mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home ABB Phasenschiene Belastung


Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.

Ich habe hier eine ABB Phasenschiene PS1/12. Dise ist mit 10mm² für 63A 
ausgelegt. Die einzelnen LS werden über Stifte angeschlossen, die für 
mich aber nicht nach 10mm² aussehen. Wie hat man sich das mit der 
Einspeisung gedacht? Wenn ich, wie üblich, an einem LS einspeise, ist ja 
der Weg in die Schiene überlastet? Kennt jemand das Problem und hat eine 
Lösung dafür?


Martin

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja ja, ABB, billig und inkompatibel proprietär, aber 63A halten auch die 
dünnen Stifte für die 2mm aus die sie nicht eingeklemmt sind, weil die 
Wärme dieses Stücks mit 5-fachem Widerstandswert nach beiden Seiten, zur 
Klemme und zur Schiene hin, abgeführt werden kann.

Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin schrieb:
> Wie hat man sich das mit der
> Einspeisung gedacht?

entweder über einen Hauptschalter, einen FI oder parallel an einer 
Sicherung.

Martin schrieb:
> Die einzelnen LS werden über Stifte angeschlossen, die für
> mich aber nicht nach 10mm² aussehen.

Hast Du nachgemessen? Jetzt nicht nur mechanisch, inzwischen wird oft 
Material mit einem höheren Leitwert benutzt und dann der Querschnitt 
entsprechend verringert.


Martin schrieb:
> Wenn ich, wie üblich, an einem LS einspeise, ist ja
> der Weg in die Schiene überlastet?

Warum?

Ich denke, Du siehst Probleme die es in der Praxis nicht gibt. Etwas 
Erfahrung hat ABB auf dem Gebiet und ein paar dieser Schienen haben die 
auch schon verkauft.

Autor: Christian M. (Firma: magnetmotor.ch) (chregu) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Martin,

der kleinere Querschnitt ist nur kurz, mach Dir da keine Gedanken! Ich 
speise mehrere LS immer in der Mitte ein, oder fahre doppelt und speise 
bei 1/4 und 3/4 ein. So kannst Du einen kleineren Querschnitt nehmen.

Ist denn Deine Vorsicherung 63A? Wir fahren normal 16mm² bei 63A. Das 
wird dann aber schon eng im LS.

Gruss Chregu

Autor: Peter II (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Paul schrieb:
> Hast Du nachgemessen? Jetzt nicht nur mechanisch, inzwischen wird oft
> Material mit einem höheren Leitwert benutzt und dann der Querschnitt
> entsprechend verringert.

Welches Material soll das ein? Silber? Hast du eine quelle dafür? Ich 
halte das für sehr unwahrscheinlich.

http://www.dieelektronikerseite.de/Sheets/Strom%20Einzelader.htm

wenn man danach geht, reichen also 8mm² aus.

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Chregu.

In diesem Fall ist die Vorsicherung 63A (Baujahr 1995). Die Verteilung 
in den Wohnungen wird mit 4x10mm² gefahren. Wobei L + PEN genutzt wird. 
Da wollte wohl einer am Drehstromzähler sparen ;-) Weil in der 
Hausverteilung eigentlich alles 3L ist. Zuleitungen zu den Wohnungen 
alle zwischen 15 und 25m. Wenn man es heute machen würde sicherlich max 
50A Vorsicherung.
Da es bisher nur einen RCD für das Bad gab, habe ich mir das mal genauer 
angeschaut und bin über diese Phasenschiene gestolpert. Bei 3L hätte ich 
das gar nicht hinterfragt. Aber gerade bei L und 8 Sicherungen (eine 25A 
für den Herd, der Rest 16A) kommt mit die kleine Zunge in den LS klein 
vor. Es wird einmal eingespeisst. Und das nicht mal beim 25A LS. Aber 
wenigstens in der Mitte. UV auch alles 10mm².


Martin

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.