mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Leitungstheorie


Autor: Fikret Yildiz (fikret)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag zusammen,

Ich habe Probleme mit der Aufgabe.Aufgabe ist: Berechnen Sie die 
Frequenz, wenn C als Leerlauf und L als Kurzschluss gewertet werden 
können, dass die Impedanz fuer P1 wie 50 Ohn aussieht.

Ich habe gedacht dass ich mit Lamda/4 oder Lamda/2 die Frequenz 
berechnen kann. Aber war nicht so, weil wenn ich mit Lamda/4 berechne 
dann wirkt der andere.

Ich habe morgen Klausur und kann so was dran kommen. Deswegen bitte ich 
Hilfe.

Schönen Tag

Fikret Yildiz

Autor: Kollege von oben (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Fikret Y. schrieb:
> C als Leerlauf und L als Kurzschluss

Zeichne doch mal das Ersatzschaltbild mit oben genannten Angaben.

Autor: Fikret Yildiz (fikret)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe die Aufgabe so verstanden und gezeichnet. Dann komme leider 
nicht weiter

Autor: Zitronen Falter (jetztnicht)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das C als Leerlauf bitte !

Bei welcher Frequenz ist L kurz, und C offen ?
Da sollte man nicht nachdenken muessen ...

: Bearbeitet durch User
Autor: Fikret Yildiz (fikret)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
da der Widerstand R2 ist leerlauf. Ich habe leider deine Antwort nicht 
so ganz verstanden. Kannst du Lösung hinschreiben?

Autor: CptH (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

da mich die Aufgabe interessiert hat, habe ich probiert sie zu lösen. 
Keine Garantie auf Richtigkeit, aber vielleicht ein guter Denkanstoß. Zu 
deinem Ersatzschaltbild, soweit richtig, R2 kann natürlich auch ganz 
weggelassen werden und Line5 hat die falsche Länge (sollte 150mm sein, 
oder?). Man kann davon ausgehen, dass alle Lines 50Ohm haben. Dann 
spielt Line1 keine Rolle mehr in der Rechnung. Das heißt, dass die 
Parallelschaltung aus Line5, Line2 und Line4 50Ohm sein muss. Wenn ein 
Zweig einen Kurzschluss enthält kann die Impedanz von 50Ohm nicht 
erreicht werden. Line5 und Line4 müssen also eine Länge haben die der 
Impedanz ermöglichen einen Wert von 50Ohm zu erreichen. Das würde gehen 
wenn der obere Zweig z.B. rein Kapazativ und der untere Zweig rein 
Induktiv sind. Dann hat man einen Parallelschwingkreis der bei Resonanz 
reellwertig ist, da sich dann die beiden Reaktanzen gerade aufheben. Es 
wirkt dann also nur noch die Impedanz von Line2 von 50Ohm. Um einen 
Leerlauf in eine Kapazität und einen Kurzschluss in eine (Betragsmäßig) 
gleich große Induktivität zu wandeln braucht man eine Länge die Lambda/4 
entspricht. Das heisst, dass die Länge der Leitung Lambda/8 sein muss 
(wegen hin und rücklauf), Lambda ist also 150mm*8=1200mm. über die 
Formel: f=(c0*VF)/Lambda erhält man eine Frequenz von 165,1MHz. Mit 
c0=Lichtgeschwindigkeit
VF=velocity factor=1/sqrt(2.29)=0.661

Gruß
Stefan

Autor: Fikret Yildiz (fikret)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich danke dir wegen deiner guten Erklärung. Da hatte ich auch sowas 
gedacht. Jetzt was ich nicht verstehe:

Könnte ich das mit Lamda/2 Transformation machen?
Wieso ich hin- und Rücklauf berechnen muss?

Autor: CptH (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

mit Lambda/2-Transformatoren wird die Impedanz nicht verändert 
Z_eingang=Z_ausgang. Die Problemstellung würde sich also nicht 
verändern. Der Weg des Leitungsstückes muss immer doppelt gerechnet 
werden weil die Welle einmal durch das Kabel muss, dann wird sie am 
Kondensator (oder der Induktivität) reflektiert und fließt dann wieder 
den Weg duch das Kabel zurück, wenn sie wieder am Z_eingang ankommt hat 
sie also zweimal die Leitungslänge durchlaufen. Z.B. bei einem an Ende 
kurzgeschlossen Leitungsstück mit Länge Lambda/4 ist der gesammte 
zurückgelegte Weg Lambda/2, der Kurzschluss wird also in einen Leerlauf 
transformiert.

Gruß
Stefan

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.