mikrocontroller.net

Forum: www.mikrocontroller.net "Eingeschränkt" einen Thread eröffnen


Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, hier kurz meine Idee:

Thread direkt eröffnen ist nur nach Anmeldung möglich. Gäste können 
auch weiterhin einen Thread erstellen, nur ist dieser erst sichtbar, 
wenn jemand den Thread freigibt. Oder automatisch nach n Stunden, wenn 
er bis dahin nicht gelöscht wurde. Das könnten die Mods oder User mir 
mehr als n Beiträgen sein (dann aber erst wenn 15 User das OK geben).

Vielleicht ist die Idee etwas merkwürdig und aufwendig, könnte aber in 
ähnlicher Weise funktionieren.

Oder Threads die von Gästen (nicht bei registrierten Usern) stammen, 
werden ab n negativen Bewertungen ausgeblendet. Danach können sie nur 
noch dauerhaft von einem Mod eingeblendet werden.

"Rache" könnte so nur an Gästen vorgenommen werden, was aber 
logischerweise keinen Sinn macht. So haben die Gästen auch keinen großen 
Nachteil, sind aber immer noch "ungebunden". Registrierte User haben so 
ein paar Vorzüge.

Wer schnell Hilfe braucht, meldet sich eben an. Ganz einfach.

PS: War nur ein 10 Minuten "Hirngespinst", aber manchmal ist sowas ja 
ganz hilfreich und bringt andere auf gute Ideen. Also zerreißt mich 
bitte nicht ;)

Autor: Gerd E. (robberknight)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian schrieb:
> Gäste können
> auch weiterhin einen Thread erstellen, nur ist dieser erst sichtbar,
> wenn jemand den Thread freigibt. Oder automatisch nach n Stunden, wenn
> er bis dahin nicht gelöscht wurde. Das könnten die Mods oder User mir
> mehr als n Beiträgen sein (dann aber erst wenn 15 User das OK geben).

Damit normale, angemeldete User ihn freigeben können, müssen sie ihn 
erst sehen & lesen können. Und das reicht einem wie dem "Löschmod 
Diktatur"-Spinner evtl. schon. Da hast Du also nicht viel gewonnen.

Wenn Du mal schaust wieviele Threads hier von Gästen eröffnet werden - 
ich fürchte die Mods werden keinen Spaß dran haben die alle erst 
freigeben zu müssen. Auch für die normalen Gäste ist es eine deutliche 
Einschränkung wenn die Threads erst nach ner deutlichen Weile sichtbar 
werden.

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Gerd E. schrieb:
> Wenn Du mal schaust wieviele Threads hier von Gästen eröffnet werden -
> ich fürchte die Mods werden keinen Spaß dran haben die alle erst
> freigeben zu müssen. Auch für die normalen Gäste ist es eine deutliche
> Einschränkung wenn die Threads erst nach ner deutlichen Weile sichtbar
> werden.

Klar, viel Arbeit wäre das schon. Allerdings hätte ich die Hoffnung, 
dass sich die Gäste dann anmelden würden. Dann gäbe es keine Wartezeit 
für die Gäste und somit weniger Threaderöffnungen durch Gäste (also 
keine Freigabe).

Gerd E. schrieb:
> Damit normale, angemeldete User ihn freigeben können, müssen sie ihn
> erst sehen & lesen können. Und das reicht einem wie dem "Löschmod
> Diktatur"-Spinner evtl. schon. Da hast Du also nicht viel gewonnen.

Stimmt. Das ist das Killer Argument, sofern man das Problem nicht lösen 
kann ;)

Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian schrieb:

> Vielleicht ist die Idee etwas merkwürdig und aufwendig,
Sie ist vor allen viel zu kompliziert.

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian schrieb:
> "Rache" könnte so nur an Gästen vorgenommen werden, was aber
> logischerweise keinen Sinn macht.

"RACHE" allein ist schon nicht das, was man braucht, oder?

Autor: Ein Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian schrieb:
> Hallo, hier kurz meine Idee:
>
> Thread direkt eröffnen ist nur nach Anmeldung möglich. Gäste können
> auch weiterhin einen Thread erstellen, nur ist dieser erst sichtbar,
> wenn jemand den Thread freigibt. Oder automatisch nach n Stunden, wenn
> er bis dahin nicht gelöscht wurde. Das könnten die Mods oder User mir
> mehr als n Beiträgen sein (dann aber erst wenn 15 User das OK geben).

Was ist der höhere Sinn dahinter!? Sind etwa die Gäste die Threads 
eröffnen die schlechteren Menschen? Die Antworten enthalten meist Spott, 
Hohn und Vorwürfe, da gegen sollte man was tun.


> Oder Threads die von Gästen (nicht bei registrierten Usern) stammen,
> werden ab n negativen Bewertungen ausgeblendet. Danach können sie nur
> noch dauerhaft von einem Mod eingeblendet werden.

Die Erfahrenen wissen, dass das Bewertungssystem hier für die Tonne ist!

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Gast schrieb:
> Sind etwa die Gäste die Threads
> eröffnen die schlechteren Menschen? Die Antworten enthalten meist Spott,
> Hohn und Vorwürfe, da gegen sollte man was tun.

Man sollte bedenken, dass man hier in einem Elektronikforum der
"besonderen Art" sich befindet...

