mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf G8 Fachkräfftemangel


Autor: Ich lebe in Stuttgart und (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag, es ist Freitag. Nun das Thema:

G8-Absolventen sind nun fertig - verstärkt dies den Fachkräftemangel?


Nun ernsthaft:

G8-Absolventen überschwemmen den Arbeitsmarkt, wie groß sind die 
Erfolgsaussichten einer Bewerbung?

Autor: genervt (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich lebe in Stuttgart und schrieb:
> Guten Tag, es ist Freitag. Nun das Thema:
>
> G8-Absolventen sind nun fertig - verstärkt dies den Fachkräftemangel?
>
> Nun ernsthaft:
>
> G8-Absolventen überschwemmen den Arbeitsmarkt, wie groß sind die
> Erfolgsaussichten einer Bewerbung?

In Stuttgart kein Problem, in einer Klischees gibt's immer was.

Autor: Kritiker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ernste Antwort:

Das G8 Thema verteilt sich ja über mehrere Jahrgänge - von daher kommt 
die Kompression, die unweigerlich stattfindet, langsam. Aber: sie 
exisitert:

Es ist immerhin eine gesamte Generation, die von hinten nach vorne 
geschoben wird und den Arbeitsmarkt belastet - von daher gibt es keinen 
Mangel sondern einen Überschuss!

Autor: Mark (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich dachte jetzt kommen erstmal die Geburtenschwache Jahrgänge, da 
müsste doch alles besser werden.

Autor: Marx W. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mark schrieb:
> Ich dachte jetzt kommen erstmal die Geburtenschwache Jahrgänge, da
> müsste doch alles besser werden.

Geburtenschwache Jahrgänge gibts doch schon seit 50 Jahren!

Autor: Studienberater (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich lebe in Stuttgart und schrieb:
> Guten Tag, es ist Freitag. Nun das Thema:
>
> G8-Absolventen sind nun fertig - verstärkt dies den Fachkräftemangel?
>
> Nun ernsthaft:
>
> G8-Absolventen überschwemmen den Arbeitsmarkt, wie groß sind die
> Erfolgsaussichten einer Bewerbung?

Tja, in einer Region (ganz sicher nicht Stuttgart) mit nicht mehr als 
maximal zehn akzeptablen Arbeitgebern schaut's düster aus. Auch wenn man 
den Studis in Imagevideos was anderes erzählt.

Autor: Berufsrevolutionär (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Studienberater schrieb:


>
> Tja, in einer Region (ganz sicher nicht Stuttgart) mit nicht mehr als
> maximal zehn akzeptablen Arbeitgebern schaut's düster aus.

Selbst Schuld wenn man in einer Region mit weniger als 10 Arbeitgeber 
hocken bleibt, oder?!

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Ich lebe in Stuttgart und schrieb:
> Nun ernsthaft:
Für die, die überall Probleme sehen, ist auch das ein Problem.
Für andere eher nicht. Auch deshalb weil die aus den geburtenstarken 
Jahrgängen jetzt dann schon langsam in die Rente gehen...

: Bearbeitet durch Moderator
Autor: Berufsrevolutionär (Gast)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar M. schrieb:
> Ich lebe in Stuttgart und schrieb:
>> Nun ernsthaft:
> Für die, die überall Probleme sehen, ist auch das ein Problem.
> Für andere eher nicht. Auch deshalb weil die aus den geburtenstarken
> Jahrgängen jetzt dann schon langsam in die Rente gehen...

Wie Albert Einstein schon sagte: "Halte dich von negativen Menschen 
fern.
Sie haben ein Problem für jede Lösung"

Autor: Cyborg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich lebe in Stuttgart und schrieb:
> Guten Tag, es ist Freitag.

Das war der 30.9., Samstag war der 1.10.
Wenn du schon bei so einer Lappalie patzt, kannst du dich vermutlich
zu den Verlierern gesellen.

Ich lebe in Stuttgart und schrieb:
> verstärkt dies den Fachkräftemangel?

