mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Arduino Programm läuft nur, wenn ich Finer auf ICSP halte


Autor: Chris G. (chrisgr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

mein Arduino 2560 macht seltsame Dinge. Beim Enischalten hängt das 
Programm. Komm ich in die Nähe der ICSP Pins läuft es ein bisschen. 
Halte ich fest den Finger auf alle 6 Kontakte läuft das Programm voll ab 
ohne Stotterer. Ich habe 2 verschiedene 2560 getestet. Immer das Selbe.

Danke

Autor: hp-freund (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reset Schaltung Probleme?

Autor: Chris G. (chrisgr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das heisst was genau bzw. wie behebe ich das?

Hab mir überlegt ob der ISP irgendwelche Störsignale über die kurzen 
Pins aufgreift. Sollte ich sie auslöten?

Autor: hp-freund (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zum Test würde ich einfach noch einen 4,7k oder 10k Widerstand an VCC 
legen.

Autor: Chris G. (chrisgr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also einen 4,7k oder 10k zwischen VCC (pin2 des ICSP) und GND?

Autor: Hubert G. (hubertg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zeichne mal auf was du an dem Arduino alles angeschlossen hast.
Ist das ein R3 oder eine ältere Version?

Autor: hp-freund (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, ich meinte zwischen Rest Pin des µC und VCC.

Autor: Chris G. (chrisgr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist ein Clone aus China, R3 kann ich dir nicht sagen.

Angeschlossen ist eine ganze Menge:
4 Stepper DRV8825
Ein weiteres Arduino Uno über I/O (nicht über Serial)
Digitale Sensoren
Digitale Ausgänge (MOSFET IRLIZ44N mit 100R zu Gate und 1k zu GND)

Autor: Chris G. (chrisgr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@hp-freund
Danke werde ich die nächste Stunde testen.

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Angeschlossen ist eine ganze Menge:

Dann mach das Stück für Stück erstmal einzeln wieder ab
bis wieder was geht.

Autor: Chris G. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also der Widerstand hat nichts gebracht.
Wenn man alles nacheinander absteckt besteht das Problem trotzdem.

Vielen Dank an Kopfschüttel für das qualifizierte Kommentar.

Autor: Simpel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Floatender Eingang, ohne Pull-Up/Down, evtl. in Verbindung mit 
Int-Triggerung oder Funktionsaufrufen? Grenzwertige oder schwingende 
Spannungsversorgung, Entkoppel-Cs fehlen/defekt, Rückkopplung von 
angesteuerten Leistungsteilen auf (Analog)eingänge aufgrund Layoutfehler 
(unzureichend entkoppelte Strompfade)...

Autor: Dieter F. (jim_quakenbush)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chris G. schrieb:
> Angeschlossen ist eine ganze Menge:
> 4 Stepper DRV8825
> Ein weiteres Arduino Uno über I/O (nicht über Serial)
> Digitale Sensoren
> Digitale Ausgänge (MOSFET IRLIZ44N mit 100R zu Gate und 1k zu GND)

Vielleicht ein wenig zu viel?

Autor: Chris G. (chrisgr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Simpel:
Merci, überprüf ich gleich.

@Dpl Ing
Seh ich nicht so. Arduino ist nur ein beschalteter Atmega. Oder tauchen 
die Probleme wriklich nur beim Arduino auf?

Autor: Luca E. (derlucae98)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chris G. schrieb im Beitrag #4737165:
> hat jemand noch einen vorschlag?

Zeig uns doch mal bitte den Code.

Autor: Dieter F. (jim_quakenbush)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dpl Ing schrieb im Beitrag #4737238:
> R42 würde ich gegen 1M2 ersetzen.

Ich muss zugeben: Der ist gut :-)

Autor: Dieter F. (jim_quakenbush)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chris G. schrieb:
> mein Arduino 2560 macht seltsame Dinge. Beim Enischalten hängt das
> Programm. Komm ich in die Nähe der ICSP Pins läuft es ein bisschen.
> Halte ich fest den Finger auf alle 6 Kontakte läuft das Programm voll ab
> ohne Stotterer. Ich habe 2 verschiedene 2560 getestet. Immer das Selbe.

Schaltplan (von dem, was dran hängt - wie und wo - Arduino Mega 2560 ist 
öffentlich/bekannt)  - Programm (komplett) - genaue Fehlerbeschreibung 
(was genau passiert wann unter welchen Voraussetzungen). Wie soll Dir 
sonst jemand helfen?

Autor: Chris G. (chrisgr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt scheints zu gehen.
Hab den MOSI (PB2) mit 10k auf high gezogen.

Autor: Simpel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Hab den MOSI (PB2) mit 10k auf high gezogen."

Ist der interne PullUp von PB2 schon aktiv und reicht nicht aus? Was 
hängt denn dran am PB2?

Autor: Hubert G. (hubertg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du solltest einen Schaltplan zeigen in dem man sieht an welchen Pin was 
angeschlossen ist.
Und dann die Software damit man sieht was mit den nicht benutzten Pin 
geschieht.

