mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik NTC Temp. Sensor Parallel Schalten?


Autor: Fischer Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich habe folgende frage. 2 systeme mit temp. anzeige und 2 
externen NTC Sensoren (Je gerät 1 Sensor).

Beide Systeme greiffen im selben raum die Temperatur ab.

Kann ich nur einen nur einen NTC Sensor verlegen und diesen Parallell 
Schalten du zen 2 Systemen?
Oder Bekomme ich so falsche werte und muss 2 verwenden/verlegen..?

Danke für Tipps LG Andy

: Verschoben durch Moderator
Autor: gehtschon (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
wenn du GND koppelst kannst du es machen, dass wird dann praktisch "eine 
Schaltung" allerdings musst du dann, eine GND Leitung quer durch den 
Raum legen.

Autor: gehtschon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder außen rum :D

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
>Kann ich nur einen nur einen NTC Sensor verlegen und diesen Parallell
>Schalten du zen 2 Systemen?

Nein.

Autor: gehtschon (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
@holger, was erzählst du für einen Quark? Natürlich kann er das, wenn er 
die Spannung über dem NTC abgreifen möchte, ist es garkein Problem, 
solange er einen gemeinsamen Bezug (GND hat).

Wieso bist du der Meinung, das würde nicht gehen?

Letztendlich könnte er auch die Spannung am NTC 1 mal abgreifen und mit 
einem µC 2 Displays ansteuern und mit den gleichen Daten 
füttern....selbes Problem: Kabel quer durch den Raum. Lösung: 2µC und 
ein kleiner Sender+Empfänger.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fischer Andreas schrieb:
> Kann ich nur einen nur einen NTC Sensor verlegen und diesen Parallell

Nein.

gehtschon schrieb:
> wenn du GND koppelst kannst du es machen

Es wird bloss eine völlig falsche Temperatur angezeigt.... (Trolle am 
Freitag).

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fischer Andreas schrieb:
> Kann ich nur einen nur einen NTC Sensor verlegen und diesen Parallell
> Schalten du zen 2 Systemen?

Njet...

Fischer Andreas schrieb:
> Oder Bekomme ich so falsche werte und muss 2 verwenden/verlegen..?

Wie MaWin schrieb...

Autor: Harald Wilhelms (wilhelms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fischer Andreas schrieb:

> Kann ich nur einen nur einen NTC Sensor verlegen und diesen Parallell
> Schalten du zen 2 Systemen?

Ohne die Schaltung von beiden Geräten zu kennen, wird das nicht gehen.

: Bearbeitet durch User
Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ohne die Schaltung von beiden Geräten zu kennen, wird das nicht gehen.

Selbst wenn man die Schaltungen kennt wird das nicht gehen.

Autor: Axel Schwenke (a-za-z0-9)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gehtschon schrieb:
> Wieso bist du der Meinung, das würde nicht gehen?

Weil ein Thermometer, das darauf ausgelegt ist, seinen eigenen
NTC-Sensor zur Verfügung zu haben, nicht einfach nur "die Spannung
über dem NTC abgreifen" kann?

Hast du die Frage überhaupt verstanden?

Autor: Fischer Andreas (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke euch vielmals.
das wollte ich hören :)

ich denke mein vorredner meinte Parallell schalten = NEIN,
weil ja nur die Masse Parallell geschalten ist und die Stromversorgung 
von einem Gerät aus kommt?
nur über masse dann halt die Spannung auf 2 wegen zurückläuft.

meine befürchtung war ja dass die 2 NTC Sensoren dann zu wenig spannung 
haben? aber habe gesehen die haben nen vorwiederstand..? somit müsste 
ein gerät ja genug spannung liefern für 2 sensoren zu betreiben ohne das 
am ende das ergebniss verfälscht wird. sind ntc sens. 12V oder 5 V ?

werde das natürlich noch gegentesten mit nem seperaten temp fühler um zu 
sehen ob es abweichungen gibt. sollte es ja aber nicht..?

die schaltung gezeichnet als anhang.. sollte so ja stimmen? ist nicht 
all zu schön gemacht :)

gruss

Autor: Fischer Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich war zu langsam..lol ok dan werde ich es einfach testen und schauen 
was passiert. das ergbniss solllte dan ja klar sein falls falsch.. wie 
die schaltung intern aussieht weiss ich leider auch nicht. und ob da 12v 
oder 5v rauskommen. müsste ich noch messen. und wiviel power eigentlich 
ein ntc sensor benötigt..