Diese abgedroschene Phrase ist doch schon längst der Irreführung
überführt. Der Urheber hat eigentlich Lebenslänglich verdient und
zwar mit der Feststellung der besonderen Schwere seiner Schuld für
diese Volksverdummung. Das ganze hatte nur den Zweck, die Gehälter
zu drücken, damit das Kapital mehr Rendite erhält.

Ich lebe in Stuttgart und schrieb:
> G8-Absolventen überschwemmen den Arbeitsmarkt, wie groß sind die
> Erfolgsaussichten einer Bewerbung?

Da wird es Gewinner und Verlierer geben. Verantwortung, warum sie sich
ständig aussichtslos bewerben, wird es nicht geben.

Autor: Laser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe nichts von der G8 Schwemme gemerkt. Auf ca. 25 % der Bewerbungen 
auch ein VG erhalten und hierunter bereits auch Angebote (u.a. 
Stuttgart). Kümmere dich weder um den nicht existierenden 
Fachkräftemangel noch über die G8-Schwemme sondern zieh einfach dein 
Ding durch.

Autor: GSG 9 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist die Frage, ob sich in dem allgemeinen Absolventenüberhang überhaupt 
die zusätzliche Steigerung von G8 bemerkbar für den Einzelnen macht oder 
nicht im Rauschen untergeht.
Der Durchschnitt hat es seit der Finanzkkrise im Vergleich zum Laser eh 
schon lange schwer und muss massig Bewerbungen streuen und beten.

Autor: Der Andere (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kritiker schrieb:
> Es ist immerhin eine gesamte Generation

Vieleicht liest du mal nach was eine Generation ist. Ganz sicher ist das 
mehr als ein Jahrgang!

Autor: Laser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versteh mich nicht falsch. Bei mir gingen auch massig Bewerbungen raus. 
Man darf halt nicht drauf hoffen, dass man nach der ersten Bewerbung 
sofort ein VG erhält und dann auch direkt das Angebot... Die Lage sieht 
aber auch nicht dunkel und unmöglich aus. Irgendwo dazwischen liegt es 
und mit etwas Anstrengung lässt sich bereits was finden, sogar Angebote 
zwischen 50-60k.

Autor: GSG 9 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Laser schrieb:
> Irgendwo dazwischen liegt es
> und mit etwas Anstrengung lässt sich bereits was finden, sogar Angebote
> zwischen 50-60k.

Also wer ein Profil hat, das solche Angebote (Berufseinstieg?) möglich 
macht, hat eh andere Probleme als der große Rest seiner Konkurrenz. Da 
geht es neben Zusage oder nicht nur noch darum, wenigstens über 36k zu 
kommen.

Autor: oha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
G8 ist erstmal Schule. Nur mit Schulbildung kannst du eine Ausbildung 
oder ein Studium beginnen.
Wobei, bei Real Regale einräumen kann man auch ohne. Nur Mut!

Autor: nfet (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe exakt die selben Erfahrungen wie Laser gemacht.
Hatte aber auch ein Angebot von etwas über 40k dabei, dass ich aufgrund 
dessen abgelehnt habe.
Man muss etwas gucken, aber es ist gut möglich auch ohne übermäßigen 
Aufwand.
Man ist natürlich auf ein paar Regionen begrenzt.

Autor: Cyblord ---- (cyblord)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
GSG 9 schrieb:
> Laser schrieb:
>> Irgendwo dazwischen liegt es
>> und mit etwas Anstrengung lässt sich bereits was finden, sogar Angebote
>> zwischen 50-60k.
>
> Also wer ein Profil hat, das solche Angebote (Berufseinstieg?) möglich
> macht, hat eh andere Probleme als der große Rest seiner Konkurrenz.

Mal wieder der übliche Humbug. Ich hatte als Absolvent schon vor dem 
offiziellen Studienende 4 Vertragsangebote und keines war unter 50k. Und 
meinen Kommilitonen ging es genau so.

Autor: kicker25 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cyberlord wo haben Sie studiert? wieviel Semester haben Sie gebrauct? 
welcher Schnitt? Welches Fach, an Welcher UNI/FH und wieviele Praktika 
haben sie in namhaften Konzerne gemacht?

Autor: genervt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Unser cyblord war an einer Beinaheeliteuni in BW, aber diese Angebote 
bekommt man in BW durchaus öfters.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.