Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Elektriker 2. Klasse


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Drehfelderkennung Duspol (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich war der Meinung, dass ich in Sachen Elektrotechnik nicht zu stark 
auf den Kopf gefallen bin, aber das kann ich mir nicht erklären.

Und zwar handelt es sich um diesen Duspol:
http://www.benning-shop24.de/schnaeppchenmarkt-benning-duspol-analog-050261-beschaedigter-karton-p-790.html?gclid=CJP85aCTwc8CFawW0wodxfQKtw

Wie auf dem Bild zu sehen ist, hat er eine Drehfeldanzeige. Er hat eine 
kleine Segmentanzeige in der ein "R" erscheint, wenn das Drehfeld 
rechtsrum dreht. Auf dem einen Griff steht ein "L1" und auf dem anderen 
ein "L2". Man muss ihn also logischerweise richtig herum halten.

Jetzt zur Frage.
Wie kann man nur durch den Kontakt zu zwei Phasen das Drehfeld erkennen 
(welche ist voreilend?)? Wie funktioniert das elektrisch?
Wenn ich die zwei Phasen mit Bezug zum "N" anschaue, dann verstehe ich 
es ja. Den "N" hat man hier aber nicht!
Vielleicht bin ich einfach zu blöd.

Danke an alle.

von Peter II (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Drehfelderkennung Duspol schrieb:
> Wenn ich die zwei Phasen mit Bezug zum "N" anschaue, dann verstehe ich
> es ja. Den "N" hat man hier aber nicht!
> Vielleicht bin ich einfach zu blöd.

er wird sich den N über die Luft besorgen ( wie auch ein einpoliger 
Spannungsprüfer)

von Joachim B. (jar)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter II schrieb:
> N über die Luft besorgen ( wie auch ein einpoliger
> Spannungsprüfer)

welche machen das?

habe ich nie gesehen, ich kenne nur die mit eingebautem R an 
Glimmleuchte mit Metallkappe.

von Peter II (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> habe ich nie gesehen, ich kenne nur die mit eingebautem R an
> Glimmleuchte mit Metallkappe.

die meine ich, die leuchten auch ganz schwach wenn man das Metall nicht 
berührt.

von Drehfelderkennung Duspol (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Also benutzt er mich als hochohmige Erde.
Meinst du das so?

von Peter II (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Drehfelderkennung Duspol schrieb:
> Also benutzt er mich als hochohmige Erde.
> Meinst du das so?

ja, würde ich vermuten.

(Wenn den Frequenz noch stabiler währe, könnte man mit einer Echtzeituhr 
anhand von Nulldurchgang auch die Phasen bestimmen, sollte ich mir 
Patentieren lassen)

von Günter Lenz (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ohne N hast du noch drei Klemmen, eine nimmst du
dann anstatt N als Bezugspotential und die anderen zwei
vergleichst du dann.

von Drehfelderkennung Duspol (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Günter Lenz schrieb:
> Ohne N hast du noch drei Klemmen, eine nimmst du
> dann anstatt N als Bezugspotential und die anderen zwei
> vergleichst du dann.

Häh?
Noch drei Klemmen?
Ich berühre mit dem Ding nur zwei Phasen!

von Ludwig (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Drehfelderkennung Duspol (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von TrollHunter (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Er koppelt sich PE/N kapazitiv über die Hand ein.
Das steht auch extra in den Bedienungsanleitungen so, dass man beide 
Griffe vollflächig mit der nackten Hand umschließen soll.

von Drehfelderkennung Duspol (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
TrollHunter schrieb:
> Er koppelt sich PE/N kapazitiv über die Hand ein.
> Das steht auch extra in den Bedienungsanleitungen so, dass man beide
> Griffe vollflächig mit der nackten Hand umschließen soll.

Aha. Ok dann ist es ja abschießend geklärt.

von Drehfelderkennung Duspol (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"abschließend" natürlich ;-)

von Klaus R. (klara)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Drehfelderkennung Duspol schrieb:
> TrollHunter schrieb:
>> Er koppelt sich PE/N kapazitiv über die Hand ein.
>> Das steht auch extra in den Bedienungsanleitungen so, dass man beide
>> Griffe vollflächig mit der nackten Hand umschließen soll.

Und bitte nicht so heftig zittern!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.