Autor: haltstop (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
So, nun mal Butter bei die Fische:
Verwendest du ein NTC-SensorMODUL oder nur einen NTC als Sensor?
Zu allen nein sagern hier: Witzig, dann habe ich wohl die Elektrotechnik 
neu erfunden, denn bei mir geht es!
Spannungsteiler aus R und NTC, Spannung über NTC abgreifen und auf 2 
Verschiedene A/D Wandler geben-> Funktioniert perfekt! Einzige 
Voraussetzung: gemeinsame Versorgung.

Schon witzig, dass in diesem Forum so viele selbsternannte "Profis" 
voller Selbstbewusstsein totalen Müll schreiben :-D
Bisschen erbärmlich, aber witzig!

Autor: Georg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fischer Andreas schrieb:
> und ob da 12v
> oder 5v rauskommen. müsste ich noch messen. und wiviel power eigentlich
> ein ntc sensor benötigt..

Du solltest dich erstmal mit Grundlagen wie dem Ohmschen Gesetz und der 
Funktion von NTC-Sensoren befassen. Aber um deine Frage wörtlich zu 
nehmen: selbstverständlich kannst du NTCs parallel schalten, aber ebenso 
selbstverständlich wird dann eine völlig andere Temperatur angezeigt, 
die mit der realen nichts zu tun hat.

Und ob da 5 oder 12 V rauskommen oder sonstwas ist völlig unerheblich, 
daraus lässt sich garnichts schliessen.

Georg

Autor: Horst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
haltstop schrieb:
> Spannungsteiler aus R und NTC, Spannung über NTC abgreifen und auf 2
> Verschiedene A/D Wandler geben-> Funktioniert perfekt

Der TE will aber zwei unterschiedliche Systeme an einen NTC hängen, das 
heist, der Spannungsteiler hat plötzlich zweimal R. Ups, der Strom durch 
den NTC und damit die anfallende Spannung ist anders als es jedes 
einzelne System erwartet. Und Du behauptest dann gibt es noch richtige 
Messwerte?


haltstop schrieb:
> Schon witzig, dass in diesem Forum so viele selbsternannte "Profis"
> voller Selbstbewusstsein totalen Müll schreiben :-D
> Bisschen erbärmlich, aber witzig!

Dafür daß Du Unsinn schreibst hast Du eine ganz schön große Klappe.

Autor: haltstop (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
@horst: warum hat der Spannungsteiler auf mal 2 Rups?
An welcher stelle habe ich das geschrieben? Und es geht ihm nur um 2 
Anzeigeeinheiten....
Hör lieber auf zu schreiben, bevor du dich hier zum Vollhorst machst.

Autor: Fischer Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Georg schrieb:
> Fischer Andreas schrieb:
>> und ob da 12v
>> oder 5v rauskommen. müsste ich noch messen. und wiviel power eigentlich
>> ein ntc sensor benötigt..
>
> Du solltest dich erstmal mit Grundlagen wie dem Ohmschen Gesetz und der
> Funktion von NTC-Sensoren befassen. Aber um deine Frage wörtlich zu
> nehmen: selbstverständlich kannst du NTCs parallel schalten, aber ebenso
> selbstverständlich wird dann eine völlig andere Temperatur angezeigt,
> die mit der realen nichts zu tun hat.
>
> Und ob da 5 oder 12 V rauskommen oder sonstwas ist völlig unerheblich,
> daraus lässt sich garnichts schliessen.
>
> Georg

also Ohmsches gesezt kenne ich doch ;) doch wir reden über spannung V ;) 
logisch fällt durch den NTC wiederstand (Sensor) nach ohmschen gesetz 
die spannung runter je nach temperatur. leitfähigkeit des NTC sensors...

