Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Drehstrom Asynchronmotor anlassen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Mario K. (mario_k88)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe einen Drehstrom Asynchronmotor in Sternschaltung für einen 
Tellerschleifer( 300mm) geplan. Der Motor mit 300mm Aufnahme für die 
Klettauflage ist vorhanden und läuft auch sehr ruhig und ohne Unwucht.
Das einzige was mir fehlt ist der Sanftstarter.
Das es die zu kaufen gibt ist mir klar. Meine Frage gibt es eine 
Schaltung die schon einer gebaut hat oder hier erfahrungen hat.
Der Motor hat eine Leistung von 1.32kW ( laut Typenschild) gemessen habe 
ich 1,8A pro Phase.

Gruß Mario

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert

von Malefiz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum möchtest du dem sanft starten?

von Mario K. (mario_k88)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weil der Motor trotz ruhigen laud doch sehr kräftig anzieht.
Momentan hab ich den auf ein Tisch geschraubt möchte aber eine Gehäuse 
aus Holz bauen. Und da möchte ich das der halt etwas Piano macht beim 
Anlaufen.

von Mario K. (mario_k88)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias S. schrieb:
> Gibt gerade einen FU für nicht so viel Mäuse hier:
> 
http://www.pollin.de/shop/dt/ODAzOTg2OTk-/Bauelemente_Bauteile/Motoren/Zubehoer/Frequenzumrichter_ALLEN_BRADLEY_160_BA06NSF1.html

Stimmt der Preis ist ok trotzdem zu teuer für das Projekt.

von ArthurDent (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
KUSA - Schaltung ?

von Mario K. (mario_k88)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ArthurDent schrieb:
> KUSA - Schaltung ?

Das klingt gut. Das werd ich wohl aufnehmen.

von Mario K. (mario_k88)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frage zur Berechnung der Widerstand:

Das Schaltbild würde ja so aussehen, dass Der KUSA-Widestand und 2 
Motorwicklungen in Reihe geschalten sind und über L3 und L2 
angeschlossen werden. Meine Frage wieviel Spannung soll der 
KUSA-Widerstand den abzwacken?

: Bearbeitet durch User
von Mario K. (mario_k88)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei 50% Spannungsanteil des KUSA Widerstand komme ich auf 111 Ohm bei 
360 Watt ich glaub der Widerstand wird Groß :-)

von Bart Simpson (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mario K. schrieb:
> Bei 50% Spannungsanteil des KUSA Widerstand komme ich auf 111 Ohm
> bei 360 Watt ich glaub der Widerstand wird Groß :-)

Warum? Das wird doch kein Dauerbetrieb...

von Mario K. (mario_k88)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mir bewusst aber trotzdem ist bei dieser Dimensionierung des 
Widerstands die größe doch enorm. Gesetz den Fall ich habe das richtig 
ausgerechnet.
Ok habe ich nicht weil ich die Leistung berechnet habe in dem ich 
annahm, dass ich eine rein Ohmsche Laste habe. Und die haben wir ja nun 
mal nicht.

von tmomas (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Mario K. schrieb:
> 360 Watt ich glaub der Widerstand wird Groß :-)

500W Halogenstäbe sind nicht so groß.
Darf man die noch legal kaufen?

von Bart Simpson (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Klar, im direkten Vergleich zu einem normalen schon...

Sollte ein 100W Widerstand nicht schon reichen? Vielleicht schon zu 
groß? Keine Ahnung, ist jetzt nur mein Bauchgefühl...

Der 100W R wäre beispielhaft 65.5 x 47.5 x 26mm...

von Cyborg (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm ne 100 Watt Glühlampe, oder mehrere kombiniert(Seriell oder
Parallel oder beides), sofern noch welche auftreibbar sind.
Mit irgend welchen fiktiven Werten kannst du da sowieso nicht
rechnen, weil die Motorkennlinie sowieso nicht linear ist,
sondern du musst dich sukzessiv einem Praxiswert annähern.
Ein Stellwiderstand in der Leistungsklasse wäre kaum bezahlbar.

von Mario K. (mario_k88)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
muss den der widerstand überhaup die Leistung komplett abdecken?
Der ist doch nur sehr kurz im Betrieb.
Wielange muss den der im Betrieb bleiben?

von Cyborg (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bis dein Motor die Nenndrehzahl erreicht hat. Bedenke, dass
du ein Masse bewegst, die auf die Beschleunigung rückwirkt.
Aus dem Grund ist der Anlaufstrom um einiges größer, als der
Nennstrom.

von Mario K. (mario_k88)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cyborg schrieb:
> Bis dein Motor die Nenndrehzahl erreicht hat. Bedenke, dass
> du ein Masse bewegst, die auf die Beschleunigung rückwirkt.
> Aus dem Grund ist der Anlaufstrom um einiges größer, als der
> Nennstrom.

Den habe ich heute gemmesen mit Last auf der Welle (Das eine 
Metallscheibe für die Aufnahme der Klettauflage der Schleifscheiben)
Ich habe ein Zange genommen auf Min Max gestellt und Angelassen 
komischerweise habe ich genau 2.0A gemessen was ich ziehmlich klein 
finde.
im Betrieb sind es 1,8A

von Mario K. (mario_k88)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oooooo man
Man muss es erst schreiben, um sein Fehler zu sehen. Ich bin mir sicher, 
dass ich den Messbereich falsch eingestellt habe. Der stand mit 
Sicherheit auf 2.0 A deshalb die Messung.

: Bearbeitet durch User
von Cyborg (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mario K. schrieb:
> Ich habe ein Zange genommen auf Min Max gestellt und Angelassen
> komischerweise habe ich genau 2.0A gemessen was ich ziehmlich klein
> finde.
> im Betrieb sind es 1,8A

Was für eine Min/Max Einstellung soll denn das sein? Speicher?
Bei einer Stromesszange, sollte man skeptisch bzgl. des Messwert
sein. Kannst du den Anlaufstrom auch ohne Masse (Scheibe abmontieren)
messen?

von Mario K. (mario_k88)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Werde ich morgen gleich mal machen.
Ja das ist ein Speicher der Misst dann nur den höchsten Wert

: Bearbeitet durch User
von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf eBay gibts regelmäßig kleine Sanftanlaufgeräte von Kimo für kleines 
Geld.

von Mario K. (mario_k88)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hinz schrieb:
> Auf eBay gibts regelmäßig kleine Sanftanlaufgeräte von Kimo für kleines
> Geld.

Danke für den Tipp sieht gut aus.

von Mario K. (mario_k88)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Cyborg,

habe heute nochmal gemessen.
Motor ohne Last an der Welle hat ein Einschaltstrom von 3,009A pro Phase
und im Betrieb 1.6
Ich wird mal bei eBay schauen und für 20 Oken son Sanftanlauf holen.

von Malefiz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eigentlich kann man bei 400V überschlagsmäsig mit 2xP in kW =A in Ampere 
rechnen so das das nach Leerlauf Strom aussieht

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.