Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Oszilloskop (PM3217) gefunden, wie testen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Martin (M.) (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Beim Aufräumen kam dieses Gerät zu Tage.
Das "Display" leuchtet auch noch, aber wie kann ich testen, ob sich das 
Behalten noch lohnt?

Hab euch auch mal ein Foto angehängt.

von MaWin (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den Eingang an den CAL Ausgang hängen und gucken ob das Signal schön 
darstellbar ist ?

Kein Bild, kein Ton ? Nach eBay, die Kiste enthält einige Spezial 
Hybridschaltungen die man zur Reparatur braucht.

Bedienungsanleitung

http://wiki.makespace.org/images/3/3d/Philips_PM3217_50MHz_Oscilloscope_Manual.pdf

von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Ding hat einen Prüfsignalgenerator, das ist die Öse direkt unter dem 
Schriftzug PM3217.

Häng' einen Tastkopf dran und sieh Dir die angezeigte Wellenform an. 
Sieht sie (nach Abgleich des Tastkopfs) sinnvoll aus? Stimmt die 
Frequenz?

Passiert plausibles, wenn Du die Zeitbasis verstellst? Wie verhalten 
sich die Y-Verstärker?

von Cyborg (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn das Display leuchtet, ist das nur eine unbedeutende Hintergrund-
beleuchtung um im Dunkeln eine bessere Sicht des Bildschirmgitters
zu haben. Der Strahl reicht dafür nämlich nicht aus.
Versuch doch mal durch Köpfe drücken oder drehen (Mittelstellung)
einen Lichtstrahl auf den Bildschirm zu bekommen.
Erscheint nur ein Punkt, den von der Intensität möglichst schwach
einstellen und mit der Timebase den Punkt zum Laufen von links nach
rechts auf dem Bildschirm bringen.
Mit einem Draht vom Testpunkt "cal" zu den inneren Kontakt einer
BNC-Buchse von Kanal A eine elektrische Verbindung herstellen, sagt
schon mal einiges über den Zustand aus, wenn auf dem Bildschirm ein
Rechtsecksignal darstellbar ist.
Ansonsten gibts im Web sicher reichlich Anleitungen die man nutzen
kann, um so ein Gerät zu bedienen. Das Prinzip ist dabei immer
das gleiche.

von Martin (M.) (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antworten.
Ich habe in eingeschaltetem Zustand etwas an den Potis gedreht.
Relativ planlos, sorry.
Irgendwann lief auch ein grüner Punkt durch das Display.
Leider gefolgt von ner Menge Qualm.

Netzstecker raus, Fenster auf und Ventilator an.
Jetzt ist es kalt hier und es stinkt...

Ich glaube ich baue mit ein paar von den Potis aus
und dann landet es auf dem Wertstoffhof.

Für meine "Diagnosen" reicht auch ein 20€ Oszi.

von H.Joachim S. (crazyhorse)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo, da hast du ein eigentlich lang bekanntes Problem ignoriert - Elkos 
mögen es nicht, direkt mit voller Spannung belastet zu werden, wenn sie 
ein paar Jahre rumgegammelt haben.
Alternative für den Gestank: die vergossene Hochspannungskaskade. 
Häufiger Fehler, keine Ahnuung, ob es noch Ersatzteile gibt.
Ist bei dem Gerät aber egal, die Tastschalter waren ziemlich schrottig. 
Hättest eh keine Freude damit gehabt.

von Martin (M.) (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
H.Joachim S. schrieb:
> Hättest eh keine Freude damit gehabt.

Vielleicht lag es deswegen in der Schrottecke im Keller

von Messy Tecnigga (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Irgendwann lief auch ein grüner Punkt durch das Display.
> Leider gefolgt von ner Menge Qualm.
>
Oooch, Nu hast es kaputt gemacht! ;-)

Ist mir auch schon mal passiert mit einem ähnlichen KO auch von Philips.

Es war schlussendlich nur die Gleichrichterbrücke im Netzteil, also 
billig zu reparieren.
YMMV.

von Martin (M.) (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Messy Tecnigga schrieb:
> Oooch, Nu hast es kaputt gemacht! ;-)

Ich habs doch nur eingeschaltet :-(

Aber reparieren werde ich es nicht,
wie gesagt, keine Verwendung dafür.

von Manfred H. (manfredbochum)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Martin,

hab wegen deines Beitrages grad mein 3214 hervor geholt.
Kanal A funktionierte ca. 1 Stunde, nun ist er tot.
Reparieren lohnt bei den Kisten wirklich kaum.
Ich könnte noch den Levelsteller von Kanal B, und Level slope ganz 
rechts außen gebrauchen.
Falls du die Potis nicht mehr brauchst, könnte ich diese als Ersatzteil 
haben, da bei mir defekt?

Gruß Mani

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.