mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Berechnung Überstunde


Autor: Naty (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie berechnet sich die Vergütung einer Überstunde im Tarif der IG Metall 
Bayern? Meist gibt es 25% mehr - aber worauf? Was wird als Grundgehalt 
betrachtet?

Autor: Cyblord -. (cyblord)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naty schrieb:
> Wie berechnet sich die Vergütung einer Überstunde im Tarif der IG Metall
> Bayern? Meist gibt es 25% mehr - aber worauf? Was wird als Grundgehalt
> betrachtet?

Na auf das was du bekommst wenn es sich nicht um eine Überstunde 
handelt. Herrje.

Autor: Morlock Winston (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naty schrieb:
> Wie berechnet sich die Vergütung einer Überstunde im Tarif der IG Metall
> Bayern? Meist gibt es 25% mehr - aber worauf? Was wird als Grundgehalt
> betrachtet?


Ich würde mich an den zuständigen Gewerkschafter der IG Metall wenden. 
Das sind kundige Fachleute. Die gegen dir dann die rechtliche Beratung 
du du dringend notwendig hast und fahren die Geschütze auf, die 
notwendig sind, um deinen Arbeitgeber in die Knie zu zwingen.

Autor: Naty (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den Stundenlohn berechnet über die Arbeitszeit des jeweiligen Monats 
oder eine pauschale Arbeitszeit?
Mit oder ohne Leistungszulage?
Mit oder ohne Sonderzulage?

Ganz so selbstverständlich ist es eben nicht.

Autor: Cyborg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mach doch welche, dann siehst du doch wie die berechnet werden.
Alles andere sind nur Vermutungen nach Kristallkugelart, die aber
nicht für jedes Arbeitsverhältnis gelten.

Autor: Elektron (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naty schrieb:
> Den Stundenlohn berechnet über die Arbeitszeit des jeweiligen
> Monats oder eine pauschale Arbeitszeit?
> Mit oder ohne Leistungszulage?
> Mit oder ohne Sonderzulage?

Über die pauschale Arbeitszeit. Bitte allerdings nicht vergessen zu 
berücksichtigen: die Anwesenheitszulage, die Jahressonderzahlung, die 
Bonuszahlung, die IGM Disneylandzulage und ganz besonders die Furzzulage 
für besonders engagierte Sesselpupser!
Erst unter Berücksichtigung aller Zulagen ergibt sich der astronomische 
Stundenlohn, auf den anschließend noch einmal 25% oder sogar 50% 
Mehrarbeitszulage aufgeschlagen werden. Prost Mahlzeit.

Autor: qwertzu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Elektron schrieb:
> auf den anschließend noch einmal 25% oder sogar 50%

Gibt auch Tage mit 100%.

qwertzu

Autor: Elektron (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
qwertzu schrieb:
> Elektron schrieb:
> auf den anschließend noch einmal 25% oder sogar 50%
>
> Gibt auch Tage mit 100%.

Gibt es denn auch 200%, 1000% und Unendlich?

Autor: Christian M. (krusti)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also bei uns in der Firma (in BW) gibt es bei angeordneter Mehrarbeit 
25% auf den normalen Stundenlohn. Also 125% bei Auszahlung. Da sind die 
ganzen Zulagen die jeden Monat dabei sind mit drin. Also auf den 
Bruttoarbeitslohn.

Autor: Cha-woma M. (Firma: --------------) (cha-ar-196)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naty schrieb:
> Wie berechnet sich die Vergütung einer Überstunde im Tarif der IG Metall
> Bayern? Meist gibt es 25% mehr - aber worauf? Was wird als Grundgehalt
> betrachtet?

Steht im Arbeitsvertrag, da steht auch der Tarifvertrag drin!
Und bei den Tarifverträgen für die Unterschichtler wird auch der 
Stundenlohn angegeben!

Autor: Cha-woma M. (Firma: --------------) (cha-ar-196)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian M. schrieb:
> Also bei uns in der Firma (in BW) gibt es bei angeordneter Mehrarbeit
> 25% auf den normalen Stundenlohn. Also 125% bei Auszahlung. Da sind die
> ganzen Zulagen die jeden Monat dabei sind mit drin. Also auf den
> Bruttoarbeitslohn.

Und was ist wenn man an den Tag an dem die Überstunden angefallen sind 
krank war und im Bett lag!

Autor: Christian M. (krusti)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cha-woma M. schrieb:
> Christian M. schrieb:
>> Also bei uns in der Firma (in BW) gibt es bei angeordneter Mehrarbeit
>> 25% auf den normalen Stundenlohn. Also 125% bei Auszahlung. Da sind die
>> ganzen Zulagen die jeden Monat dabei sind mit drin. Also auf den
>> Bruttoarbeitslohn.
>
> Und was ist wenn man an den Tag an dem die Überstunden angefallen sind
> krank war und im Bett lag!

Was soll da sein? Da gibt es ganz normal das Gehalt dann weiter. Dann 
berechnet das System zur Verrechnung die normale tägliche 
Soll-Arbeitszeit (In dem Fall 7,53 Std). Es wurde ja keine Überstunden 
gemacht.

Autor: Elektron (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian M. schrieb:
> die normale tägliche
> Soll-Arbeitszeit (In dem Fall 7,53 Std)

Du meinst gewiss 7,0. Nach IG Metall Tarif gilt eine reguäre 35h-Woche. 
Mehr Stunden sind dem Arbeitnehmer ohne genehmigten Mehrarbeitsantrag 
nicht zumutbar.

Autor: Christian M. (krusti)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Elektron schrieb:
> Christian M. schrieb:
>> die normale tägliche
>> Soll-Arbeitszeit (In dem Fall 7,53 Std)
>
> Du meinst gewiss 7,0. Nach IG Metall Tarif gilt eine reguäre 35h-Woche.
> Mehr Stunden sind dem Arbeitnehmer ohne genehmigten Mehrarbeitsantrag
> nicht zumutbar.

Normal in der IG Metall ja. Aber in unserer Betriebsvereinbarung steht 
37,5.

Autor: Elektron (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian M. schrieb:
> Normal in der IG Metall ja. Aber in unserer Betriebsvereinbarung steht
> 37,5.

Na hoffentlich mit Ausgleich im Gehalt, d.h. 37,5/35 = 7,14 % mehr?

Autor: Christian M. (krusti)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Elektron schrieb:
> Christian M. schrieb:
>> Normal in der IG Metall ja. Aber in unserer Betriebsvereinbarung steht
>> 37,5.
>
> Na hoffentlich mit Ausgleich im Gehalt, d.h. 37,5/35 = 7,14 % mehr?

Ich meine ja. Andere wiederum sagen nein. Unsere Abrechnung ist nicht so 
einfach zu durchschauen (Diese verschiedenen Zuschläge).
Aber ich habe mir das mal ausgerechnet und ein Zeitzuschlag von 7% ist 
drin, deswegen gehe ich davon aus, dass es ausgeglichen wird. Genau weiß 
ich diesen Zuschlag jetzt aber auch nicht.

Auf diesen ganzen Brutto (mit Zeitzuschlag und Leistungszuschlag) gibt 
es bei Mehrarbeit dann nochmal 25% on top. Entweder als Auszahlung dann 
gibts 125% oder wenn man Zeitausgleich macht, die Zeit + 25% Lohn. Um 
wieder zum Thema zurück zu kommen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.