Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik DRAM, Leitungen, Kapazität


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Peter94 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich lerne für eine Klausur und habe folgende Aufgabe:

 Die Speichermatrix eines DRAM-Bausteins mit 8 Bit Wortbreite hat 2048 
Zeilen und 1024 Spalten (keine quadratische Matrixfläche). Alle 64 ms 
muss jede Bitzelle einen Refresh erhalten.

a) Welche Kapazität hat der Baustein?

Antwort:


b) Wieviele Adressleitungen hat der Baustein?

Antwort:


c) In welchen Zeitabständen sollte ein zeilenweiter Refresh bei einer 
gleichmäßigen Verteilung der Refreshzyklen erfolgen (gerundet, ohne 
Nachkommastelle)?

Antwort:   μs

zu a)
Kapazität= Anzahl Speicherplätze x Breite des Speicherplatzes
also 2048 * 1024 ?

zu b)
n Adressleitungen zu Adressierung von 2^n Speicherplätzen
(Wie viel Speicherplätze gibt es denn und wieso?)

zu c)
Ich dachte das wären 64μs, so steht es zumindest für DRAM im Skript, ist 
aber falsch

von HildeK (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter94 schrieb:
> zu a)
> Kapazität= Anzahl Speicherplätze x Breite des Speicherplatzes
> also 2048 * 1024 ?
Ja, und was ist mit "x Breite des Speicherplatzes"? Also: x8, dann sind 
das Bit - so geben die meisten die Kapazität an. Also hier: 16MBit.

> zu b)
> n Adressleitungen zu Adressierung von 2^n Speicherplätzen
11 + 10 Adressleitungen. Meist werden aber Spalten- und Zeilenadressen 
nacheinander angegeben und mit RAS, CAS entsprechend gelatched. Dann 
wären es 11.

> (Wie viel Speicherplätze gibt es denn und wieso?)
siehe oben.

> zu c)
> Ich dachte das wären 64μs, so steht es zumindest für DRAM im Skript, ist
> aber falsch
Da hat halt der Professor für diese Aufgabe ein anderes RAM verwendet 
:-).
Das Ding hat 2048 Zeilen, also musst du in 64ms an allen 2048 Zeilen 
vorbeigekommen sein. Es werden dabei alle in der Zeile stehenden 1024 
Zellen aufgefrischt. Das sollte jetzt rechenbar sein ...

von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zu b: Hast Du Dir schon mal Gedanken über den bei DRAMs üblichen 
Adressmultiplex gemacht?

Zu c: Wenn jede Bitzelle alle 64 msec aufgefrischt werden muss, ist der 
Abstand bei den Zeilen wovon abhängig? Von der Anzahl der Spalten, der 
Anzahl der Zeilen oder ...

von Peter94 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für eure Antworten :)

ich habe allerdings noch eine Frage zu b)

Wieso nimmt man nur die 11 Adressleitungen, statt die gesamten 21? Das 
habe ich noch nicht ganz verstanden

Und zu c)
 64ms / (1024*2048) ? Ich weiß es leider nicht

von HildeK (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter94 schrieb:
> Wieso nimmt man nur die 11 Adressleitungen, statt die gesamten 21? Das
> habe ich noch nicht ganz verstanden

Weil sonst der Chip unnötig viele Beinchen benötigt und deshalb größer 
wird?

Peter94 schrieb:
> Und zu c)
>  64ms / (1024*2048) ? Ich weiß es leider nicht

Nochmal:
HildeK schrieb:
> Das Ding hat 2048 Zeilen, also musst du in 64ms an allen 2048 Zeilen
> vorbeigekommen sein.
und
Peter94 schrieb:
> sollte ein zeilenweiter Refresh

Nein, du musst nicht jede Zeile einzeln ansprechen für einen Refresh ...

von HildeK (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HildeK schrieb:
> nicht jede Zeile

Sorry: nicht jede Zelle ...

von Peter94 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also 64ms / 1024 ?

von Peter94 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also 64ms / 2048 = 31,25 microsekunden

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.