mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Java VM Crash: "JAVA TM SE BINARY HAS STOPPED WORKING"


Autor: Martin O. (ossi-2)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Beim einstecken eine USB-Stuicks hat es bei mir anscheinend einen
Kurzschluss gegeben. Nach zweimaligem Neustart scheint jetzt aber wieder
alles zu laufen, ausser dass anscheinend die Java VM gerne abstürtzt.
Meldung:
JAVA TM SE BINARY HAS STOPPED WORKING
Das passiert z.B. wenn ich "Processing" laufen lasse, oder ein
JAR File das bisher immer fehlerfrei lief. Java Programme innerhalb
von Eclipse laufen sehr lange fehlerfrei.

Hat jemand eine Idee?
Wie kann ich genauer rauskriegen was passiert?

(Entschuldigung, Thread PC Hard-Software wäre wohl besser gewesen. Kann 
jemand den Beitrag verschieben?)

: Verschoben durch Moderator
Autor: Hannes J. (pnuebergang)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da es keine große Arbeit ist ein neues JRE oder JDK aufzuspielen würde 
ich das mal zuerst machen. Nicht dass dir der "Kurzschluss" ein paar 
Dateien zerstört hat.

Ansonsten, denk noch mal genau nach was du wirklich gemacht hast und ob 
du bei deiner Geschichte "Kurzschluss" bleiben möchtest-

Autor: Martin O. (ossi-2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich  habe schon alle JAVA SDKs und JREs deinstalliert und die neueste
Java Version installiert. Die Abstürze bleiben. Der Kurzschluss-Absturz 
ist das einige für mich erkennbare was passiert ist. Es kann natürlich 
auch ganz was anderes sein.

Autor: ??? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
War DIESER USB-Stick schonmal an diesem Rechner? Nicht das sich da ein 
Schädling istalliert hat..

Autor: Martin O. (ossi-2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"ob du bei deiner Geschichte "Kurzschluss" bleiben möchtest"

Ich hab gar nichts gemacht (ok,.....)
Der USB Stick hatte ein Metallgehäuse was (durch unachtsames Handling)
anscheinend den Kurze verursacht hat. Er war neu und hat seinen Weg nie
ganz in den PC gefunden. Was anderes fällt mir als Ursache momentant
nicht in, aber vielleicht hat zwischendurch auch irgendein Update
stattgefun den. Soeweit ich weiss startet "Processing" sein eigenes 
Java.
Das crasht auch.

Autor: Carl D. (jcw2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin O. schrieb:
> "ob du bei deiner Geschichte "Kurzschluss" bleiben möchtest"
>
> Ich hab gar nichts gemacht (ok,.....)
> Der USB Stick hatte ein Metallgehäuse was (durch unachtsames Handling)
> anscheinend den Kurze verursacht hat. Er war neu und hat seinen Weg nie
> ganz in den PC gefunden. Was anderes fällt mir als Ursache momentant
> nicht in, aber vielleicht hat zwischendurch auch irgendein Update
> stattgefun den. Soeweit ich weiss startet "Processing" sein eigenes
> Java.
> Das crasht auch.

Wo hat er denn "gekurzt". An der Steckdose neben dem PC? Auf dem 
Motherboard beim reinfallen? In letzterem Fall ist vielleicht nicht mehr 
jede der vielen Milliarden RAM-Zellen "auf dem Damm". Stichwort 
Speichercheck.

Autor: ??? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Metallgehäuse des USB-Stick hat also die USB-Kontakte 
kurzgeschlossen.
Das Kann zu drei Dingen führen:
1. Der PC entspricht der Norm und es passiert nix.
2. Der PC entspricht der Norm und die USB-Sicherung (SMD) ist zu 
ersetzen.
3. Der PC war billig und hatte keine Sicherungen am USB. Dann hätte man 
das sicher riechen können. Meißt ist dann zumindest der USB-Teil des PC 
abgebrannt.
Was nicht passiert, Dateien auf der Festplatte werden verändert.
ABER! Bei Fall3 kann auch die Netzteilbelastung zu groß werden und ein 
kurzer Spannungseinbruch beim schreiben auf die Festplatte hätte dann 
Datenverlust zur Folge. Dann wäre der Rechner aber sicher abgestürtzt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.