mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Lichtschranke: "alternate motion detection"


Autor: F. P. (pl504)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Wer kann mir sagen, was es mit der Angabe "Vertical Slit for alternate 
motion detection" auf sich hat?
Sie findet sich etwa in diesem Datenblatt:
https://www.sparkfun.com/datasheets/Components/GP1...

Hintergrund:
Ich vermute eine Richtungserkennung, aber wie macht der Empfänger das? 
Besagte Lichtschranke reagiert zu meiner Verwunderung neuerdings nur 
noch auf eine Richtung, in der der Strahl unterbrochen wird (ich hatte 
lediglich den Ausgangswiderstand verringert).

Autor: Joe F. (easylife)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es wird wohl eher um die Anwendung als optical quadrature encoder gehen.
Dazu werden allerdings 2 Lichtschranken und ein(e) entsprechende(e) 
Zahnrad/Zahnstange benötigt.
Die vertikale Schlitzmaske bündelt das Licht auf einen schmalen Bereich 
(horizontal), so dass die Abstastung der Zähne "schärfer" wird.

F. P. schrieb:
> Besagte Lichtschranke reagiert zu meiner Verwunderung neuerdings nur
> noch auf eine Richtung, in der der Strahl unterbrochen wird (ich hatte
> lediglich den Ausgangswiderstand verringert).

Mir ist nicht klar, was du damit sagen möchtest. Natürlich reagiert die 
Lichtschranke nur auf Unterbrechungen des Lichtstrahls. Was heisst, dass 
sie "neuerdings" nur so funktioniert? Was tat sie denn, bevor du den 
Widerstand verringert hast?

: Bearbeitet durch User
Autor: F. P. (pl504)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vorher hat sie in beide Richtungen reagiert, wenn ich einen Stift (ca. 3 
mm Durchmesser) durch die Lichtschranke bewegt habe. Jetzt tut sie das 
nur noch, wenn der Stift von rechts nach links durchgeschickt wird. In 
der anderen Richtung reagiert die Lichtschranke nicht (als hätte man 
nichts durch die Lichtschranke bewegt). Das kann ich mir nicht erklären.

Autor: Joe F. (easylife)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie führst du den Stift durch die Lichtschranke? Mit der Hand?
Es reicht ja schon, dass er leicht schräg steht, oder unten 1mm mehr 
Platz ist, damit noch genügend Licht durchkommt, um keine Unterbrechung 
zu detektieren.

Autor: F. P. (pl504)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das untere Ende eines Pendels, die Lichtschranke ist auf einer stabilen 
Unterlage festgemacht. Wie gesagt - früher hat es einwandfrei 
funktioniert.

Autor: Joe F. (easylife)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann ändere den Widerstand halt wieder zurück.
Vermutlich ist einfach die Empfindlichkeit sehr grenzwertig, oder die 
Lichtschranke ist etwas träger geworden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.