Autor: Philipp K. (philipp_k59)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schaltplan + Foto vom Board..

Schonmal irgendwo anders bei gleichen begebenheiten "hingedrückt"?
Oder mit nem 10k Widerstand die icsp Pins anstatt drücken mit GND oder 
VCC "abgefahren"?

Vielleicht Floatet der Reset auf dem ICSP. (Mit Widerstand auf High 
legen)

Ich finde es sehr wahrscheinlich das ein Massefehler vorliegt.

: Bearbeitet durch User
Autor: Chris G. (chrisgr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PB2 ist unbeschaltet. Interner PullUp wurde nicht aktiviert.

Autor: Hubert G. (hubertg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann schalte mal bei allen nicht benutzten Pin die PullUp ein.

Autor: Ingo Less (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du solltest dir Grundsätzlich angewöhnen unbenutzte Pins auf Ausgang zu 
schalten und somit auf ein definierten Level zu ziehen... Das gilt auch 
für die ISP-Schnittstelle

Autor: Taktluhser (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Auch wenn hier massenhaft Beiträge gelöscht werden wird
entweder dieser Thread im Sande verlaufen (wie so oft) oder
es wird sich herausstellen dass die Schaltung oder zumindest
der Aufbau dieser Schaltung scheisse ist.

Autor: Chris G. (chrisgr)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
@Taktluhsser
Alter, was nervst du eigentlich die ganze Zeit so rum? Hast du nix zu 
tun oder keine Freunde? Versuchs mal mit Job, einem Hobby oder 
vielleicht traust du dich sogar mal an eine Frau ran. Aber nerv nicht. 
Deine dümmlichen und infantilen Kommentare will wirklich niemand lesen.

Autor: Chris G. (chrisgr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Ingo Less
Merci, manchmal vergisst man die elemantarsten Dinge.


Was den Code angeht, so ist er 1300 Zeilen lang, wenig kommentiert, 
etwas unübersichtlich und wenn man ihn nicht selbst geschrieben hat, 
findet man sich schwer rein. Das erspar ich euch mal lieber. ;)

Autor: Stefanus F. (stefanus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Taktluhser:

Abgesehen von deiner unangebrachten Wortwahl möchte ich Dich bitten, 
deine Einschätzung zu begründen, damit man damit etwas anfangen kann. 
Ansonsten sind deine Kommentare absolut wertlos.

Autor: Stefanus F. (stefanus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Was den Code angeht... erspar ich euch mal lieber.

Du willst Hilfe haben, zeigst uns aber weder den Schaltplan, noch den 
Code noch ein Foto vom Aufbau. Nichtmal auszugsweise.

Ich habe einen Tip für Dich: Versuche es mal bei einem Hellseher. Selbst 
wenn er Dir nicht direkt helfen kann, kann er Dir sicher weise 
Ratschläge geben. Zum Beispiel, dass du den Schaltplan und den Code 
veröffentlichen sollst!

facepalm

Abgesehen davon: 1300 Zeilen sind gar nichts. Ich arbeite täglich an 
Programmen mit über 10.000 Dateien zu je über 1000 Zeilen. Also sag Du 
uns nicht, was unübersichtlich ist. Das kannst du gar nicht richtig 
einschätzen.

: Bearbeitet durch User
Autor: Chris G. (chrisgr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nochmal Danke an alle  für die Tips, vor allem an die, die das Pullup 
Problem angesprochen haben! :D

Problem GELÖST!

Autor: Stefanus F. (stefanus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Problem GELÖST!

Ach so, sag das doch gleich!

Autor: Philipp K. (philipp_k59)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ich nur nicht verstehe, im Grunde war das die völlig falsche Frage 
gewesen..

Ein Programm funktioniert nicht zufällig wegen eines fehlenden Pullups 
an Mosi?

Wäre eher gewesen..mein SPI Programm funktioniert nicht.

Oder nicht?

Autor: Simpel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mich wundert das auch etwas. Wenn PB2 nicht beschaltet ist, dürfte ihm 
auch kein Code zugeordnet sein, der beim Rumzappeln dauernd irgendetwas 
triggert und das System ausbremst. Das blosse Ändern des 
Eingangsregisters passiert hardwaremässig und bremst nix.
Evtl. wurde PB2 in der PCHG-Int-Maske irrtümmlich mitaktiviert.

Oder gibt's andere Erkenntnisse, die besagen, dass alleine schon 
floatende Eingänge ohne Codebezug das System instabil machen?

Autor: Chris G. (chrisgr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Phillip K:
Die Frage war nicht so ganz glücklich gewählt. Es war wohl spät und ich 
am Verzweifeln.

@Simpel:
Ja, es ist seltsam und ich kann es mir nicht so ganz erklären. Wie 
gesagt am PB2 hängt nix. Vielleicht liegts am Arduino (China Clone). 
Wichtig ist aber nur eins, es funktioniert jetzt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.