mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder FA-VA3 Neupreis


Autor: René H. (Firma: Herr) (hb9frh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,

weiss noch jemand was der Neupreis für den FA-VA3 war?

Ich hatte auf eBay einen gefunden für 350€. Das war für mich soweit ok. 
Jetzt will aber der Verkäufer plötzlich 450€.

Grüsse,
René

Autor: Google (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.eham.net/reviews/detail/10688

MSRP: $450


10 Sekunden Google...

Autor: Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
René H. schrieb:
> Ich hatte auf eBay einen gefunden für 350€.

Hätte ich jetzt aus dem Bauch heraus auch gesagt.

Ich müsste zu Hause die alten Rechnungen durchwühlen, um es genau
sagen zu können.

Autor: René H. (Firma: Herr) (hb9frh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> Hätte ich jetzt aus dem Bauch heraus auch gesagt.

Das meinen die FA Kollegen im Gruppenchat auch, ich war auch auf dem 
Trichter.

Dann lege ich lieber was drauf und nehme den VNWA3.

PS: ich habe freundlich abgelehnt.

: Bearbeitet durch User
Autor: Erwin D. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> René H. schrieb:
>> Ich hatte auf eBay einen gefunden für 350€.
>
> Hätte ich jetzt aus dem Bauch heraus auch gesagt.
>
> Ich müsste zu Hause die alten Rechnungen durchwühlen, um es genau
> sagen zu können.

Der Preis des Gerätes war in dieser Größenordnung. Allerdings kam es auf 
die Ausbaustufe an. Man konnte aber noch Module dazukaufen. Zum Beispiel 
das Bluetooth-Modul oder das Vierpol-Modul. Und dann kam es noch drauf 
an, ob man das ganze als Bausatz oder als Fertiggerät gekauft hat. 
Komplett mit allen Modulen und als Fertiggerät kostete es über 500€.

Erwin

Autor: René H. (Firma: Herr) (hb9frh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erwin D. schrieb:
> Allerdings kam es auf die Ausbaustufe an.

Das ist mir bewusst. Da aber keine Ausbaustufen erwähnt sind, gehe ich 
vom Standard aus.

Autor: erow (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich verwende schon seit viele Jahren den VNWA und bezeichne ihn als mein 
wichtigstes HF-Messgerät. Die Möglichkeiten des Gerätes muss ich dir 
bestimmt nicht mehr anpreisen ;-). Ein weiterer Vorteil ist, dass es 
eine große Community zum VNWA gibt und dass seine Software intensiv 
weiterentwickelt wird. Gibt es wirklich eine Alternative zum VNWA?

Autor: René H. (dj1yr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
erow schrieb:
> Gibt es wirklich eine Alternative zum VNWA?

keine zu dem Preis...

Autor: EMU (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe gerade in einem alten FA-Heft nachgesehen:#
Grundgerät   360,-€
Vierpolmodul  49,-€
Bluetooth     39,-€
fertig aufgebaute Platinen Aufpreis 60,-€

und..ich teile die Meinung von erow und René , was den VNWA anbelangt
EMU

Autor: Ralph B. (rberres)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
René H. schrieb:
> Dann lege ich lieber was drauf und nehme den VNWA3.

Naja der VNWA ist zwar besser und universeller, hat aber einen 
entscheidenden Nachteil.

Es ist ohne PC im Feld für Antennenmessungen nur bedingt brauchbar.

Der FA-VA3 war schon ein geniales Gerät. Man brauchte zum kalibrieren im 
Feld auch nicht die Normale Kurzschluss Leerlauf und 50 Ohm Abschluss.

Und man konnte bequem das Anschlusskabel rauskalibrieren.

Mit dem VNWA ist das alles ein wenig aufwendiger.

Aber 450 Euro ist eindeutig zu viel. 300 Euro in der voll ausgebauten 
Version ist es aber allemal wert.

Ralph Berres

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.