mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik ULN2803 Kanäle bündeln - wie?


Autor: Marco T. (marcotp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen

Funktioniert:
Ich habe einen ULN2803, Pin 8 mit GND verbunden.
Den Eingang 1 schalte ich mit einem Atmega, der Ausgang 1 ist verbunden 
mit dem GND meines GPS Empfängers (UBlox NEO-6M).

Funktioniert nicht:
Tausche ich nun den GPS Empfänger gegen ein Modem (SIM800L) mit der 
gleichen Versuchsanordnung, so beginnt das Modem zu blinken, bricht aber 
ca. 3 - 4 Sekunden später ab und ist schwarz.
Wenn ich den Eingang des ULN erneut schalte, funktioniert das Modem 
wieder ein paar Sekunden, dann wieder schwarz.

Meine Vermutung:
Das Modem erhält zu wenig Strom.

Meine Lösung:
Ich habe die Kanäle 1+2+3 des ULN zusammengeschaltet. D.h. die Eingänge 
1-3 verbunden, diese gemeinsam mit dem Atmega geschaltet.
Die Ausgänge 1-3 habe auf den GND Pin des Modems verbunden.

Funktioniert allerdings genauso gleich nicht. Nach 3-4 Sekunden ist 
immer Schluss.

Zur Information: Ich habe die Schaltung auf einem Breadboard aufgebaut, 
das sollte aber ja nichts am Ergebnis ändern, oder?

Was mache ich falsch beim Zusammenschalten der Kanäle des ULN2803?

: Verschoben durch Admin
Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist denn noch an dem GPS-Empfänger angeschlossen?
Vermutlich eine serielle Verbindung zum Atmega?
Baugruppen den GND zu klauen wenn sie noch über andere Verbindungen mit 
der Schaltung verbunden sind ist keine gute Idee.
Der Strom findet dann den Weg über die Datenleitungen und Du hast 
undefinierte Spannungspegel in dem Empfänger.
Das klappt nicht, Du mußt die Versorgungsspannung (HighSide) schalten.

Autor: Michael K. (tschoeatsch)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Gnd zu schalten ist schlecht. Wenn die Einzelkomponenten zusammen 
arbeiten sollen, brauchen die eine gemeinsame Masse. Immer, ohne 
Unterbrechung. Willst du einzelne Komponenten abschalten, mach das über 
die +Leitung, mit einem 'highside-Treiber'.

Autor: Forist (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marco T. schrieb:
> Was mache ich falsch ...

Zeig einfach mal einen vernünftigen Schaltplan von deinem Aufbau. Nicht 
jeder hat jetzt Lust, dein Zahlenpuzzle zusammenzusetzen um dir bei 
der Lösung deine Problems zu helfen.

> Meine Vermutung:
> Das Modem erhält zu wenig Strom.

Vielleicht erhält es auch zu wenig Spannung. Wieviel bietest du ihm denn 
an?
Wieviel Strom benötigen dein GPS-Empfänger bzw. dein Modem in der 
Spitze, welche Spannung benötigen sie minimal und was misst du, wenn du 
dir das mit dem Oszilloskop anguckst?

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
>Willst du einzelne Komponenten abschalten, mach das über
>die +Leitung, mit einem 'highside-Treiber'.

Warum sollte das besser sein? Man muss auch alle anderen
Leitungen zum Modul berücksichtigen wenn man abschaltet.

Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, berücksichtigen, aber oft reicht es die Spannung zu schalten. GND 
schalten macht dagegen immer Probleme.

Autor: Jim M. (turboj)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marco T. schrieb:
> Wenn ich den Eingang des ULN erneut schalte, funktioniert das Modem
> wieder ein paar Sekunden, dann wieder schwarz.
>
> Meine Vermutung:
> Das Modem erhält zu wenig Strom.

Haste denn mal gemessen? Außerdem ist der ULN ein biploar Darlington, 
das ergibt IIRC einen Mindestspannung über den Transistor (V_CEsat)  ~1 
Volt. Das wäre eine Größenordnung zuviel.

Autor: Mw E. (Firma: fritzler-avr.de) (fritzler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erstmal ist es eine sehr schlechte Idee Modulen GND zu klauen.
Ein PFET in der + Leitug ist angebrachter, aber auch da müssen vorher 
alle Datenleitungen auf 0V runter. Der UART für das GSM Modul ist zB 
idle auf +.
Den PFET kannste sogar ohne Highside Treiber einschalten, die Versorgung 
von GSM Modul und GPS Modul wird ja unter 5V betragen.

Weiterhin kann über dem ULN2803 bis zu 1V an Spannung abfallen, das 
verschiebt dir die Signalmasse so sehr, dass da garnichts mehr läuft.

Das GSM Modul zieht beim einloggen ins Netz (und auch generell beim 
Senden) Stromspitzen von bis zu 2,5A, da wird der Droput über den ULN so 
groß, dass sich das GSM Modul eben eiskalt abschaltet.

Autor: Marco T. (marcotp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank Euch allen für die zahlreichen Antworten.

Ich habe jetzt einfach ein paar UDN2981A bestellt, und werde das 
Experiment damit wiederholen.

Gut zu Wissen, dass es keine gute Idee ist, den GND wegzuschalten. Aber 
wozu in aller Welt ist der ULN2803 dann gut?

Autor: Dietrich L. (dietrichl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marco T. schrieb:
> ut zu Wissen, dass es keine gute Idee ist, den GND wegzuschalten. Aber
> wozu in aller Welt ist der ULN2803 dann gut?

... um zum Beispiel Relais oder LEDs zu schalten. Sie haben nur 2 
Anschlüsse und brauchen keinen GND-Bezugspunkt.

Autor: H.Joachim S. (crazyhorse)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um einzelne Verbraucher (Relais, Siebensegmentanzeigen o.ä) zu schalten.

2981 ist in deinem Fall auch keine gute Wahl. Damit löst du zwar das 
Masseproblem, aber nicht die Schwierigkeiten mit Dropout und 
Strombelastbarkeit. WIrd auch nicht funktionieren.
Das einfachste für dich wäre wohl ein stinknormales Relais oder 
eleganter ein Highside-switch a la BTSxxx

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.