mikrocontroller.net

Forum: Offtopic iPhone 7 Noise vom SoC


Autor: Manuel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich hoffe ich hab es hier im richtigen Unterforum erstellt - falls nein, 
soll es doch jemand nach Offtopic verschieben ;)

Da nun im Internet schon wieder die neuesten iPhone-Gates auftauchen und 
auch ich mir ein iPhone 7 gegönnt habe, wollte ich mal mit Euch 
diskutieren, was denn so an solchen Problemen dran ist. Ich bin zwar 
noch Bachelorstudent, der gerade an seiner Arbeit sitzt und habe daher 
auch ein bisschen Anhung von der Materie, jedoch dachte ich mir, dass 
gerade diese Plattform für eine solche Diskussion geeignet sei. Nun 
denn, dann mal zu dem Problemchen:

In Höhe des Apple Logos hört man bei genauem Hinhören - sowohl bei ab-, 
als auch bei eingeschaltetem Display und im normalen Betrieb, sowie im 
Flugmodus ein Zischen, leises Klappern bzw. ticken.

Jetzt wird das im Internet natürlich wieder aufgebauscht, von gerade den 
Menschen die wohl davon am wenigsten Ahnung haben. Ich hab mir nun nur 
so gedacht, da wohl an ungefähr dieser Stelle der SoC sitzt und wohl in 
direkter Nachbarschaft dann wohl auch ein Regel-IC, dass die 
Spannungsregelung, die Lastabhängig regelt, wohl ein derartiges Geräusch 
produzieren könnte. Da es Teil meiner BA ist, einen Regler zu erstellen 
und dieser ja auch mit hohen Frequenzen arbeitet, kann es ja schließlich 
mal zu solchen Geräuschen kommen.
Was meint ihr? Lieg ich falsch mit meiner Annahme, oder sind es 
vielleicht sogar schwingende Leitungen auf der Platine?
Wär schön wenn sich ein paar finden, die darüber mit mir sprechen 
möchten - vielleicht kann man ja mal solche Themen mit etwas 
stichhaltigen untermauern, ohne dass gleich die ganzen Tech-Youtuber das 
Thema aus vollstem Unwissen breittreten und wieder Unruhe schüren.

Mit freundlichen Grüßen


Manuel



P.S.

Wohlgemerkt dieses Geräusch ist allerdings nochmal weniger "laut" als 
der aktivierte Lautsprecher der Ohrmuschel - also eigentlich gar nicht 
zu hören.

: Verschoben durch Moderator
Autor: Richard B. (r71)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Manuel schrieb:
> Zischen, leises Klappern bzw. ticken

Was jetzt?

Autor: Manuel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nach ca. 10 Sekunden Suche auf YouTube fündig geworden :/
Jedenfalls hier mal ein Video, in dem man den Ton hören kann:
Youtube-Video "iPhone 7 Hissing Sound?"

Entschuldige Bitte, dass ich den Ton nicht ausreichend mit Worten 
beschreiben konnte - jedoch ist mM alles vom Zischen/Rauschen/Ticken in 
dem Geräusch enthalten :D

Hab jetzt hier mal ein kleines Schaltnetzteil zum Vergleixh angehört - 
klingt relativ ähnlich.

Autor: ● J-A V. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so'n Gerät "strahlt" schon einiges am Magnetismus ab.

Ich hatte mal mit einem Tonkopf vom Kassettenrecorder
(mit ner zusätzlichen Leitung nach draussen verlängert)
alles mögliche "abgefahren".

ein Händy, also ohne dass es gerade etwas sendet,
kannst schon in 10cm Entfernung hören..
Rauchen, Sirren, Klicken (im Sekundentakt),
ja... alle die genannten Geräusche waren dabei.

wie gesagt, nicht mit einem Mikrofon, sondern nur mit dem Tonkopf 
aufgenommen.

: Bearbeitet durch User
Autor: Manuel B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hatte doch glatt vergessen mich einzuloggen :D

Hab leider hier nicht die richtige Ausstattung, um das Geräusch sauber 
aufzunehmen und mit einem Schaltnetzteil zu vergleichen, aber wie mein 
Vorredner schon meint - man wird wohl derartige Geräusche bei jedem 
Gerät wahrnehmen können.
Allerdings habe ich hier bei meinem älteren iPhone 6 kein derartiges 
Geräusch wahrgenommen. Wird dann doch wohl vielleicht das Layout oder 
die Bauteilwahl sein, die das beeinflussen.

Autor: Traubensaft .. (increasingcurrant)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Manuel schrieb:
> Bachelorstudent, der gerade an seiner Arbeit sitzt und habe daher auch
> ein bisschen Anhung von der Materie

Manuel schrieb:
> im Internet natürlich wieder aufgebauscht, von gerade den Menschen die
> wohl davon am wenigsten Ahnung haben

Na ein Glück dass Du hier einen Thread eröffnest, in dem du deine 
Annahmen und Vermutungen mit der Welt teilst.

Manuel schrieb:
> Hab jetzt hier mal ein kleines Schaltnetzteil zum Vergleixh angehört -
> klingt relativ ähnlich.

Fall abgeschlossen! In wenigen Tagen wird sich ein Headhunter von Apple 
bei dir melden und dir eine Stelle als Senior-Chief-Master-Developer 
anbieten. Glückwunsch

Autor: Manuel B. (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Traubensaft .. schrieb:
> Na ein Glück dass Du hier einen Thread eröffnest, in dem du deine
> Annahmen und Vermutungen mit der Welt teilst.

