mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Siemens Logo Starterkit.


Autor: F. F. (foldi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum!

Da die Beiträge zur Siemens Logo schon sehr alt sind, möchte ich hier 
neu Fragen.

Würde mich gerne mit der Siemens Logo befassen und sie dann auch zu 
Hause im Sicherungskasten einsetzen.
Da es verschiedene Starterkits gibt, die sich gewaltig preislich 
unterscheiden, würde ich gern das günstigste erwerben, was meine 
Anforderungen erfüllt.

Meine Anforderungen:
- Soft- und Hardware um alle Siemens Logo programmieren zu können
- Logo mit Ethernet; also über Netzwerk/Internet steuerbar.
- Im Sicherungskasten einbaubar (230V)
- 4 Ausgänge reichen.

Mich interessiert nicht nur was ich brauche, sondern auch wo ich das 
günstig kaufen kann.

Vielen Dank für eure Vorschläge.

Viele Grüße
Frank

: Verschoben durch Moderator
Autor: Fabian P. (Firma: www.cyberlabs.at) (tropaion)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: --- (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Du wirst mit dem Logo nicht viel Freude haben, wenn du was lernen 
willst.
Du kommst damit sehr schnell an die Grenzen. Die sind wirklich nur für 
einfache Aufgaben bei denen man vorher weiß was man machen will. Zu 
lernen gibt es da nicht viel.

Autor: F. F. (foldi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
--- schrieb:
> Du wirst mit dem Logo nicht viel Freude haben, wenn du was lernen
> willst.

Ist ja nett gemeint, aber ich will die Logo programmieren (wenn man das 
so nennen kann) können. Also das nötige Equipment dazu haben. Im Moment 
habe ich im meinem Arbeitsbereich eine Logo, bei der ich mangels Mittel 
leider nicht ein paar Parameter ändern kann.
Da die ganz nützlich auch hier wäre, ich könnte dann meine Lösung mit 
dem NetIO aus dem Sicherungskasten mit einer Logo ersetzen, würde ich 
die auch nicht "über" haben.

Autor: F. F. (foldi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Fabian, danke für den Link. In dem Bild ist ein Ethernetkabel zu 
sehen. Ist das richtig? Haben denn alle Siemens Logo einen 
Ethernetanschluss zum programmieren?

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
F. F. schrieb:
> Haben denn alle Siemens Logo einen
> Ethernetanschluss zum programmieren?

Nur die neueren Logos haben einen Ethernet Port (soweit ich weiß ab Logo 
7). Die älteren werden über ein relativ teures, serielles Spezialkabel 
programmiert. Entsprechende USB Wandler sind bei Siemens direkt 
verfügbar.

Autor: Reinhard #. (gruebler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
--- schrieb:
> Du kommst damit sehr schnell an die Grenzen.

Grenzen sind nur in deinem Kopf.
Natürlich kann man mit einer LOGO
keine industrielle Großanlage programmieren
aber für alles was es zu Hause zu automatisieren
geben kann, ist die LOGO mehr als ausreichend.


F. F. schrieb:
> - Logo mit Ethernet; also über Netzwerk/Internet steuerbar.

Sinnvoller weise kaufst du nur noch die LOGO Version 8.
Die prog. erfolgt über ein einfaches Ethernet-Kabel.
Über diesen Anschluss kannst du auch mehrere LOGOs
vernetzen, Siemes-Panals oder Siemens SPSen vernetzen.
Siemens Profinet halt.
Eine Steuerung oder Datenauslese vom User-PC ist
nicht möglich. Ich kenne da keine Lösung.

Es gibt aber eine LOGO -App für Android-Handys.
Wenn du diec LOGO in dein WLAN hängst, kannst du
 einiges vom Handy aus machen.

