mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Größere Bandbreite -> Mehr Information kann übertragen werden. Warum?


Autor: ämpl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

auf folgender Seite
http://www.itwissen.info/definition/lexikon/Bandbreite-BW-bandwidth.html

steht:
Je größer die Bandbreite, desto mehr Informationen können theoretisch in 
einer Zeiteinheit übertragen werden

Aber warum ist das so? Ich hätte vermutet je höher die Frequenz, desto 
mehr Informationen können übertragen werden und für eine hohe Frequenz 
braucht man ja keine große Bandbreite.

Autor: René H. (Firma: Herr) (hb9frh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Bandbreite hat mit der Frequenz nichts zu tun. Die Bandbreite ist 
die Dicke des Rohrs. Die Frequenz wie schnell Du das Rohr füllst.

Grüsse,
René

Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
René H. schrieb:
> Die Frequenz wie schnell Du das Rohr füllst.

Eher die Stelle (im Frequenzraum) wo das Rohr liegt.
https://de.wikipedia.org/wiki/Bandbreite

Wenn man es schneller füllen könnte, müsste pro Zeit hinten auch mehr 
rauskommen.

Autor: ämpl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
René H. schrieb:
> Die Bandbreite hat mit der Frequenz nichts zu tun.

Natürlich!?

Die Bandbreite ist der Bereich zwischen zwei Frequenzen, zwischen der 
maximalen und der minimalen erlaubten Frequenz für eine Übertragung. Um 
nun viele Daten zu übertragen, würde die maximale Frequenz wählen, 
anstatt den Frequenzbereich zu erweitern.

Autor: lightninglord (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Menge an Information die über einen Kanal transportiert werden kann 
nennt sich Kanalkapazität un ist nur von der Bandbreite und dem Signal 
zu Rausch Verhältnis abhängig. Das Shannon-Hartley-Gesetzt beschreibt 
die Kanalkapazität. hier ist auch unter der Rubrik Herleitung 
beschrieben warum das so ist und wie man drauf kommt
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Shannon-Hartley-Gesetz

Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ämpl schrieb:
> Die Bandbreite ist der Bereich zwischen zwei Frequenzen, zwischen der
> maximalen und der minimalen erlaubten Frequenz für eine Übertragung.

Was hat die Bandbreite irgendeines Signals mit einer Erlaubnis zu tun?

> Um nun viele Daten zu übertragen, würde die maximale Frequenz wählen,
> anstatt den Frequenzbereich zu erweitern.

Das lies dir bitte noch mal durch ...

Autor: c-hater (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ämpl schrieb:

> steht:
> Je größer die Bandbreite, desto mehr Informationen können theoretisch in
> einer Zeiteinheit übertragen werden
>
> Aber warum ist das so? Ich hätte vermutet je höher die Frequenz, desto
> mehr Informationen können übertragen werden und für eine hohe Frequenz
> braucht man ja keine große Bandbreite.

OMG.

Die Bandbreite ist als Differenz zweier Frequenzen definiert (und damit 
natürlich auch wieder nur eine Frequenz). In der Informatik wird bei 
rein theoretischen Betrachtungen üblicherweise implizit als untere 
Frequenzgrenze 0 angenommen. Damit ergibt sich zwangsläufig: 
Bandbreite=Frequenz.

Übrigens: Man braucht (rein theoretisch) natürlich nur eine Bandbreite 
von 0, um eine beliebig hohe Frequenz zu übertragen. Aber um irgendeine 
INFORMATION über diesen Kanal zu übertragen, muss man dann doch die 
Bandbreite etwas vergrössern. Das liegt schlicht daran, das eine 
Information nur darin bestehen kann, von eben dieser Frequenz 
ABZUWEICHEN. Capisce?

Das geht nicht nur rein mathematisch aus den einschlägigen Formeln 
hervor. Wer Wissenschaftler oder auch nur halbwegs fähiger Techniker 
ist, der fühlt schon rein instinktiv, dass es so sein muss. Du wohl 
nicht...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.