Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik R&S RTE Oszilloskop


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Jemin K. (jkam)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

ich habe mir mal ein R&S RTE geleistet, eieiei, was für ein Teil. Bootet 
das bei Euch auch so lange? Das dauert ja Minuten, bis es eindlich live 
ist! Und eine praktische Raumheizung ist es außerdem.
Mal sehen wie es sich in der Praxis macht. Wenn jemand Fragen hat, ob 
ich mal was am Gerät ausprobieren kann oder wie es sich in einer 
bestimmten Situation macht, immer her damit. Meins hat 200 MHz und die 
MSO Packages mit Serial Decoding.

von Andi B. (andi_b2)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, Boot Zeit ist ziemlich lange. Aber dafür nervt der Lüfter nicht so 
wie bei einigen Teks. Tastköpfe sind auch ganz gut, vor allem der 
Difftastkopf. Auch einige Features will man nach einiger Zeit nicht mehr 
missen (Achsenbeschriftung z.B.), dafür sind manch andere Details nicht 
so toll gelöst - teilweise unnötiges Drücken am Touch notwendig anstatt 
mit einem 2. Druck auf die Hardware-Taste zum Wiederausblenden eines 
Menüs. Aber insgesamt, ein Superteil. Natürlich gewöhnungsbedürftig. Wir 
werden aber in Zukunft wieder R&S ansehen wenn was ansteht, auch wenn 
wir jahrzehntelang nur Tek gekauft haben.

von Jemin K. (jkam)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also die Achsenbeschriftung ist richtig geil, das stimmt. Aber die 
Bedienung ist schon komplex. Ist halt extrem mächtig. Im Prinzip kein 
Vergleich mehr mit "normalen" Oszis. Ja, Tek ist Scheiße. Die Lüfter 
sind eine Krankheit und machen die Teile unbenutzbar. Und booten tun die 
dank Windows auch ewig.

von Andi B. (andi_b2)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jemin K. schrieb:
> Im Prinzip kein
> Vergleich mehr mit "normalen" Oszis.

Die Frage ist, was du unter normalen Oszi verstehst. Für mich sind das > 
30 Jahre analoge Oszis von Tek und Philips, und die 2000er, 4000er und 
7000er von Tek. Selbst ein MSO2000 mit Digitaleingängen und 
Schnittstellendekodierung ist schon eine Herausforderung für so manchen 
Kollegen hier. Von den größeren ganz zu schweigen.

Aber selbst die größeren Teks haben noch für jeden Kanal eigene 
Drehknöpfe was R&S nicht hat. Das Tek 4000 startet, Linux sei Dank, 
relativ flott. Das 7000er Dank Windows, ziemlich langsam, Aber noch 
immer schneller als das R&S. Selbst ein Tek 2000 braucht schon 'ne Weile 
im Vergleich zu 'normalen' Oszis. Nur, alles ist schneller als R&S. Wenn 
dieser Punkt wirklich wichtig ist....

RTE hat leider keinen Y-Ausgang, wodurch man es nicht als 
Impedanzwandler (z.B. auf 50 Ohm für den Spectrum Analyzer) verwenden 
kann. Der ist allerdings auch schon beim 7000er Tek frequenzgangmäßig so 
beschnitten, dass man dafür besser ein TDS7xx oder gleich das > 35 Jahre 
alte Tek 2465 verwendet. Dafür sind die Diff-Tastköpfe von R&S ziemlich 
einfach direkt am SA verwendbar (USB powered Adapter).

Die Triggerung auf serielle Busse finde ich bei Tek intuitiver (2000er, 
4000er). Die HiRes Modes vom R&S hingegen, können schon einiges mehr als 
mein Vergleichs DPO7104. Das hat aber auch schon einige Jahre auf dem 
Buckel.

Es sind einfach derart viele Details die unterschiedlich sind, dass die 
Entscheidung nicht leicht gefallen ist. Aber dzt. würde ich bei einem 
Neukauf wieder zu R&S tendieren.

von Olaf (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Also die Achsenbeschriftung ist richtig geil, das stimmt. Aber die
> Bedienung ist schon komplex. Ist halt extrem mächtig.

Das war auch mein Eindruck. Die Dinger koennen schon ordentlich was, 
aber man lernt nicht in 3min wie man sie bedient.
Aber man kann sich wohl nicht beschweren das man fuer sein Geld auch ein 
paar Funktionen bekommt. :)

Olaf

von Jemin K. (jkam)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klar, logo. Unter anderem habe ich es für einige der advanced Funktionen 
gekauft, die es so nirgendwo anders gibt. Und für die endgeile digitale 
Triggerung. Das müsste es echt überall geben!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.