also ich meine als stromversorgung für den ntc.. gibbt schaltungen mit 
9v mit 5v mit 3v vieles gefunden.. ohne die schaltung zu kennen muss man 
halt probieren ob es klappt.. eine parallelschaltung ist für mich 
immernoch eine quelle einen abgang..dazwischen 2 bauteile parallel ;)
nicht eine leitung für stromzufuhr und 2 abgänge (rückleitungen)
oder würde man dem immernoch parallelschaltung sagen?

egal jezt ob es so NICHT geht ;) aber ja wie ich nun auch denke wird es 
einfach mit parallel schaltung falsche werte anzeigen. jedenfalls ein 
kleiner test von mir ergab.. fast doppelte temp. anzeige.. ein test 
steht noch aus.. sonst werde ich was anderes versuchen...

Autor: haltstop (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Okay, also was du schreibst, zeigt, dass du zu wenig 
Grundlagenkenntnisse hast.
Wenn du eine Spannung an ein einziges Bauteil anlegst, wird immer genau 
diese Spannung daran abfallen. Egal ob sich der Widerstand dieses 
Bauteils ändert, oder nicht.

Autor: Horst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
haltstop schrieb:
> @horst: warum hat der Spannungsteiler auf mal 2 Rups?

Weil es zwei Systeme mit normal je einem NTC sind.
Oder hat der TE Deine Frage nach der Art des Sensors per PN beantwortet 
und Du weist mehr als wir?

> An welcher stelle habe ich das geschrieben?
Garnicht, das ist ja Dein Fehler.

> Und es geht ihm nur um 2 Anzeigeeinheiten....
Wo hat der TE das geschrieben? Er schreibt 'Systeme'

> Hör lieber auf zu schreiben, bevor du dich hier zum Vollhorst machst
Wieso, bin ich bis jetzt nur ein halber?
Und was machst Du eigendlich heute hier? Trolltag ist Freitags.

Autor: haltstop (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
1) Ja
2) Nein
3) Lies dir mal die Definition von "System" durch ;-)
4) Was machst du denn hier?

Autor: Fischer Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
haltstop schrieb:
> So, nun mal Butter bei die Fische:
> Verwendest du ein NTC-SensorMODUL oder nur einen NTC als Sensor?
> Zu allen nein sagern hier: Witzig, dann habe ich wohl die Elektrotechnik
> neu erfunden, denn bei mir geht es!
> Spannungsteiler aus R und NTC, Spannung über NTC abgreifen und auf 2
> Verschiedene A/D Wandler geben-> Funktioniert perfekt! Einzige
> Voraussetzung: gemeinsame Versorgung.
>
> Schon witzig, dass in diesem Forum so viele selbsternannte "Profis"
> voller Selbstbewusstsein totalen Müll schreiben :-D
> Bisschen erbärmlich, aber witzig!

mein gekauftes fertig gerät hat das alles integriert.halt nen 2 pol 
anschluss hinten für den NTC Sensor. kannst du mir kurz ne zeichnung 
deiner schaltung machen? was für n A/D Wandler? wie erkennt das engerät 
ein digitales signal wen es ein analoges erwartet?

Autor: Nicht_so_schnell (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
haltstop schrieb:
> Einzige Voraussetzung: gemeinsame Versorgung.

Die zwei Systeme müssen, damit sie den selben Sensor mit Vorwiderstand 
nutzen können, auch identisch ausgelegt sein. Sobald das eine System ein 
anderes Süppchen kocht, als das andere, ist es vorbei mit gemeinsamer 
Nutzung.

Autor: haltstop (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du ein bereits fertiges Modul verwendest, gehts natürlich nicht so 
einfach. Da hatten wir jetzt ein Sender/Empfänger verständnisproblem. 
Ich bin davon ausgegangen, dass du uns den SOLL-Zustand beschreibst und 
von uns hilfe bei der Umsertzung haben möchtest.

