mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Softether oder doch zu Fuß?


Autor: Oliver S. (phetty)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Normalerweise reicht mir eine ssh Verbindung und einige Ports um von 
unterwegs aus aufs  heimische Netz zu kommen.
Im Zuge von cloud usw kam mir in den Sinn das ein VPN vielleicht 
bequemer ist.  Entweder Hand gestickt oder per softether. Hat jemand von 
euch schon mal sowas  gebacken?

Autor: Max M. (jens2001)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du nicht solch ein Geheimnis daraus machen würdest welche Hardware 
du hast......

Autor: Dirk D. (dicky_d)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was spricht den gegen openvpn oder so?

Autor: Oliver S. (phetty)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab einen Linux Server zu Hause und unterwegs Laptop mit Windows und 
Android Hand. Ab und zu auch ein ifon.
Gegen openvpn spricht gar nichts,ein Paket zum Administrator wäre 
bequemer.

Autor: Max M. (jens2001)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Oliver S. schrieb:
> einen Linux Server zu Hause

UND EINEN ROUTER HAST DU NICHT???

Autor: Tr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oliver S. schrieb:
> Gegen openvpn spricht gar nichts,ein Paket zum Administrator wäre
> bequemer.

Hä?

Autor: Oliver S. (phetty)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max M. schrieb:
> Oliver S. schrieb:
>> einen Linux Server zu Hause
>
> UND EINEN ROUTER HAST DU NICHT???

Natürlich habe ich auch einen Router.  Eine fritz.box  von unitymedia. 
Der hilft mir also nicht weiter.

Autor: Oliver S. (phetty)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tr schrieb:
> Oliver S. schrieb:
>> Gegen openvpn spricht gar nichts,ein Paket zum Administrator wäre
>> bequemer.
>
> Hä?

Ich meine so ein Paket wo man es sich einfacher machen kann. Schlüssel 
generieren, verwalten usw.

Autor: Dirk D. (dicky_d)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oliver S. schrieb:
> Natürlich habe ich auch einen Router.  Eine fritz.box  von unitymedia.
> Der hilft mir also nicht weiter.

Und die ist so kastriert das du da kein vpn einrichten kannst?

Oliver S. schrieb:
>> Hä?
>
> Ich meine so ein Paket wo man es sich einfacher machen kann. Schlüssel
> generieren, verwalten usw.

sowas wie easy-rsa?

Autor: Oliver S. (phetty)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die fritzbox ist zum einen kastriert und das interne VPN kann eh nur 
olles ipv4.

Autor: Max M. (jens2001)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Oliver S. schrieb:
> interne VPN kann eh nur
> olles ipv4.

Und du hast eine IPv6-Adresse?

Autor: Oliver S. (phetty)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max M. schrieb:
> Und du hast eine IPv6-Adresse?

Eine? Hunderte :-)

Bei Unitymedia bekommt man ein /59-Präfix zugewiesen, das sind dann wohl 
590,295,810,358,705,700,000 Hosts die man dahinterklemmen könnte.
Reichlich übertrieben aber was solls.

Also per SSH komme ich auch bequem auf die interne IP, das ist kein 
Problem. Man kann sich auch mit ssh-Tunneln helfen. Ein VPN wäre 
vielleicht etwas aufwändiger einzurichten aber grad vom Handy aus her 
einfacher zu benutzen.

Autor: Jack (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Oliver S. schrieb:

Würdest du bitte mit dem Spielchen aufhoehren, dass man dir alles aus 
der Nase ziehen muss?

Autor: Oliver S. (phetty)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Inwiefern. Ich habe doch alle Fragen beantwortet. Es geht mir doch 
darum, ob es ein Softwarepaket gibt mit dem ich einige VPN-Zugänge auf 
einfache Weise verwalten kann. Bisher habe ich o.g. softether gefunden.

Mein Internet kommt von Unitymedia, da habe ich IPv6 über das ich von 
aussen erreichbar bin. Per SSH ist das derzeit auch möglich.
Für Smarthomeanwendungen wäre es doch aber einfacher, sich ins ganze 
Netz einklinken zu können um dann alles zu machen.

Autor: Max M. (jens2001)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Oliver S. schrieb:
> VPN-Zugänge auf
> einfache Weise verwalten

KA was du da gross "verwalten" willst?

Ich hab eine FB und mehrere Clients mit Android und Win7.
Die Zugänge hab ich irgend wann mal eingerichtet und laufen seit dem 
ohne das ich was "verwalten" muss.

Oliver S. schrieb:
> ins ganze
> Netz einklinken
Das macht man am einfachsten mit dem Router!

Und zum Thema VPN gibts im Inet jede Menge HowTo!

: Bearbeitet durch User
Autor: Oliver S. (phetty)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max M. schrieb:
> Ich hab eine FB und mehrere Clients mit Android und Win7.

Die Fritz kann aber bisher nur das alte IPv4.

Autor: Max M. (jens2001)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oliver S. schrieb:
> Die Fritz kann aber bisher nur das alte IPv4.

Die FB(7390) kann durchaus (schon länger) IPv6 am WAN-Anschluss!
Wie das mit VPN ist kann ich nicht nachprüfen.
Aber ich trau AVM schon zu dass sie das im Griff haben.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.