mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik WLAN realisieren


Autor: nichtgerne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

wenn ich mit meinem µC(PIC) die Temperatur im Weinkeller messe und diese 
Temperatur auf meinem Handy/Laptop angezeigt bekommen will, dann brauche 
ich ein ???,
das nicht mehr als 4Euro kostet. Dieses Ding vebinde ich dann mit meinem 
µC (z.B. über SPI), programmiere ein bischen, und schon steht die 
Temperatur auf meinem Bildschirm.

Was könnte anstelle der drei Fragezeichen stehen?

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
??? = Kabel, wenn zwischen Keller und Wohnraum kein Funk funktioniert.

Autor: Op (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Is das n scherz oder ernst gemeint? Was suchst du? Den namen für ein 
modul zur datenübertragung oder was?

Autor: Op (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Esp8266 über uart oder sowas? Gibts beim chinesen um die ecke für lau. 
Für 4€ bekommste viel wlan.

Autor: c-hater (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
nichtgerne schrieb:

> wenn ich mit meinem µC(PIC) die Temperatur im Weinkeller messe und diese
> Temperatur auf meinem Handy/Laptop angezeigt bekommen will, dann brauche
> ich ein ???,
> das nicht mehr als 4Euro kostet.
> Dieses Ding vebinde ich dann mit meinem
> µC (z.B. über SPI), programmiere ein bischen, und schon steht die
> Temperatur auf meinem Bildschirm.
>
> Was könnte anstelle der drei Fragezeichen stehen?

Nix. Jedenfalls, wenn es ein richtiger Weinkeller ist. Dann liegt der 
nämlich so tief, dass Funk kaum noch eine Chance hat und die Verlegung 
irgendwelcher Kabel dorthin den Preisrahmen bereits merklich sprengt...

Macht aber keinen Schlimmen, denn so ein richtiger Weinkeller braucht 
auch keine Überwachung, denn er hat (von globalen Katastrophenszenarios 
mal abgesehen) immer genau die richtige Temperatur. Und nach dem 
nuklearen Holocaust oder einem Asteroideneinschlag wie vor 65 Millionen 
Jahren würde die Temperatur deines Weinkellers wohl sowieso deine 
geringste Sorge sein...

Wenn du unbedingt ein Proll-Gadget auf deinem Technikspielzeug brauchst, 
dann programmiere einfach eine App mit schicker Oberfläche, die den 
Temperaturgang des Kellerstandorts an der Erdoberfläche bezogen auf Jahr 
und Tag auf ein paar wenige Grad skaliert und mit einem ordentlichen 
Tiefpass versieht. Dann mische ein, zwei zehntel Grad Zufall dazu. Das 
Ergebnis kommt täuschend echt. All die anderen Gehirnamputierten werden 
sehr beeindruckt sein von deiner neuesten Errungenschaft...

Und das allerbeste an dieser Lösung ist (neben den geringen Kosten): Der 
Fehler dieser "Messeinrichtung" wird kaum größer sein als der einer 
echten Messung, jedenfalls wenn du bei der Skalierung des 
Temperaturgangs und dr Festlegung der Zeitkonstante des Tiefpasses nicht 
geschlampt hast...

Ich könn't mich totlachen über Leute wie dich...

Autor: nichtgerne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"totlachen" wollte ich nicht, dass sich jemand tut.
Aber die Frage war ernstgemeint: Wie schaffe ich es, irgendwelche Daten, 
die der µC erfasst, auf Handy/PC zu bekommen. USB beim PC hat mir bisher 
auch immer gereicht, nur würde ich das Ganze gerne mal ohne Kabel 
ausprobieren.

Und dieser ESP8266 scheint ja nun irgendwie in diese Richtung zu gehen. 
Bei Watterott gibt's ein Breakout-Board, dass allerdings um knappe 10% 
über 4Euro liegt. Gut, dann trink ich halt mal eine Flasche Wein 
weniger.

Vielen Dank für den Tipp, ich wusste tatsächlich nicht, dass ich nach 
einem WiFi/WLAN-Modul suchen muss.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
c-hater schrieb:
> Jedenfalls, wenn es ein richtiger Weinkeller ist.

Wer einen richtigen Weinkeller hat, dem macht sich mit einem Budget 
von grad mal 4€ lächerlich.

Autor: Arduino Fanboy D. (ufuf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nichtgerne schrieb:
> Und dieser ESP8266 scheint ja nun irgendwie in diese Richtung zu gehen.

Und den PIC wirste dann auch wohl nicht mehr brauchen.
Der ESP hat mehr Power, als (fast?) jeder PIC

: Bearbeitet durch User
Autor: Chr. M. (snowfly)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und hier direkt was zum nachbauen:
https://blog.thesen.eu/wlan-lufttemperatur-und-feu...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.