mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik STM32 Nucleo F411RE anderer Prozessor


Autor: Simon Reutter (iporuss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich schreibe momentan meine Bachelor-Thesis. Ein Teilaufgabe ist die 
Portierung eines vorhanden Algorithmus auf eine neue 
Mikrocontroller-Generation.

Bislang wurde der STM32F303 verwendet, dieser wurde durch den 
STM32F446RC abgelöst. Meine Aufgabe ist es das Programm zu portieren und 
anzupassen.

Ich habe mit Hilfe von CubeMX eine IDE generiert. Als 
Entwicklungsumgebung verwende ich IAR Embedded Workbench.

Zum Testen und zur Übertragung des Programmcode steht mir das STM32 
Nucleo F411RE zur Verfügung.

Allerdings habe ich das Problem, dass ich das Programm nicht auf den 
Nucleo bekomme --> "Fatal Error: ST-Link Connection error".

Ich habe in IAR sowie in stm32Fxx.h den Prozessor STM32F446RC als Device 
ausgewählt.

Ist dies korrekt oder muss hier der Prozessor des Nucleo Board 
eingestellt werden? Falls ja, wie funktioniert die Portierung vom Nucleo 
zu meinem Prozessor STM32F446RC?

Ich habe die notwendigen Treiber für ST-Link installiert sowie die 
Firmware auf dem Nucleo upgedatet.

Kann mir jemand weiterhelfen?

: Verschoben durch Moderator
Autor: Dr. Sommer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Simon R. schrieb:
> Algorithmus auf eine neue Mikrocontroller-Generation.
>
> Bislang wurde der STM32F303 verwendet, dieser wurde durch den
> STM32F446RC abgelöst.

Ist der F3 nicht neuer als der F4...?

Lade mal das ST Link Utilty herunter uns probiere damit eine Verbindung 
herzustellen.

Aufgrund des permanenten Ärgers mit den ST Link's habe ich mir für 50€ 
einen JLink gegönnt, der hat nie solche Probleme. Falls du es nicht ans 
Laufen bekommst kannst du bei Segger.com die JLink Firmware 
herunterladen und auf das Nucleo flashen, das sollte dann wesentlich 
besser und schneller funktionieren.

Autor: Chris K. (deadeye5589)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Nucleo bindet sich doch als USB Laufwerk ein. Einfach dort das Hex 
File drauf ziehen, kurz warten, fertig geflasht.

Autor: Simon Reutter (iporuss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die schnelle Rückmeldung. Das ST Link Utily habe ich bereits 
heruntergeladen, leider funktioniert es damit auch nicht.

JLink werde ich mal bei meinem Chef anpreisen.

Sehe ich das richtig, dass beim Nucleo-Board die Einstellung des 
Prozessors nicht relevant ist sofern dieser von der gleichen Generation 
ist?

Autor: Dr. Sommer (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Solange du keine Verbindung zum ST-Link aufbauen kannst, ist die 
Einstellung des Prozessors völlig egal. Schaue dochmal ob das ST-Link im 
Geräte-Manager auftaucht und ob da Fehler-Meldungen zu sehen sind...

Autor: Christopher Johnson (christopher_j23)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Simon R. schrieb:
> Allerdings habe ich das Problem, dass ich das Programm nicht auf den
> Nucleo bekomme --> "Fatal Error: ST-Link Connection error".

Jumper vom Nucleo richtig gesetzt? Je nachdem ob du den F411RE oder 
einen externen Prozessor anbinden willst musst du die setzen bzw. 
entfernen.

Taucht denn der ST-Link V2.1 als Massenspeicher auf?

Versuch doch erstmal ein einfaches Blinky auf das Nucleo zu flashen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.