> Fall abgeschlossen! In wenigen Tagen wird sich ein Headhunter von Apple
> bei dir melden und dir eine Stelle als Senior-Chief-Master-Developer
> anbieten. Glückwunsch

Nun, darauf hat die Welt nun natürlich wieder gewartet, dass jemand mit 
nicht-konstruktiver Kritik umsich wirft und beim 4. Post beginnt 
Threadersteller anzupöbeln, statt einfach nichts zu schreiben und sich 
diesen Teil einfach zu denken! Mag sein, dass Du damit deine Meinung 
ausdrückst, aber behalt doch sowas bitte für Dich, wenn es nichts 
Sachdienliches beiträgt.

Autor: Manuel B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe jetzt noch etwas Interessantes auf iFixit gefunden. Direkt hinter 
dem SoC, auf Höhe des Apple Logos auf der Rückseite befindet sich ein 
Dialog 338S00225 Power Management IC.
Kann das meine Vermutung untermauern?
Mich würde nur gerne Interessieren, ob ich mit der These falsch liege, 
dass solche Geräusche von einem derartigen  Regler in einem Smartphone 
verursacht werden .

Hier der entsprechende iFixit Artikel zum Teardown. Unter Schritt 14 ist 
der Power Management IC zu sehen, der direkt an der Stelle liegt, an dem 
das Geräusch wohl "am lautesten" ist.
https://de.ifixit.com/Teardown/iPhone+7+Teardown/67382

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

was soll sachdienliches kommen?
Daß Spulen Geräusche machen können ist ein alter Hut, ein uralter soagr, 
schon die Ausgangstrafos von alten Radios konnten Musik spielen.
Daß bestimmte Keramikkondensatoren Gräusche produzieren ist ein etwas 
neuerer Hut, aber auch bekannt.

Daß in einem iPhone 7 die BEtriebsspannungen für etliche Komponenten mit 
Schaltreglern erzeugt werden, ist zumindest äußerst wahrscheinlich.
Daß diese Komponenten je nach Betriebszustand merklich verscheidenen 
Lasten für die Regler sind, ist stark anzunehmen.

Welche Erkenntnis soll also gewonnen werden?
Daß es immernoch keinen 100%tigen Trick gibt, absolut geräuschlose 
Induktivitäten und Kapazitäten herzustellen?

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Mac G. (macgyver0815)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So gut wie jedes moderne Elektronikgerät enthält Schaltregler - und 
somit machen die meisten auch Geräusche.
Mal mehr oder mal weniger laut. Die alten Iphones haben sicher auch 
Geräusche gemacht, die waren aber vielleicht leiser / andere Frequenz 
oder das Gehäuse hat das besser gedämpft o.ä....

Autor: Manuel B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe übrigens gerade mein iPhone 6 nochmal unter Last betrachtet bzw. an 
der selben Stelle gelauscht - auch hier ein deutlich vernehmbares 
Geräusch, das doch sehr ähnlich klingt, wie nun beim 7er.
Aber, wie ich sehe, sind hier ohnehin alle der Meinung, dass dies ein 
normales Verhalten des Gerätes ist, das durch Standardbauteile in 
Kombination mit Regler und HF verursacht wird.
Nun gut, damit ist ja nun meine Vermutung bestätigt :)

Autor: Mw E. (Firma: fritzler-avr.de) (fritzler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Solange es beim telefonieren nicht stört ist doch alles gut.
Wenns auch mitm Ohr auf dem Lautsprecher höhrbar ist, dann ist das aber 
wirklich nen Mangel.

Sowas wie Spulenfiepen bei den nvidia Grafikkarten, wos dann die Leute 
beim zocken wirklich genervt hat.

Autor: H-G S. (haenschen)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Könnte auch eine Unterdrückungs-Masche sein: Trash für die Unerwünschten 
:-)
Die gut gebauten Handys nur für die guten Menschen ...



Übrigens: haben nicht die Amerikaner die Obsoleszenz erfunden und 
perfektioniert ?

Autor: Manuel B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, das Thema mit dem "Nerven" ist es ja gerade. Zum Einen ist (auch mir 
jetzt und wie man sieht, auch allen anderen hier) klar, dass es offenbar 
kein Mangel ist und zum anderen - hab ich ja schon ein paar mal 
geschrieben - ist es so leise, dass man auf der Rückseite das Ohr 
anlegen muss.
Durch die Ohrmuschel ist es ja nicht zu hören.
Auch wenn ich hier diesen Diskussionsthread erstellt habe, so finde ich 
doch, dass in der Medienwelt schon wieder ein Elefant aus ner Mücke 
gemacht wird.
Habe heute schon gelesen, dass die ersten ihre Vorbestellung stornieren, 
weil sie meinen, dann ein fiep-phone zu bekommen ;)

Autor: Mac G. (macgyver0815)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun, einen "rauschigen" Adapter bekommen sie aber wirklich:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/iPhone-7-Ho...


Bei meinem ASUS Mainboard hört man mit onboard-Soundchip und Kopfhörern 
alle möglichen Störungen je nach Auslastung.
Mit gutem externem DAC ist Ruhe und es klingt gut.
Da hat Apple am falschen Ende gespart ;-)

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

H-G S. schrieb:
> Könnte auch eine Unterdrückungs-Masche sein: Trash für die Unerwünschten
> :-)

ich habe es doch geahnt, SIE sind da...
Genau wie damals benutzen SIE das Telefon...

Zak McKracken, Du mußt uns nochmal vor den Alien Mindbenders retten!

Gruß aus Berlin
Michael

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.