Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik PIC Assembler-Listing erklären lassen?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Okto Bär (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich versuche ein Programm für PIC zu verstehen, habe aber noch nie mit 
(PIC-)Assembler direkt gearbeitet.

Immerhin habe ich schonmal geschafft, die hex-Datei in der alten Version 
von MPLab-IDE in den Simulator zu bekommen.

http://www.microchip.com/mplab/mplab-x-ide
  Download Archive -> MPLAB IDE v8.92
  Simulator

Dann braucht man die anderen Disassembler gar nicht.

http://www.hagi-online.org/picmicro/picdisasm.html
 Kennt die Register

https://github.com/vsergeev/vpicdisasm
 kein Binary, kennt keine Register

IDA Pro "kann" PIC nur in der Vollversion.


Perfekt wäre eine Erklärung der Befehle als Kommentar in jeder Zeile. 
Gibt es evtl. ein Programm oder Skript, das einem so Assembler erklärt?

Oder hat die Sache einen Haken?

http://www.sprut.de/electronic/pic/assemble/befehle.html

von K. J. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es hilft nix, du wirst es Lehren müssen schau mal bei Mikrochip da steht 
in den Datenblättern zum PIC auch das Listing mit den Erklärungen, 
Registertabellen sind meist auch drinnen.

Die Frage ist auch warum du was Dekompilieren willst wenn du es 
hinterher eh nicht verstehst.

von W.S. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Okto Bär schrieb:
> Ich versuche ein Programm für PIC zu verstehen, habe aber noch nie mit
> (PIC-)Assembler direkt gearbeitet.

Na dann wird es Zeit!

Aber du solltest zuvor sagen, um was für einen PIC es sich da handelt. 
Also PIC10....PIC32 oder so.

W.S.

von Meister E. (edson)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Okto Bär schrieb:
> Perfekt wäre eine Erklärung der Befehle als Kommentar in jeder Zeile.
> Gibt es evtl. ein Programm oder Skript, das einem so Assembler erklärt?

Ich glaube nicht, dass es sowas gibt. Falls doch, würde ich der Sache 
nicht uneingeschränkt trauen. Im Prinzip bleibt dir nur, neben dem 
Disassembly auf dem Monitor das Kapitel "Instruction Set Summary" im 
Datenblatt deines PIC-Controllers aufzuschlagen und dort selber zu 
"übersetzen" was die Befehle in dem Programm so machen. Klingt mühsam 
und das ist es auch. Das Gute daran ist, dass man das eigentlich nur 
einmal machen muss. Später schaust Du dort nur noch rein wenn neue 
Fragen auftauchen, und das kann immer wieder passieren. Also ist es gut 
sowas mal gemacht zu haben.

von Okto Bär (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schade. Aber danke für die Auskunft.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.