mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Kfz 12V Verpolschutz


Autor: Marco T. (marcotp)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Ich möchte einen Rechner im Auto betreiben, welcher mit 5V versorgt 
werden muss. Aus dem Datenblatt des LM2596 habe ich die Schaltung 
entnommen.
Für einen Verpolschutz habe ich nun einfach zwei Schottky-Dioden direkt 
beim Eingang eingefügt. Funktioniert das so?

: Verschoben durch Moderator
Autor: Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marco T. schrieb:
> Funktioniert das so?
Nur, wenn du die Masse des Rechners nicht mit der Fahrzeugmasse 
verbindest. Denn falls du das machst, wird die untere Diode überbrückt 
und ist wirkungslos...

Als Verpolschutz reicht die obere Diode. Stichwort dazu: in der 
Reihenschaltung ist die Reihenfolge der Bauteile egal.

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sollte das eine direkte Vorlage für ein Layout sein:
- Pins Vin und FB könnten verbunden sein (bin mir nicht sicher, ein 
Schaltplantool tut das üblicherweise)
- Die Verbindung L1 zu 5V_Output muss auch mit C2 verbunden sein - das 
ist sie hier definitiv nicht.
Zur Schaltung:
- die SS54 hat etwas wenig Sperrspannung, im KFZ können negative Impulse 
von weit über 100V vorkommen. Nimm eine 3A-Siliziumdiode mit >200V 
Sperrspannung (außer die Schaltung muss auch bei 6V Batteriespannung 
noch zuverlässig funktionieren - Kaltstart in tiefstem Winter bei 
schwacher Batterie)
- trotz des großen C1: eine Eingangsfilterspule zwischen D2 und C1 (20 
... 50µH) wäre nicht falsch.

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marco T. schrieb:
> Ich möchte einen Rechner im Auto betreiben, welcher mit 5V versorgt
> werden muss.

Marco T. schrieb:
> Für einen Verpolschutz habe ich nun einfach zwei Schottky-Dioden

Du brauchst keinen Verpolschutz, sondern eine verpolsichere
Steckverbindung - dann passiert kein "NO go MORE!"


Einfachste Lösung?

: Bearbeitet durch User
Autor: Nop (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HildeK schrieb:
> - die SS54 hat etwas wenig Sperrspannung, im KFZ können negative Impulse
> von weit über 100V vorkommen.

Die Reihendiode ist ja auch nur als Verpolschutz gedacht. Für Spitzen 
nimmt man parallele Suppressordioden nach GND, die das einfach ableiten. 
Entweder zwei antiserielle oder eine bidirektionale. Damit hat man dann 
die Schaltung auch gleich vor positiven Impulsen geschützt.

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Egal wie, im KFZ muss man mehr machen als in psu.png vom TO dargestellt.

Autor: soul e. (souleye)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nop schrieb:

> Die Reihendiode ist ja auch nur als Verpolschutz gedacht. Für Spitzen
> nimmt man parallele Suppressordioden nach GND, die das einfach ableiten.
> Entweder zwei antiserielle oder eine bidirektionale. Damit hat man dann
> die Schaltung auch gleich vor positiven Impulsen geschützt.

Der LM2596 hält 45 V am Eingang aus. Damit braucht er keine 
Loaddump-Diode. 100nF am Eingang, dann der Verpolschutz (S3J), dann der 
Elko.

Wenn Du während der Fahrt noch Radio hören willst: hinter dem Elko eine 
Spule (10 µH), dann noch ein Elko, dann 4,7 µF keramisch.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.