Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Unbekanntes Bauteil


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Erso (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann mir jemand sagen was für ein Bauteil das auf dem Foto ist, es ist 
in einem Boiler verbaut und es hat keine Bauteilbezeichnung

von Hp M. (nachtmix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf den ersten Blick sieht es wie ein Entstörkondensator aus, aber da es 
nicht beschriftet ist, könnte es etwas ganz anderes sein:
Eine Zündspule für einen Gasbrenner?

von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das war mal der Netzfilter/Entstörkondensator.
Die durchsichtige Ader war die Erdung.

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ben B. schrieb:
> Das war mal der Netzfilter/Entstörkondensator.
> Die durchsichtige Ader war die Erdung.

ACK

z.B. eBay 282057103461

von Karl B. (gustav)


Angehängte Dateien:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
mit Ferndiagnose wäre ich vorsichtig, zumal, da fehlender Aufdruck 
keinerlei Rückschlüsse auf die Beschaltung und die Werte zulässt.

Dreht mal den im Bild gezeigten Kond. um, so dass die Bezeichnung nicht 
zu sehen ist.

Dann ist nach Eurer Auffassung der rote Draht die "Erde".

OK. Peng.

Es ist aber in Wirklichkeit ein Widerstand von 50 Ohm, sozusagen ein 
"Doppel-Snubber", der in einem Durchlauferhitzer den Schaltkracher beim 
Schalten des Venturi- veringern soll.

Also auch hier Vorsicht:
Aufdruck Spannung 380V~

nicht wie im E-Bay Artikel nur 250V.

Ohne Aufdruck kein sicherer Hinweis.

Der TO müsste da mehr Tips geben.

e pericoloso sporgersi ;-)
ciao
gustav

: Bearbeitet durch User
von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zuerst einmal ist es ein Boiler und kein Durchlauferhitzer. Sowas gibts 
auch ohne Drehstrom.

Zweitens - wenn es wie ich vermute ein Entstörkondensator ist - wird der 
einfach mit der Versorgungsleitung parallelgeschaltet. Wenn ich da ein 
paar Drähte vertausche passiert gar nichts, außer daß die Endstörung 
darunter leidet. Aber knallen tut da nichts, solange das Teil nicht so 
wie auf dem Bild aussieht.

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hinz schrieb:
> Ben B. schrieb:
>> Das war mal der Netzfilter/Entstörkondensator.
>> Die durchsichtige Ader war die Erdung.
>
> ACK

Nochmal Ack!

Karl B. schrieb:
> Es ist aber in Wirklichkeit ein Widerstand von 50 Ohm, sozusagen ein
> "Doppel-Snubber", der in einem Durchlauferhitzer den Schaltkracher beim
> Schalten des Venturi- veringern soll.

No Ack!

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karl B. schrieb:
> Dreht mal den im Bild gezeigten Kond. um, so dass die Bezeichnung nicht
> zu sehen ist.

Was sollte das bringen? Glaskugel?

>
> Dann ist nach Eurer Auffassung der rote Draht die "Erde".
>
> OK. Peng.
>
> Es ist aber in Wirklichkeit ein Widerstand von 50 Ohm, sozusagen ein
> "Doppel-Snubber", der in einem Durchlauferhitzer den Schaltkracher beim
> Schalten des Venturi- veringern soll.
>
> Also auch hier Vorsicht:
> Aufdruck Spannung 380V~

Und was willst du damit sagen?

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karl B. schrieb:
> Dann ist nach Eurer Auffassung der rote Draht die "Erde".

Nein! Weshalb unterstellt du das?

von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ben B. schrieb:
> außer daß die Endstörung darunter leidet.
Auch das noch!

Karl B. schrieb:
> Es ist aber in Wirklichkeit ein Widerstand von 50 Ohm, sozusagen ein
> "Doppel-Snubber", der in einem Durchlauferhitzer den Schaltkracher beim
> Schalten des Venturi- veringern soll.
Die Wahrscheinlichkeit und die extrem frappierende Ähnlichkeit 
deutet doch überaus stark auf den verlinkten Entstörkondensator hin. Um 
genaueres sagen zu können, sollte man wenigstens wissen, wie das 
Bauteil beschaltet war, und welche Klemme wo angeklemmt wird.


BTW und OT:
Habt ihr das auch schon beobachtet: wenn in einem Post viele "du" und 
"ich" und ähnliche Personalpronomen vorkommen, geht es nicht mehr um 
die Sache...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.