mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Intel in Karlsruhe


Autor: Bewerber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe gerade gesehen, dass Intel in Karlsruhe massiv Leute sucht 
(>30). Wusste gar nicht dass es die dort gibt!

Kennt die jemand?
Was machen die genau?
Wie ist das Betriebsklima?

Für jeglich Information wäre ich dankbar.
Bitte nur Antwort von Personen, die inhaltich was dazu beitragen können.

Danke

Bewerber

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: IchSagEuchMalWieEsIst (Gast)
Datum:

Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Früchte, Massage gratis und ne Spielkonsole steht auch rum. Voll hipp, 
da will ich sofort hin!

Autor: Tasg (Gast)
Datum:

Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Aber nur als Praktikant für 1500€ brutto im Monat.

Autor: Ottmar (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Intel klingt nach viel, ist aber ein Billigladen geworden. Die hatten 
immer mal Angebote für die Mitwirkung an ASIC-Designs, meisten 
Verifikation, oft auch gepaart mit Entwicklung der digitalen 
Komponenten. Also Prototyoing im PLD / FPGA und dann ab in die 
Netzliste. Auch Analogsimulation für HF.

Die Stundensätze waren jetzt aber nicht so dolle. Schon zu 
Infineon.Zeiten haben sie gespart.

Autor: AMD (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Ottmar schrieb:
> Intel klingt nach viel, ist aber ein Billigladen geworden. Die
> hatten
> immer mal Angebote für die Mitwirkung an ASIC-Designs, meisten
> Verifikation, oft auch gepaart mit Entwicklung der digitalen
> Komponenten. Also Prototyoing im PLD / FPGA und dann ab in die
> Netzliste. Auch Analogsimulation für HF.
>
> Die Stundensätze waren jetzt aber nicht so dolle. Schon zu
> Infineon.Zeiten haben sie gespart.

Globalfoundries ist in Dresden
TI in Freising
Analog, Infineon in München

Autor: Codix (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Ottmar schrieb:
> Intel klingt nach viel

Bei Intel hört man auf, da fängt man nicht an!
Intel ist definitiv nicht zu empfehlen.

Autor: ablage.runder.ordner@web.de (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ein Freund arbeitet bei Intel, allerdings in NRW.

50-Std-Woche mit 85K. Inklusive öfter mal den Urlaub verschieben.

Allerdings versucht Intel gerade in Deutschland massiv Personal 
abzubauen. Die geplante Schließung nahezu aller Standorte in Deutschland 
ist an den hierzulande üblichen gesetzlichen Bestimmungen erst einmal 
gescheitert.

Im Klartext: Intel wollte nach amerikanischer Art alles sofort zumachen 
und alle rausschmeißen.

Warum die jetzt, wenige Wochen später, wieder Leute suchen, ist nicht 
nachvollziehbar.

Saftladen????

Gruß

Autor: nasd (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Also Intel zahlt weniger als IG Metall Tarif und hat meistens 10h 
Überstunden / Woche pauschal im Vertrag abgegolten...

Würde ich weniger empfehlen.

Autor: Mark B. (markbrandis)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Codix schrieb:
> Intel ist definitiv nicht zu empfehlen.

Geht's auch mit Begründung?

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ablage.runder.ordner@web.de schrieb:
> Warum die jetzt, wenige Wochen später, wieder Leute suchen, ist nicht
> nachvollziehbar.

Andere Sparte?

Autor: Ober (-Experte) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ablage.runder.ordner@web.de schrieb:
> Allerdings versucht Intel gerade in Deutschland massiv Personal
> abzubauen.
Karlsruhe wurde doch erst vor kurzem eröffnet

Autor: Ober (-Experte) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt ja noch Mikrochip schräg gegenüber von Intel.
Zudem ist in der Nähe noch Marvell

Autor: Ober (-Experte) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und Atmel in Heilbronn

Autor: Mark B. (markbrandis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ober                                    (-Experte) schrieb im Beitrag 
#4737907:
> Und Atmel in Heilbronn

Ich dachte die gibt es nicht mehr, bzw. es ist nicht mehr Atmel sondern 
wenn überhaupt dann eine andere Firma?

Autor: Bitwurschtler (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Ober                                    (-Experte) schrieb im Beitrag 
#4737901:
> ablage.runder.ordner@web.de schrieb:
>> Allerdings versucht Intel gerade in Deutschland massiv Personal
>> abzubauen.
> Karlsruhe wurde doch erst vor kurzem eröffnet

2012 würde ich nicht als "vor kurzem" gelten lassen:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Intel-forscht-ab-Maerz-in-Karlsruhe-1427302.html

Die schöpfen doch nur ab was Harmann Becker Automotive freisetzt, 
Rookies wollen die nicht.

Autor: Chipmann (Gast)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
..da kann ich ebenso nur warnen... ist eine Firma die lutscht die Leute 
aus und mobbt dann bis sie gehen.  Dito mit den Tech Partnern...

Autor: qest (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Karlsruhe wurde doch erst vor kurzem eröffnet

Die Pläne das wieder abzubauen sind trotzdem im Gange.

Autor: C++ Expert (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Chipmann schrieb:
> ..da kann ich ebenso nur warnen... ist eine Firma die lutscht die
> Leute
> aus und mobbt dann bis sie gehen.  Dito mit den Tech Partnern...

Wieder eine haarsträubende Verschwörungstheorie. Es mag 
leistungsunwillige Leute geben, gegen die sich die Firma verteidigen 
muss, denn in Deutschland kann man sich leider von low performern 
schlecht trennen. Das Schlimme ist dabei, dass diese Leute selber nicht 
erkennen, wie schlecht sie selber sind. Ergo wird eine Verschwörungslüge 
kreiert, damit das Verhalten der Firma zu erklären gibt.

Autor: Ex-Autotechniker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mag stimmen, aber die massiven Bemühungen mancher Firmen, ganze 
Standorte zu schließen, lassen sich damit nicht erklären. Normalerweise 
kann man so ein Problem durch das Gehalt lösen, d.h. man versetzt die 
Leute ERA-mäßig an andere Stellen, wo sie weniger bekommen. Wo das nicht 
geht, wird eben einfach die Zulage gekürzt und die Bewertung 
runtergefahren. Die anderen, die wirklich performen, kriegen dann mehr.

Aber mal zu Intel:

1) Was genau machen die da in KA?  Was wird denn da geplant, entwickelt 
und verkauft, was hier in Europa gemacht werden müsste?

2) Wie sieht das Ganze für ATMEL in Heilbronn aus? Kann es sein, dass 
das nur FAE-Stellen sind?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.