Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Hilfe bei Identifizierung eines Bauteils aus einem russischen Schaltplan


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Willi (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nabend zusammen,

es geht um den IC(?) in der Mitte DR0405 oder DR0406, was ist das, bei 
google werden zur Bezeichnung nur Induktoren angezeigt, die haben aber 
eher selten bis garnicht so viele Pins :P

Danke im Voraus

: Verschoben durch Moderator
von Klaus2 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...was macht denn die Schaltung? Timer, oder?

Klaus.

von Willi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist die Schaltung aus einer russischen Airsoft-Waffe, das ist es 
ja,was ich mich frage, was da genau geschieht, könnte ein Timer sein 
oder auch ein uC... keine Ahnung...

von сна́йпер (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus2 schrieb:
> ...was macht denn die Schaltung? Timer, oder?

So in der Art. Das ist die Ansteuerschaltung für eine russische Airgun:

http://www.airgundepot.com/baikal-drozd-blackbird.html

von hp-freund (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schussrate Auswahl von 300, 450, 600 pro Minute.
Schüsse pro Abzug 1,3 oder 6.

Ein komplizierterer Timer oder tatsächlich ein µC.
Ist der defekt?

von сна́йпер (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Willi schrieb:
> Das ist die Schaltung aus einer russischen Airsoft-Waffe, das ist es
> ja,was ich mich frage, was da genau geschieht, könnte ein Timer sein
> oder auch ein uC... keine Ahnung...

Der Schaltkreis ist lt. russischen Foren kundenspezifisch. Der steuert 
die Schussrate indem er über den E-Magnet die Projektile freigibt.

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
сна́йпер schrieb:
> Der Schaltkreis ist lt. russischen Foren kundenspezifisch.

Könnte ein µC sein.

von Zeno (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also DR0405 ist eigentlich keine gängige russische Bezeichnung für IC's. 
Der Bezeichnungsschlüssel für russische IC's beginnt i.d.R. mit einem 
Buchstaben - bei IC meist ein K. Dann kommt eine Zahlenfolge aus 3 
Ziffern z.B. 561 (entspricht der 4000'er CMOS Reihe). Danach kommen 2 
Buchstaben, die die Funktion des IC beschreiben Gatter, Decoder, 
FlipFlop etc. - z.B. LA = NAND. Dann kommt noch eine Zahl.

Hast Du auch die Schaltung "körperlich", dann schau doch mal was auf dem 
IC steht.

Lt. Schaltung könnte das schon eine Art Timer sein, der auf einem 
Oszillator und einem Zähler aufbaut. Der kann über die Schalter S2 und 
S3 voreingestellt werden.

Vielleicht eine Belichtungsuhr??

Schreib mal noch ein paar mehr Details.


Zeno

von Zeno (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ups da waren ein paar Leute schneller.

Kundenspezifischer Schaltkreis könnte natürlich schon sein, das würde 
natürlich die untypische Bezeichnung erklären.

Zeno

von hp-freund (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zeno schrieb:
> Vielleicht eine Belichtungsuhr??

Hier werden Sie belichtet:

http://www.imzcorp.com/en/info/mr661k.html

von Zeno (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hp-freund schrieb:
> Hier werden Sie belichtet:

Du trägst die Nase schon ganz schön hoch.

Habe halt versucht aus den spärlichen Informationen des TO was zu machen


Zeno

von hp-freund (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zeno schrieb:
> Du trägst die Nase schon ganz schön hoch.

So lange ich nicht die Hände hoch nehmen muss ;-)

von Willi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cool, dass es hier doch einige Leute gibt, die sich mit den russischen 
Sachen auskennen, mein russisch hat sich in den letzten 22 Jahren nicht 
weiter entwickelt, Lesen und Schreiben habe ich fast vollständig 
verlernt, daher sind die technischen Dinge für mich fast wie Chinesisch.

Ich habe die Schaltung nicht real, mich interessiert nur die Funktion 
solcher Schaltungen und diese scheint die einfachste zu sein. Denke 
darüber nach mein Pressluftgewehr zu modifizieren, hatte das bei Seite 
gelegt, weil ich auch mechanische Umbauten bräuchte, hab nun aber 
jemanden, der mir Dinge fräsen, drehen etc. kann, daher denke ich wieder 
darüber nach.

Danke vielmals Снайпер, dass du dir die Zeit genommen hast das für mich 
zu erlesen, eigentlich echt peinlich, dass ich meine Muttersprache so 
vernachlässigt habe, das jetz mit 32 Jahren neu zu erlernen ist echr 
nicht einfach. Allen anderen natürlich ebenso Danke.

Hab da noch eine andere Schaltung, siehe Anhang, da weiss ich nich 
genau, was der MC2 ist, so viel ich verstanden habe ist es ein 4017, der 
MC1 ist wohl ein NE555, bei den frage ich mich, ob da die Pinbelegung 
identisch ist, aber da muss ich die Datenblätte soweit es geht 
abgleichen.

von Willi (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anhang vergessen...

von Willi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aaah Zeno, du hast mir die die letzte Frage ja schon im Voraus fast 
beantwortet, hab die Antwort komplett überscrollt, tschuldige. Sind die 
russischen IC's logischer bezeichnet als "westlichen"?

von Willi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, das ist wohl ein 4017 und die Pinbelegung scheint bei beiden 
identisch zu sein, mir kommt die Idee, dass es im Grunde beides dasselbe 
ist, schliesslich sind es beides Schaltungen der selben Airgun, nur dass 
in der ersten Schaltung die zweite in einen IC zusammen gefasst wurde. 
Was haltet ihr von der Idee?

von Axel S. (a-za-z0-9)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Willi schrieb:
> Aaah Zeno, du hast mir die die letzte Frage ja schon im Voraus fast
> beantwortet, hab die Antwort komplett überscrollt, tschuldige. Sind die
> russischen IC's logischer bezeichnet als "westlichen"?

Jein.

Am Ende sind Namen immer irgendwo willkürlich. Aber auf jeden Fall ist 
K561 die russische Variante von 4000er CMOS. IE (ИЕ) ist auf jeden Fall 
ein Zähler. Und der IE8 ist in der Tat ein 4017.

Der andere IC - ein KR1006WA1 - war mir bis eben nicht bekannt. Aber aus 
der Schaltung geht klar hervor, daß das ein 555 ist. Vermutlich die 
CMOS-Version.

Willi schrieb:
> mir kommt die Idee, dass es im Grunde beides dasselbe
> ist, schliesslich sind es beides Schaltungen der selben Airgun, nur dass
> in der ersten Schaltung die zweite in einen IC zusammen gefasst wurde.
> Was haltet ihr von der Idee?

Gut möglich. Vielleicht soll DR0405 auch gar kein IC bezeichnen, sondern 
ein Modul. Also sowas wie ein Arduino. Oder diese kleinen Platinen die 
man in vielen Netzteilen sieht, wo der Schaltregler-Controller und ein 
bißchen Zugemüse drauf sitzt und die über eine Kontaktleiste an einer 
Seite in die Hauptplatine gelötet ist.

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.