mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Wordclock durch überspannung defekt


Autor: Marc R. (hypsocormus)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ich habe hier eine original Qlocktwo liegen bei der durch falschen 
Anschluss 230v Volt auf der 9v Seite anlagen. Die abgebrannte Leiterbahn 
hab ich schon überbrückt. Jetzt funktioniert sie auch wieder teilweise. 
Ein Teil der Leds bleibt allerdings dunkel. Jetzt die Frage was man am 
besten austauscht. Sehe ich das Richtig das es wohl eins der 
Schieberegister sein wird was futsch ist? Wenn es der Pic ist habe ich 
ja warscheinlich pech gehabt weil ich das Programm nicht habe...

Autor: Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Marc R. schrieb:
> Sehe ich das Richtig das es wohl eins der Schieberegister sein wird
Wo ist da ein Schieberegister?

Du kannst jetzt einfach mal messen, ob wenigstens der Oszillator am uC 
noch schwingt. Und mit einer Spannungsquelle und einem Vorwiderstand mal 
die LEDs "durchleuchten"...

Aber ich würde die Beschreibung etwa so abkürzen:
> 230v Volt auf der 9v Seite ... pech gehabt

: Bearbeitet durch Moderator
Autor: Mike J. (linuxmint_user)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei solchen Dingen ist es immer gut wenn man als Entwickler der Platine 
etwas paranoid ist, an der Versorgungsleitung eine Sicherung und 
dahinter eine Z-Diode setzt.

Bei einer Überspannung (19V Laptopnetzteil) geht dann nur die Sicherung 
kaputt.

Hast du mal probiert ob die LEDs im Array die nicht leuchten von dir 
noch ansteuerbar sind?
Entweder du kannst es mit einem Durchgangsprüfer testen oder du nutzt 
zwei Drähte und einen Vorwiderstand.

Möglicher Weise sind auch einfach die LEDs defekt.

Autor: Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Mike J. schrieb:
> Bei einer Überspannung (19V Laptopnetzteil) geht dann nur die Sicherung
> kaputt.
Bei 230VAC ist die Sicherung aber sicher zu langsam...

Autor: EGS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar M. schrieb:
> Aber ich würde die Beschreibung etwa so abkürzen:
>> 230v Volt auf der 9v Seite ... pech gehabt

Also so wie das aussieht hat es den einen Teil deiner LEDs mit "N" 
verbunden. Somit is wie es fur AC üblich ist auch an dem sonst als GND 
benutzen Anschluss zu einer Spannungsdifferenz >Reversevoltage der LEDs 
gekommen. Meistens quittieren die dies mit disfunktionaler Abwesenheit.

Soll heißen, dass eventuell der Spannungsregler und diverse, in diesem 
Moment der freundlichen Überversorgung mit Potentialdifferenz aktiven 
LEDs sich ihres "magic smokes" entledigt haben...

Der Spannungsregler und die niedrige Stromfestigkeit der Leiterbahn 
haben anscheinend deinen C gerettet...

MFG RGS

Aus dem viel zu warmen und sonnigen Mexiko...Tequila para todos 😎

Autor: Mike J. (linuxmint_user)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
EGS schrieb:
> aus dem viel zu warmen und sonnigen Mexiko...Tequila para todos 😎

Mechico ? Was machst du denn da? Arbeit oder bist du ausgewandert?

Autor: Marc R. (hypsocormus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also die Leds hab ich schon mal durch getestet. Da sind aber nur neun 
Stück hin... Es muss also auch noch was anderes defekt sein...

Autor: Mike J. (linuxmint_user)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannst du prüfen ob der Controller läuft?
Hast du den Spannungsregler vor dem Controller ersetzt oder liefert der 
immer noch die 3.3V oder 5V?

Autor: Marc R. (hypsocormus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Controller läuft ganz normal. Beim Einschalten leuchten die Leds 
kurz wie auf dem ersten Bild auf.
Und dann beginnt die Uhr auch schon die Zeit an zu zeigen. Nur ein Teil 
der Leds ist halt ausgefallen. Ich werde jetzt mal die Treiberbausteine 
und die Leds die ich auch nicht einzeln ansteuern konnte tauschen...

Autor: Marc R. (hypsocormus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also alle Bauteile getauscht aber geht immer noch nicht. Der PIC hat 
wohl was abbekommen...😢

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.