Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Einfache 12V USV


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Richard (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es ne einfache Lösung, mit einem 12V Bleiakku eine kleine 12V USV 
(2-3A Spitze) zu bauen? Versorgung primär über ein 12V Steckernetzteil, 
Ausgang ebenfalls 12V.

Laden per Step Up, Verbraucher per SEPIC?

von S R (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfach ein Netzteil mit 13,8V Konstantspannung, Diode und 
Strombegrenzung dran.

Die einstellbaren 15V Meanwells eignen sich gut.

von Hmmm? (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was genau macht nun "irgend"eine Diode - verschiedene Vf, so nebenbei - 
in Serie mit dem Ausgang mit der gewollten 13,8V-Gleichspannung?

von Jacko (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du einen Verbraucher, der genau 12 V= braucht?

Die meisten 12 V Geräte (schau mal in's Datenblatt) arbeiten
recht problemlos mit 10 ... 14 V.

Stellst du dein Netzteil auf 14,0 V ein wird die Batterie und die
Schaltung über eine Leistungs-Schottky-Diode 1N5822 mit UF = 0,5 V
bei 3 A auf maximal 13,5 V geladen/gespeist, wenn (!) die Schaltung
immer aktiv ist.

Wenn die Schaltung auch bei Netzversorgung keinen Strom zieht,
weil sie abgeschaltet ist, wird der Akku auf maximal 14 V geladen,
was aber auch oft kein Problem ist. (Akku-Datenblatt)

Ist das Gerät zeitlich mehr "aus", als "an" wäre eine Einstellung
des Netzteils auf 13,5 V zu bevorzugen.

Willst du es DEFINIERTER haben, musst du halt den Akku auf 13,5 V
laden und die Schaltung über einen DC/DC mit 12 V versorgen.

von Codix (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zur Anregung meine 12V USV, die einen Router und einen DVR seit einem 
Jahr stabil versorgt.

von Klaus (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
S R schrieb:
> Einfach ein Netzteil mit 13,8V Konstantspannung, Diode und
> Strombegrenzung dran.

Oder ein Netzteil (zur Not ungeregelt) mit ein paar Volt mehr und einen 
PB137 als Laderegler.

MfG Klaus

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Codix schrieb:
> Zur Anregung meine 12V USV, die einen Router und einen DVR seit einem
> Jahr stabil versorgt


Sehr unübersichtlicher Schaltplan...

von Thomas O. (kosmos)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch wenn die meisten 12V Geräte wie Router auch 14V vertragen würde ich 
sie nicht mit so einer hohen Spannung betreiben. Meistens sitzt da auf 
dem Board ein ganz normaler linearen Spannungsregler welcher eh schon 
gefordert wird und die Umgebung wie Elkos usw aufheizt. Mit 14V wird das 
nicht besser.

Hatte schon einige TP-Link Produkte da wurde in den Nachfolgenden 
Modellen von 12V auf 9V Netzteile geändert die haben das Problem mit der 
Wärmeentwicklung auch erkannt.

Ein Laderegler wie der PB137 wird mit steigender Stromentnahme am Akku 
die Spannung ebenfalls hochfahren.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.