mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Li-ion Akku Pack BMS


Autor: Carsten S. (mr_t_bag)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ist es möglich, die Zellen (siehe Bild) so miteinander zu verbinden?

Es würde sich dabei um Li-ion Akkus von Panasonic handeln. NCR18650b, 
3400 mAh.


Grüße Carsten

Autor: Rainer Unsinn (r-u)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Carsten S. schrieb:
> Hallo,
>
> ist es möglich, die Zellen (siehe Bild) so miteinander zu verbinden?
>
> Es würde sich dabei um Li-ion Akkus von Panasonic handeln. NCR18650b,
> 3400 mAh.
>
> Grüße Carsten

Wird in Laptop-Netzteilen gerne so gemacht. 4S3P in Deinem Beispiel. Die 
Platine dazwischen ist ein Balancer?

Autor: T. Fischer (waidler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, das kannst Du.
Nur aufpassen, dass die Zellen beim Parallelschalten die gleiche 
Spannung haben. Wenn nicht, mit Widerstand die "Leerere" aus der 
"Volleren" laden, bis kein nennenswerter Strom mehr zwischen den Zellen 
fließt.

Autor: ichbin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rainer U. schrieb:
> Wird in Laptop-Netzteilen gerne so gemacht. 4S3P in Deinem Beispiel. Die
> Platine dazwischen ist ein Balancer?

Die Platine ist kein Balancer!
Die dient nur der Trennung der Zellen vom Verbraucher bei drohender 
Unter- bzw. der Ladegerätes bei drohender Überspannung.
Balancieren tut da nix. Dazu wären zusätzliche Transistoren und 
Widerstände notwendig.

ichbin

Autor: Carsten S. (mr_t_bag)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rainer U. schrieb:

> Die Platine dazwischen ist ein Balancer?

Hat "ichbin" ja schon beantwortet ;)

T. F. schrieb:
> Ja, das kannst Du.
> Nur aufpassen, dass die Zellen beim Parallelschalten die gleiche
> Spannung haben. Wenn nicht, mit Widerstand die "Leerere" aus der
> "Volleren" laden, bis kein nennenswerter Strom mehr zwischen den Zellen
> fließt.

Danke dir!! Wie groß sollte denn der Widerstand sein?

ichbin schrieb:

> Die Platine ist kein Balancer!
> Die dient nur der Trennung der Zellen vom Verbraucher bei drohender
> Unter- bzw. der Ladegerätes bei drohender Überspannung.
> Balancieren tut da nix. Dazu wären zusätzliche Transistoren und
> Widerstände notwendig.

Liege ich in der Annahme richtig, dass dieses Lademodul einen Balancer 
mit integriert hat? Dieses Modul ist für 4 Zellen gedacht und hat somit 
eine Ladespannung von 18V. Ich vermute mal, dass es keine Probleme geben 
wird, wenn ich nur 3 Zellen anschließe. Wie wirkt sich das auf die 
Ladespannung aus? Muss diese dennoch 18V betragen, oder kann diese dann 
auch geringer sein, bzw. was passiert wenn 18V anliegen, aber nur 3 
Zellen angeschlossen sind? Ich hoffe ihr versteht worauf ich hinaus will 
:\

Carsten

Autor: ichbin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Carsten S. schrieb:
> Liege ich in der Annahme richtig, dass dieses Lademodul einen Balancer
> mit integriert hat? Dieses Modul ist für 4 Zellen gedacht und hat somit
> eine Ladespannung von 18V. Ich vermute mal, dass es keine Probleme geben
> wird, wenn ich nur 3 Zellen anschließe.

Ob sich deine Annahme bewahrheitet sagt das Datenblatt des Bausteines. 
Wenn der meint, dass vier Zellen angeschlossen sein MÜSSEN wird dein 
Vorhaben nicht funktionieren. Auch die Verdrahtung zu den Anschlüssen 
muss ja dafür ausgelegt sein. Sprich es müsste bei deinem Ansinnen ja 
der dritte Batterieanschluß mit dem P+ verbunden sein...
Außerdem lädt man einen 4S-Akku mit nur max 16,8V!

ichbin

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.