Siehe: 
http://w3.siemens.com/mcms/programmable-logic-controller/de/logikmodul-logo/seiten/default.aspx

Autor: F. F. (foldi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist mit solch einem Kabel, kann man damit auch ältere und (!) neuere 
Logos programmieren?
Ebay-Artikel Nr. 322018569826

Mir geht es ja auch darum, zumindest die eine bei meiner Arbeit auslesen 
und das Programm verändern zu können

Reinhard #. schrieb:
> Es gibt aber eine LOGO -App für Android-Handys.
> Wenn du diec LOGO in dein WLAN hängst, kannst du
>  einiges vom Handy aus machen.

Haben die WLAN mit drinnen?

: Bearbeitet durch User
Autor: F. F. (foldi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe mir jetzt die Empfehlung vom ersten Post bestellt.

Das Kabel, welches ich von Ebay verlinkt habe, soll ja auch für die 
SPSen passen.
Kann man das von den Chinesen bestellen?

Autor: Reinhard #. (gruebler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
F. F. schrieb:
> Was ist mit solch einem Kabel, kann man damit auch ältere und (!) neuere
> Logos programmieren?

Nein. Mit dem Kabel kann man nur LOGOs 1...6 programmieren
Ab Version 7 braucht man nur noch ein Ethernetkabel.
Du hast Version 8 gekauft.

F. F. schrieb:
> Haben die WLAN mit drinnen?

Vieleicht liest du erst mal alle verfügbaren
Herstellerinfos (Siehe dazu meinen Link),
bevor du Geld aus gibst.

F. F. schrieb:
> soll ja auch für die
> SPSen passen.

Kar. Und die Erde ist eine Scheibe.

> Kann man das von den Chinesen bestellen?
Da kann man alles bestellen.

Autor: F. F. (foldi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Reinhard, habe nun schon etwas gelesen. WLAN ist klar.

Das mit dem Kabel ist auch beantwortet. Ich dachte halt, dass die neuen 
Logo auch noch zusätzlich mit dem Kabel programmiert werden könnten.

Ich warte auf die neu programmierte für mein Fahrzeug und die schaue ich 
mir dann mal an.
Die alte bekommen die erst zurück, wenn ich meine da habe.

Kann ich den mit der aktuellen Software die älteren Logo programmieren 
oder ist die Software dann auch nicht mehr kompatibel?

Die 8ter Modelle sind ja schon nicht mehr mit den 7ern kompatibel.

Autor: Reinhard #. (gruebler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
F. F. schrieb:
> Kann ich den mit der aktuellen Software die älteren Logo programmieren
> oder ist die Software dann auch nicht mehr kompatibel?

Die Software ist(war) immer aufwärtskompatibel. Mit der
neuen Software kannst du alle LOGOs programmieren.

> Die 8ter Modelle sind ja schon nicht mehr mit den 7ern kompatibel.
Das betrift nur die HRdware. Jedes Programm, das auf der 7er
läuft, läuft auch auf der 8er und umgekehrt.

Autor: F. F. (foldi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank!

Habe mir jetzt ne Demoversion bei Siemens runter geladen und schon etwas 
damit gemacht. Es gibt da auch viele schöne Beispiele, die man sich dann 
runter laden kann.
Ob's unbedingt einfacher ist, als das in einer Programmiersprache zu 
programmieren? Aber sicher alles ne Sache der Gewohnheit.

Vielen Dank für eure Unterstützung.


Noch ein Nachsatz: Ich werde trotzdem für die meisten Sachen lieber 
selbst was mit nem µC bauen. Die Logo ist ziemlich groß, im Ausbau sehr 
teuer. Aber für irgendwelche Maßnahmen in der Haustechnik ist man da 
immer auf der sicheren Seite und bekommt im Zweifel keinen Ärger.

Autor: Daniel -. (root)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Über diesen Anschluss kannst du auch mehrere LOGOs vernetzen, Siemes-Panals oder 
Siemens SPSen vernetzen. Siemens Profinet halt. Eine Steuerung oder Datenauslese 
vom User-PC ist nicht möglich. Ich kenne da keine Lösung.

Doch es geht recht einfach mit libnodave.
Habe mit python am pc ohne Probleme zugreifen können.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.