mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Reparatur Frequenzumrichter


Autor: Jan Hieber (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich hab den defekten Frequenzumrichter. Erstmal zu den Fakten:
- Allen Bradley PowerFlex4
- 0,37kW
- primär 1-phasig
- am Ausgang 3 Phasen

Ich hab eine Maschine (ca. 10 Jahre alt) mit gut 10 Stück von den 
Dingern.
Jetzt gehen die gerade einer nach dem andern kaputt.

Fehlerbild: Wenn Umrichter unter Strom dauert es Stunden bis er angeht 
oder er geht irgendwann garnicht mehr an. Wichtig ist hier, dass die 
meisten nach 2-10 Stunden unter Strom irgendwann plötzlich angehen.

Meine Frage: Ich bin mit Elektrotechnik vertraut, jedoch mit der 
Komplexität doch etw. überfordert, wo kann ich suchen? Siehe Bilder.

Die Platine die nach unten weggeht ist ein Netzfilter, mehr nicht (der 
funktioniert).
An der Basisplatine an der unbesetzten Kondensatorstelle liegen 315VDC 
an.
Also Strom hat er, weil das Display nicht angeht vermute ich das vll nur 
die Steuerelektronik nicht mehr versorgt wird. Ich nehme an Bild2 zeigt 
das Netzteil für die Steuerplatine in Bild3.

Wäre für Tipps sehr Dankbar!

Grüße
Jan

: Verschoben durch Moderator
Autor: Jan Hieber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Entschuldigt bitte die Schreibfehler, als Gast kann man nicht editieren.

Ich hab auf der obersten Platine den Linearregler gecheckt, der hat 
keinen Strom. Die unterste Platine gibt jedoch 315VDC an die mittlere 
weiter.

Ich schließe daraus, dass die mittlere defekt ist.
Jetzt ist die Frage welches Bauteil.

- Die Trafospule wird eher nicht defekt sein denke ich, oder?
- Oben-rechts von der Spule ist ein Optokoppler, der wird damit auch 
nichts zu tun haben
- links der Spule ist ein FET: 
http://www.datasheetq.com/pdf/Toshiba/853525.pdf den könnte ich mal 
checken
- Kondensatoren sehen OK aus, muss ich die prüfen?
- Oberhalb des FET ist ein 2842B PWM Controller, sollte ich den prüfen?
- Auf der Unterseite ist noch ein TL074 JFET quad OpAmp, prüfen?

Eines dieser Bauteile muss Alterserscheinungen haben, der Rest sind nur 
Dioden, Widerstände etc...

Autor: hinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jan Hieber schrieb:
> Ich nehme an Bild2 zeigt
> das Netzteil für die Steuerplatine in Bild3.

So ist es. Und der übliche Verdächtige ist der kleine Elko ziemlich weit 
links im Bild.

Autor: hauspapa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vermutung:
Da läuft der Schaltregler von der Eigenversorgung nicht an. Dürfte das 
Gespann aus dem Plaste TO220 und dem benachbarten SO8 sein. Evtl. 
gesteigerte Leckströme der alten Stützkondensatoren oder so.

5 Sicherheitsregeln beachten
hauspapa

Autor: Ludger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jan,

die Erfahrung sagt, nach 10 Jahren sind die Elkos taub.
Also auslöten und prüfen, oder gleich ersetzen.

Ludger

Autor: Flip B. (frickelfreak)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der kleine Elko in der nähe von AR24.

Autor: Jan Hieber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super, Danke euch allen!

Ich tausch mal die Elkos der reihe nach und schau
mal was passiert.

Autor: Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn "Blau" der 3842 ist, ist "Rot" der erste Kandidat, wie frickelfreak 
schon sagte.
Vermutlich ein 47-100µF. Schadet nichts, wenn du da einen 35/50V Typ 
einbaust.

Autor: Jan Hieber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jawoll! der wars.
47uF 25V. Hab gerade 2x22uF eingebaut und das Teil geht wieder.

Werd die richtigen mit 50V bestellen.

Danke euch alles, hab sehr viel Geld gespart!

Autor: hinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jan Hieber schrieb:
> Werd die richtigen mit 50V bestellen.

Bestell dir Panasonic FR, nicht Feld/Wald/Wiese.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.