>>wie erkennt das engerät ein digitales signal wen es ein analoges erwartet

Ein einfacher NTC liefert ein analoges Signal, ein A/D Wandler erzeugt 
daraus ein digitales Signal, welches zur digitalen Anzeige verwendet 
werden kann. Eine Zeichnung meiner vorgeschlagenen Lösung kommt gleich.

Autor: haltstop (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Soo, hier die Skizze.
Einfacher wäre es natürlich, nur einen 
Messeinheit/AD-Wandler-Einheit/wieauchimmerdudasnennenmägst zu nutzen, 
und damit 2 Displays anzusteuern.

Die grünen Blöcke in dieser Zeichnung sind NICHT deine fertig gekauften 
Module, sondern kleine eigene Schaltungen, die das analoge Signal in ein 
digitales umwandeln und es danach in einen sinnvollen Temperaturwert 
umrechnen und diesen dann in "Anzeigbarer Form" (BCD o.ä.) ausgeben.

Autor: haltstop (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ps.: Beide Anzeigeeinheiten benötigen natürlich auch Vcc und GND, aber 
weil das nur eine schnelle,hässliche Skizze zur Erklärung meiner 
Variante war, habe ich das so für ausreichend empfunden.

Autor: Fischer Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so mal nicht streitten :D ich habe es vlt auch nicht schön klar 
geschrieben..

es sind also 2 anzeigen (system module) eigentlich 2 temperatur 
controller.

anstatt 2 sensoren im gleichen raum. wollte ich es mit einem sensor 
erledigen. und die werte an die 2 module leiten.

Autor: Horst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch wenn hier jemand versucht seine Vorstellungen auf den Rest der Welt 
zu projezieren und alles andere ausblenden will,

es funktioniert nicht.

Selbst wenn es identische Temperaturcontroller sind, beeinflussen sie 
sich, weil jedes Modul einen eigenen Spannungsteiler zur Messung 
verwendet der vom zweiten System Verändert wird.
Wenn es unterschiedliche Controller sind, kann es sein, daß sie auch 
noch unterschiedliche Messmethoden verwenden, NTC gegen Masse oder NTC 
gegen Vcc oder NTC in einer Messbrücke ...

Wenn Du nicht die Controller umbauenm willst, nimm zwei getrennte NTC.

Autor: haltstop (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
>>Auch wenn hier jemand versucht seine Vorstellungen auf den Rest der Welt
>>zu projezieren und alles andere ausblenden will, es funktioniert nicht.

Dann erklär mal, was an meiner Skizze nicht funktioniert.

Mein erster Lösungsansatz kam BEVOR der TO schrieb, dass er zwei fertige 
Temperaturcontroller verwendet. Mit den jetzigen Informationen kann man 
natürlich sagen: So wird das nix, du brauchst 2 NTC's.
Anfänglich ging es aber nur darum einen NTC an 2 Stellen auszuwerten und 
anzuzeigen und das FUNKTIONIERT DEFINITIV, siehe meine Skizze.

Horst, ich glaube du hast arge Verständnisprobleme, wie können wir dir 
helfen, den Nebel zu lichten?

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
haltstop schrieb:
> Dann erklär mal, was an meiner Skizze nicht funktioniert.

a) NTC sind nun nicht so übermässig genau. Jedes Modul ist auf seinen 
NTC kalibriert.

b) Normalerweise haben die Module kein gemeinsames VCC wie bei dir, 
beziehen also die Spannung ratiometrisch auf ihre eigene Batterie.

c) Der Spannungsteiler ist nicht die einzige Messmethode, schon gar 
nicht bei batteriesparenden Thermomenetrn. Die Versorgen den NTC 
eventuell aus einem nur kurz im Messmoment eingeschalteten Ausgang, oder 
benutzen single slope Konversion mit einer individuellen Schaltschwelle, 
oder haben gar den NTC als Teil einer Oszillatorschaltung von der sie 
die Frequenz ermitteln.

http://ww1.microchip.com/downloads/en/AppNotes/00000513E.pdf

Autor: Horst (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
haltstop schrieb:
> Dann erklär mal, was an meiner Skizze nicht funktioniert.

