mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Motorischer und generatorischer Betrieb Hebebühne


Autor: Johannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich möchte mir eine Hebebühne umbauen, sodass ich sie mit einem Motor 
anheben und senken kann. Der Motor muss soch in diesem Fall nur 
motorisch arbeiten oder nicht?

Was wäre bei dieser konkreten Anwendung ein generatorischer Betrieb?

MfG,
Johannes

: Verschoben durch Moderator
Autor: Werner F. (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Johannes schrieb:
> Was wäre bei dieser konkreten Anwendung ein generatorischer Betrieb?

Hallo,

wenn die Hebebühne den Motor beim Abwärtshub aufgrund von dem Gewicht 
antreibt, dann wird der Motor generatorisch.
Diese freiwerdende Energie musst Du dann in einem Bremswiderstand 
verheizen.Ansonsten kommt es nicht zu der gewünschten Bremswirkung.

MfG. Zeinerling

Autor: Johannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Werner F. schrieb:
> Johannes schrieb:
> Was wäre bei dieser konkreten Anwendung ein generatorischer Betrieb?
>
> Hallo,
>
> wenn die Hebebühne den Motor beim Abwärtshub aufgrund von dem Gewicht
> antreibt, dann wird der Motor generatorisch.
> Diese freiwerdende Energie musst Du dann in einem Bremswiderstand
> verheizen.Ansonsten kommt es nicht zu der gewünschten Bremswirkung.
>
> MfG. Zeinerling

Könntest du mir anhand der Anwendung die vier Quadranten erläutern?

Autor: Werner F. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johannes schrieb:
> Könntest du mir anhand der Anwendung die vier Quadranten erläutern?

Hallo,
tut mir leid.Das weiß ich nicht.
Benutze doch mal bitte die Suchfunktion auf:
www.sew-eurodrive.de
Vielleicht wirst Du da fündig. Ansonsten warten. Vielleicht gibt es hier 
jemand der sich besser als ich damit auskennt.

MfG. Zeinerling

Autor: Martin K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johannes schrieb:
> Hebebühne umbauen

Wie wird denn das Gerät momentan angetrieben?

Johannes schrieb:
> Der Motor muss doch in diesem Fall nur
> motorisch arbeiten
Nein, beim Senken generatorisch falls die Reibungsverluste die 
freiwerdende Energie nicht aufzehren.
DC-Motor?
oder
Drehstrommotor?

Autor: Johannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin K. schrieb:
> Johannes schrieb:
> Hebebühne umbauen
>
> Wie wird denn das Gerät momentan angetrieben?
>
> Johannes schrieb:
> Der Motor muss doch in diesem Fall nur
> motorisch arbeiten
>
> Nein, beim Senken generatorisch falls die Reibungsverluste die
> freiwerdende Energie nicht aufzehren.
> DC-Motor?
> oder
> Drehstrommotor?

Auch mit Motor, dieser ist aber defekt.

Drehstromasynchronmotor

Autor: Martin K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johannes schrieb:
> Drehstromasynchronmotor

Umrichter
oder
Wendeschützschaltung?
Falls letzteres dann ganz einfach:
Die Energie beim Senken wird ganz allein (nach dem Beschleunigen) ins 
Netz zurückgespeist. Der Motor macht sich allein zum Generator sobald er 
gering über der Synchrondrehzahl ist und bremst (ohne mech Bremse, 
negatives Drehmoment) dann, wird also nicht schneller.

Autor: Minimalist (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Haben Hebebühnen nicht entweder Hydraulik oder schneckengetriebe? Bzw 
einen Spindelantrieb? Dann kann kein generatorischer Betrieb auftreten.

Autor: Sebastian S. (amateur)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Alle Hebebühnen, die ich gesehen habe waren - schon aus Gründen der 
Sicherheit - selbstblockierend.
Würde mich wundern, wenn es bei Deiner anders wäre.

Wundert mich auch, dass Du das nicht weist;-)

Aus diesem Grund ist's nix mit Generator.

Bei Deinem Kenntnisstand würde ich sagen: Lass' es.
Selbst ein Kleinwagen ist dem Burstkorb nicht besonders zuträglich.

Autor: Gerald R. (visitor)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian S. schrieb:
> Alle Hebebühnen, die ich gesehen habe waren - schon aus Gründen der
> Sicherheit - selbstblockierend.

Aber auf jeden Fall ist das so!
Ohne Kraft vom Motor darf eine Elektrische Hebebühne nicht absenken.

Autor: Jochen (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Es handelt sich hier vermutlich ohnehin, sagt mir wenigstens mein 
Instinkt, um das 
"Alle-machen-mir-meine-Hausaufgaben-bevor-ich-selbst-dazu-komme"-Phänome 
n.  Darauf angesprochen reagieren die Opfer mit: "Ich habe doch nur 
gefragt".

Autor: Reginald Leonczuk (Firma: HS Ulm) (reggie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerald R. schrieb:
> Ohne Kraft vom Motor darf eine Elektrische Hebebühne nicht absenken.
Jop. Die Hydraulischen haben dafür Blockierelemente.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.