Hier wird viel diskutiert, auch außerhalb der Elektronik, doch immer
wieder zeigt sich, wer kommunizieren kann und wer nicht...

Ich stelle mir immer vor, wir sitzen an einem Lagerfeuer und
palavern...

Wer es nicht begreift, möge seine eigenen Wege durchschreiten und
seine eigene Wahrheit finden...

Autor: Ein weiterer Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Ein Gast schrieb:
>> Sind etwa die Gäste die Threads
>> eröffnen die schlechteren Menschen? Die Antworten enthalten meist Spott,
>> Hohn und Vorwürfe, da gegen sollte man was tun.
>
> Ich stelle mir immer vor, wir sitzen an einem Lagerfeuer und
> palavern...

Also einer stellt eine Frage und die anderen sagen ihm dann wie 
inkompetent er ist, und zwar in einem Wortlaut der "besonderen Art"?
Vergleichbar mit Kneipen-Geschwätz, nur ohne die direkten Beleidigungen?

Und dafür sollte man sich als TO anmelden und diejenigen, die Antworten, 
nicht?

Autor: il Conte (Gast)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Ein weiterer Gast schrieb:
> Und dafür sollte man sich als TO anmelden

Ja sicher ! Damit man Ihn gegebenenfalls einfacher zur Schlachtbank 
führen kann.(

Die Leute die sich hier noch als TO anmelden sind Neulinge,
Hartgesottene, Pfarrer - Typen (die alle gern haben)
oder sie stehen unter den Protektorat der MODs (das sind
gefühlt nicht wenige).

Jeder der vernüntig ist, tut sich sowas nicht an und
die meisten sind das .

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
il Conte schrieb:
> Die Leute die sich hier noch als TO anmelden sind Neulinge,
> Hartgesottene, Pfarrer - Typen (die alle gern haben)
> oder sie stehen unter den Protektorat der MODs (das sind
> gefühlt nicht wenige).

Oder auch geradlinige Menschen, die sich nicht davor scheuen,
wenn sie persönlich angeschrieben werden...



Gruß

Mani

Autor: il Conte (Gast)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Oder auch geradlinige Menschen,

Die haben aber dann eine Stahlarmierung im Kreuz !

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
il Conte schrieb:
> Die haben aber dann eine Stahlarmierung im Kreuz !

Wird wohl so sein! Das sind noch echte Ritter und Verwegene...

Autor: il Conte (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> il Conte schrieb:
>> Die haben aber dann eine Stahlarmierung im Kreuz !
>
> Wird wohl so sein! Das sind noch echte Ritter und Verwegene...

Ich hab so das Gefühl du suchst jemand der dich zum Ritter schlägt ;-)

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ein weiterer Gast schrieb:
>> Ich stelle mir immer vor, wir sitzen an einem Lagerfeuer und
>> palavern...
>
> Also einer stellt eine Frage und die anderen sagen ihm dann wie
> inkompetent er ist, und zwar in einem Wortlaut der "besonderen Art"?

NO!

Ein Palaver ist für mich folgendes:


 Das Palaver dient dem Zweck, das Gegenüber vor den entscheidenden 
Gesprächsphasen etwas näher kennenzulernen.

In der afrikanischen Kultur entspricht das Wort hierbei der Bedeutung 
von „Versammlung“. In großen Teilen Afrikas gehört das Palaver zu den 
guten Umgangsformen; umso länger, je wichtiger die Angelegenheit und je 
höhergestellt die Beteiligten sind.[3]

Mani W. schrieb:
> Wer es nicht begreift, möge seine eigenen Wege durchschreiten und
> seine eigene Wahrheit finden...


Namaste

Autor: il Conte (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Ein Palaver ist für mich folgendes:

(umgangssprachlich abwertend) endloses wortreiches, meist überflüssiges 
Gerede; nicht enden wollendes Verhandeln, Hin-und-her-Gerede

So steht es im Duden und so wird es m.M. umgangssprachlich auch 
gebraucht.

So wie du das interpretierst klingt das für mich
wie Manager 'Geschwafel' in einem DAX-Konzern ;-)

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
il Conte schrieb:
> So wie du das interpretierst klingt das für mich
> wie Manager 'Geschwafel' in einem DAX-Konzern ;-)

Sicher net!

Für mich ist ein Palaver etwas Gutes, etwas kennenlernen und
abschätzen, ohne Position bezogen zu haben zu anfallenden Themen...


Kein Vorher abstempeln des Gegenübers, keine Herabwürdigung...


Erst mit dieser Einstellung lässt sich diskutieren ohne Streit!

Autor: il Conte (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Für mich ist ein Palaver etwas Gutes, etwas kennenlernen und
> abschätzen, ohne Position bezogen zu haben zu anfallenden Themen...
>
> Kein Vorher abstempeln des Gegenübers, keine Herabwürdigung...
>
> Erst mit dieser Einstellung lässt sich diskutieren ohne Streit!

Die Frage ist halt nur ob der Gegenüber die gleiche Einstellung hat ??
Dann könnte sowas funktionieren.

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
il Conte schrieb:
> Die Frage ist halt nur ob der Gegenüber die gleiche Einstellung hat ??
> Dann könnte sowas funktionieren.

Aus einem Palaver kann man auch Vieles für sich selbst erkennen...

Und wenn das Gegenüber auch nicht die Einstellung teilt, kann man
doch etwas Wind aus den Segeln nehmen....

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.