Sie hat mit dem Problem des TE herzlich wenig zu tun.

haltstop schrieb:
> Horst, ich glaube du hast arge Verständnisprobleme, wie können wir dir
> helfen, den Nebel zu lichten?

Beantworte die Frage des TE und nicht irgendetwas, das Du daraus 
zusammenphantasiert hast.
Du verteidigst hier die ganze Zeit eine Lösung die bei Dir vielleicht 
mal funktioniert haben könnte und igenorierst alle Hinweise, daß sie 
hier nicht funktioniert. Früher (tm) hat man für sowas eine 
Merkbefreiung ausgestellt.

Autor: Georg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Horst schrieb:
> Beantworte die Frage des TE und nicht irgendetwas, das Du daraus
> zusammenphantasiert hast.

So ist das eben, wenn jemand wie Andreas, der nur sehr wenig Ahnung hat, 
auf jemanden trifft wie haltstop, der garkeine hat und das Problem auch 
nicht annähernd versteht. Tragisch wird es, wenn User1 tatsächlich User2 
glaubt.

Georg

Autor: Fischer Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe jetzt mal die Variante von Haltstop aufgebaut und das Problem 
mit der nicht konstanten Versorgungsspannung mit einem einfachem 
Spannungsregler gelöst. Den Spannungsabfall über den NTC musste ich 
natürlich mit einem "Referenzthermometer" "kalibrieren" um aus der 
Spannung eine Temperatur ermitteln zu können. Im Arduino lasse ich nun 
die Spannung in eine Temperatur umrechnen und (bisher) über die Arduino 
Software ausgeben.

Klappt Perfekt! Tests mit einem Föhn und meinem "Referenzthermometer" 
haben gezeigt, dass es sehr gut funktioniert.

@ Georg: Ich bin froh diese einfache und gut funktionierende Lösung 
bekommen zu haben, so spare ich mir in Zukunft die Controller, welche 
deutlich teurer sind, als China-Arduinos. Warum du so einen 
beleidigenden Unsinn schreibst, kann ich also nicht nachvollziehen.

Vielen Dank an alle beteiligten und auch an die, die diesen Thread durch 
rummeckern amüsant gemacht haben!

Autor: Horst (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Schön daß mal wieder ein Frage so unvollständig und falsch gestellt 
wurde, daß die unpassendste Antwort weiterhilft.

Autor: Fischer Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt sei doch nicht so zickig, nur weil du nicht die beste Lösung 
gepostet hast. Generell hast du eigentlich nix hilfreiches geschrieben, 
sondern nur gemeckert.

Es kann nunmal nicht jeder ein Ass der Elektronik sein, fühl dich also 
nicht schlecht, nur weil du keines bist! Ich bin doch auch keins und 
muss hier niemanden beleidigen.

Autor: Fischer Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vielen dank für die zahlreichen antworten tipps und diskussionen:)

also die lezten 2 meldung unter andraes fischer (Gast) sind nicht von 
mir ;) andreas fischer.

da hat wohl jemand in meinem namen gesprochen :))  aber lustig ist es ja 
wie man sich so streitten kann. jeder will der beste sein :D also ich 
habe ja die temp. controller schon. aus china mit CE (kein china CE 
Fake) habe die CE Certification als dokument vom Hersteller. 9 Euro für 
n modul geht ja noch im gegensatz zu arduino zusammenbau ist da schon 
alles fix fertig im gehäuse mit CE. also werde ich wohl doch die 
einfachste lösung nehmen und 2 sensoren verlegen. ist einfacher als mir 
was komplizertes zu bauen und testen.

allgemeine frage:
welche anderen Temp. sensoren gibbt es die genauer als NTC währen?

Danke euch und habt noch einen schönen sonntag

Autor: Halber Vollhorst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also es kommt natürlich drauf an, ob du es analog oder digital möchtest.

wir haben hier aber eine ganz nette übersicht zu dem thema:
http://www.mikrocontroller.net/articles/Temperatursensor
alles schön mit vor und nachteilen ;)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.