Forum: PC Hard- und Software Windows: Auslagerungsdatei deaktivieren?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Cablecar (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann man die Auslagerungsdatei eines Windowssystems einfach so 
deaktivieren, wie hier vorgeschlagen:

https://kowabit.de/auslagerungsdatei-deaktivieren/

Welche Nebenwirkungen kann es geben?

von Peter II (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cablecar schrieb:
> Kann man die Auslagerungsdatei eines Windowssystems einfach so
> deaktivieren, wie hier vorgeschlagen:

ja

> Welche Nebenwirkungen kann es geben?
Windows läuft nicht wirklich sauber, es wird davon abgeraten.

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein kann man nicht. Seit Windows XP wird immer eine kleine 
Auslagerungsdatei erstellt auch wenn man sie in der Systemsteuerung 
deaktiviert.

Probleme mit Instabilität hatte ich nicht. Allerdings ist das vor allem 
für Java Programme nicht gut. Denn die neigen dazu, sehr viel mehr RAM 
zu reservieren, als sie tatsächlich benötigen. Mit Auslagerungsdatei 
würde Windows diesen ungenutzten Anteil auslagern. Ohne 
Auslagerungsdatei wird der Rechner langsam oder das Programm startet 
erst gar nicht.

von Teo D. (teoderix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja
Das System könnte auch langsamer werden. Im Häuslichem betrieb wohl 
eher nicht.
Genügend RAM sollte man schon haben, 8GB/64bit 4GB/32bit, SCHÄTZE ich 
mal.

Peter II schrieb:
>> Welche Nebenwirkungen kann es geben?
> Windows läuft nicht wirklich sauber, es wird davon abgeraten.

Das Gefühl hab ich auch.
Ne RAM-Disk könnte helfen, wenn das nich die zusätzliche CPU-Last 
wieder auffrisst.

Das is aber schon ein Uraltes Thema. Früher einfach zu beantworten, 
Heute schon eher Philosophie, da die Systeme und ihre Einsatzgebiete, 
viel zu umfangreich geworden sind, um da wirklich Aussagen machen zu 
können, ohne Tests.
ODER da is in den letzten Jahren, was an mir vorbeigegangen :)

von Teo D. (teoderix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das zB.

Stefan U. schrieb:
> Seit Windows XP wird immer eine kleine
> Auslagerungsdatei erstellt auch wenn man sie in der Systemsteuerung
> deaktiviert.

Is alt und wundert mich, weckt aber meine Neugier. Haste mehr Infos?

von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Selbstverständlich kann man die Auslagerungsdatei deaktivieren. Solange 
der physische RAM ausreicht, um sämtlichen Arbeitsspeicherbedarf der 
Anwendungen aufzunehmen, gibt es auch keinerlei Nebenwirkungen. Sobald 
jedoch der RAM voll ist, schmiert die betroffene Anwendung ohne 
Vorwarnung ab.
In der Praxis macht es jedoch keinerlei Sinn, die Auslagerungsdatei zu 
deaktivieren. Als SSDs noch neu waren, wurde es oft empfohlen, um die 
Schreiblast zu verringern. Mittlerweile sind SSDs aber so ausgereift und 
langlebig, daß die zusätzliche Schreiblast in keinster Weise ins Gewicht 
fällt.

von (prx) A. K. (prx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt interne Windows-Ressourcen, die von der Grösse der 
Auslagerungsdatei oder evtl. der Summe aus RAM und ebd. abhängen. Mir 
sind bei Servern schon öfter "out of memory" Meldungen untergekommen, 
bei denen genug RAM und genug Swapfile da war, die aber nicht mehr 
auftraten, wenn man mehr ungenutztes Swapfile zuwies.

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
> Haste mehr Infos?

Die kannst du in wenigen Sekunden mit Google finden. Also wenn es dich 
wirklich interessiert, dann mach das mal.

Und für den Fall, dass dein Google kaputt ist:
http://answers.microsoft.com/de-de/windows/forum/windows_7-performance/auslagerungsdatei-und-swapping-deaktivieren-gar/cba49e4e-e196-4b0f-aa47-6bb8174d73b4?auth=1

> Selbstverständlich kann man die Auslagerungsdatei deaktivieren.

Nein, hat sogar Microsoft bestätigt.

von Teo D. (teoderix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan U. schrieb:
> Die kannst du in wenigen Sekunden mit Google finden. Also wenn es dich
> wirklich interessiert, dann mach das mal.
>
> Und für den Fall, dass dein Google kaputt ist:

Das kann ich auch :)

`Hättest's ja gleich mitliefern können, als nur so ne Behauptung hinzu 
rotzen!`


Mein Bedarf, an Persönlicher Unfreundlichkeit, ist damit erstmal 
gedeckt. Danke ;)

von Teo D. (teoderix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@stefanus
Teo D. schrieb:
> Is alt und wundert mich


Ich meinte natürlich das ich mich, über mich wundere, das ich das nicht 
mitbekommen habe, obwohl aus XP Zeiten. Ich habe zu keiner Zeit, die 
Richtigkeit Deiner Aussage bezweifelt!

Und Ja, ich war nicht neugierig genug, um mich selbst auf die Suche zu 
machen und habe auf deine Freundlichkeit gebaut. Nur wie gesagt 
unterlief mir der kleiner Vopa, die Frage nicht ausführlich, dadurch 
Unhöflich und ein wenig missverständlich, gestellt zu haben. Dafür 
möchte ich mich entschuldigen, aber nicht für obige Retourkutsche.

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich meinte natürlich das ich mich, über mich wundere, das ich
> das nicht mitbekommen habe

Ach so, ja da hatte dich total missverstanden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.