Forum: Platinen Suche einfache Drahtbrücke Eagle


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Bernadette (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe vor längerer Zeit eine einfache Drahtbrücke als Bauelement in 
Eagle gesehen.
Jetzt brauche ich so was, finde es aber nicht.

Kann mir jemand sagen, in welcher lib das versteckt ist?

Danke
Berna

: Verschoben durch Moderator
von Huh (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm einen Widerstand, ändere die Gehäuseform in einen Strich und ändere 
das Symbol ebenfalls in einen Strich. Einfacher gehts nicht...

von holger (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm einen Widerstand, und gib dem den Wert 0Ohm.

von Paul B. (paul_baumann)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich mich richtig entsinne, sind die "fertigen" Drahtbrücken in der 
Bibliothek "Jumper" drin. Das nützt aber m.M.n. nichht viel, weil sie 
dann als Bauelement im Schaltplan eingezeichnet werden müssen, damit das 
Ganze konsistent ist bzw. bleibt.

Ich umgehe solche Sachen, indem ich nur auf dem unteren Layer (Bottom) 
route und dann (wenn es unten nicht ohne Kreuzung weiterginge) auf den 
oberen Layer (Top) wechsele und dort eine "Drahtbrücke" von Hand 
einzeichne.

MfG Paul

von Joe F. (easylife)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Paul B. schrieb:
> Ich umgehe solche Sachen, indem ich nur auf dem unteren Layer (Bottom)
> route und dann (wenn es unten nicht ohne Kreuzung weiterginge) auf den
> oberen Layer (Top) wechsele und dort eine "Drahtbrücke" von Hand
> einzeichne.

So finde ich es auch am angenehmsten, denn der Schaltplan bleibt 
unangetastet, der DRC frisst es, und durch die andere Farbe sind die 
Drahtbrücken auch gut erkennbar.
Einziges kleines Problemchen: sie tauchen nicht in der Stückliste auf.

Als Lötauge kann dir dann direkt das "Via" dienen, du muss es eben groß 
genug einstellen.
Wenn dann noch alle Drahtbrücken-Vias auf einem schön gleichmäßigen 
Raster liegen (z.B. 6.35mm), die Drahtbrücken nur horizontal und 
vertikal gehen, dann hat das ganze gleich auch einen sehr 
professionellen Touch.

von Tom (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Huh schrieb:
> Einfacher gehts nicht...

Doch: J... aus der Librar "jumper" nehmen.

von Huh (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tom schrieb:
> Huh schrieb:
>> Einfacher gehts nicht...
>
> Doch: J... aus der Librar "jumper" nehmen.

Stimmt, hast recht :-)

von Christoph db1uq K. (christoph_kessler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.mikrocontroller.net/articles/Datei:Components.png
so habe ich es damals gemacht, wie oben schon von Joe F. beschrieben.

von Rudolph R. (rudolph)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein echtes Bauteil hat den Nachteil, dass damit Netz-Segmente entstehen.
Man kann zwar auf beiden Seiten von einem 0R0 das gleiche Netz machen, 
dann macht EAGLE aber eine Luftlinie über die beiden Pins.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.