mikrocontroller.net

Forum: Gesperrte Threads Das soll's gewesen sein?


Autor: Joachim (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich bin B.Sc. und seit 4 Jahren im Bereich SAP in einer großen 
bayrischen Firma unterwegs. Der Job macht überwiegend Spaß, bietet 
Abwechslung und erfordert viel Kontakt zu anderen Menschen. Bezahlung 
und Arbeitszeit passt, IGM.

Allerdings frage ich mich in letzter Zeit immer häufiger, ob es das 
gewesen ist im Leben? Habe ich den Höhepunkt erreicht? Mein Leben 
besteht zum größten Teil aus Arbeit, mehr Arbeiten, d.h. Führungskraft 
werden, möchte ich nicht.
Mein Privatleben ist soweit zufriedenstellend, aber die Monotonie des 
Alltags, die tägliche Fahrt zur Arbeit lässt mich erschlaffen.

Nun frage ich mich, geht es nur mir so oder euch auch?

: Verschoben durch Moderator
Autor: Elektron (Gast)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim schrieb:
> Allerdings frage ich mich in letzter Zeit immer häufiger, ob es das
> gewesen ist im Leben? Habe ich den Höhepunkt erreicht?

Ja und ja, zumindest beruflich. Ist aber nicht schlimm.

> Mein Leben
> besteht zum größten Teil aus Arbeit, mehr Arbeiten, d.h. Führungskraft
> werden, möchte ich nicht.

Ich denke du hast eine 35h-Woche, da IG Metall Disneyland? Da verstehe 
ich nicht, wie du darauf kommst, dass dein Leben zum größten Teil aus 
Arbeit besteht?

> Mein Privatleben ist soweit zufriedenstellend, aber die Monotonie des
> Alltags, die tägliche Fahrt zur Arbeit lässt mich erschlaffen.
>
> Nun frage ich mich, geht es nur mir so oder euch auch?

Das geht praktisch jedem so und es ist ein reines Luxusproblem. Such dir 
halt ein spannendes Hobby oder eine Affäre, wenn dir langweilig ist.

Autor: Der Andere (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim schrieb:
> bietet Abwechslung

Joachim schrieb:
> die Monotonie des Alltags

Was denn jetzt?

Autor: Joachim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, 40h Woche.


Mit Monotonie meine ich z.B. die tägliche halbstündige Fahrt zur Arbeit, 
die morgendliche Frühstückspause etc

Autor: w1w21 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim schrieb:
> und seit 4 Jahren im Bereich SAP in einer großen
> bayrischen Firma unterwegs. Der Job macht überwiegend Spaß, bietet
> Abwechslung und erfordert viel Kontakt zu anderen Menschen.
>
> Allerdings frage ich mich in letzter Zeit immer häufiger, ob es das
> gewesen ist im Leben? Habe ich den Höhepunkt erreicht? Mein Leben
> besteht zum größten Teil aus Arbeit, mehr Arbeiten,

Merkst du selber? Oder?


> Mein Privatleben ist soweit zufriedenstellend, aber die Monotonie des
> Alltags, die tägliche Fahrt zur Arbeit lässt mich erschlaffen.

Umziehen!

Autor: Der Andere (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim schrieb:
> Mit Monotonie meine ich z.B. die tägliche halbstündige Fahrt zur Arbeit,
> die morgendliche Frühstückspause etc

Dann variiere dein Fahrstrecke, nimm mal Bus/Bahn oder Fahrrad, ess mal 
was anderes.
Im Ernst (obwohl es sehr wahrscheinlich ein Freitags Trollthread ist),
du bist jung, du kannst nochmal studieren, Teilzeit arbeiten und 
nebenbei eine eigene Firma aufbauen, heiraten, Kinder machen, dir ein 
besseres Hobby suchen als nur mit deinem Smartphone rumzuspielen, 
auswandern, in die Politik gehen, ...

So what?

Klingt irgendwie wie ein überbehütetes Einzelkind, das jetzt endlich 
sich selbst beschäftigen und Entscheidungen treffen muss und das nicht 
kann, weil es Papa und Mama 25 Jahre lang gemacht haben.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Der Andere schrieb:
> obwohl es sehr wahrscheinlich ein Freitags Trollthread ist

So ist es.

In einem anderen Thread behauptet er völlig anderes über sein Leben.

Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.