Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Mischpult Eingangsrauschen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von P. F. (funkpurzel)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich habe hier einen neuen Kleinmixer - den Yamaha  MG06 in Betrieb 
genommen. Es funktioniert alles normal, nur ist mir aufgefallen, dass 
das Rauschen von den Mikroeingängen recht deutlich ist. Um das 
Eingangsrauschen mit dem eines bereits vorhandenen Behringer Xenyx zu 
vergleichen, habe ich folgende Vergleichsmessungen gemacht:

Ich habe einen Pegel von -80 dB (symmetrisch, massefrei)  in die 
Mikroeingänge gespeist und dann die Gain- und Mikrofon- Kanalregler auf 
maximale Verstärkung gestellt und mit den Summenreglern der beiden 
Geräte die Gesamt-Verstärkungen auf jeweils 70 dB eingestellt. Die 
weiteren Kanalregler habe ich auf 0 (-OO) gestellt. Dann habe ich die 
Mikroeingänge überbrückt.

(Ich gehe davon aus, dass in dieser Einstellung der maßgebende 
Gesamt-Rauschanteil an den Ausgängen durch die Eingangsverstärker 
hervorgerufen wird.)

Dann habe ich einfach mit einem in Effektivwert geeichten 
Breitband-voltmeter und alternativ mit einem bis 15 kHz geeigneten 
Effektivwert-Voltmeter die Rauschpegel am Ausgang gemessen. Um eine 
definierte Rauschbandbreite zu gewährleisten, habe ich jeweils ein 15 
kHz - TP - Filter vorgeschaltet. Beide Voltmeter haben die gleichen 
Werte angezeigt.

Dann habe ich folgende Rechnung gemacht :
Eingangrauschen = - (Abgelesener Ausgangsrauschwert + Gesamtverstärkung) 
.
Das Ergebnis war beim Yamaha: - (38 dB + 70 dB) = - 108 dB.
Das Ergebnis war beim Xenyx: - (52 dB + 70 dB) = - 122 dB.

Mich hat sehr überrascht dass tatsächlich der Behringer besser als der 
Yamaha ist - und dies um satte 14 dB.

Meine Frage:

Hat jemand Erfahrung, in welcher Größenordnung sich das Eingangsrauschen 
der Mikroeingänge gängiger Mixer bewegen kann?
Wäre mein Yamaha als "defekt" einzuordnen?

von MaWin (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du misst auf die Art nur Spannungsrauschen, schalte mal 125 Ohm statt 
Kurzschluss an den Eingang, damit die Quellimpedanz stimmt.

von P. F. (funkpurzel)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, MaWin,

Das wäre richtiger gewesen. Wenn man allerdings den durch das 
Eingangsrauschen gängiger OP - Verstärker hervorgrufene  Rauschen 
betrachtet, müssten sich dadurch vernachlässigbare Werte ergeben, z. B.:

NE5534: 0,4 pA /WURZEL Hz ergäbe -162 dB
INA 217: 2 pA /WURZEL Hz ergäbe -147 dB

jeweils bei 15 kHz Bandbreite.

Ich habe inzwischen bei Yamaha die Rauschangabe des MG06 gefunden, die 
dem Mixer beiliegende BA enthielt diese Angabe nicht:

Hum & noise level, Equivalent input noise: -128 dB, Rs 150 Ohm, Gain = 
max.

Wenn dies stimmt, messe ich um 20 dB falsch.

von Klaus R. (klara)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
P. F. schrieb:
> NE5534: 0,4 pA /WURZEL Hz ergäbe -162 dB
> INA 217: 2 pA /WURZEL Hz ergäbe -147 dB

Es gibt doch auch das Spannungsrauschen.
mfg klaus

von Kurt (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
P. F. schrieb:
> Gain- und Mikrofon- Kanalregler auf
> maximale Verstärkung gestellt und mit den Summenreglern der beiden
> Geräte die Gesamt-Verstärkungen auf jeweils 70 dB eingestellt.

Diesen Aufbau halte ich für ungeeignet um das Rauschverhalten der 
Mikroeingänge zu vergleichen. Es ist sehr wahrscheinlich, dass die 
beiden Geräte völlig unterschiedliche Vorverstärkungen haben. Bzgl 
Rauschen verliert dabei fast immer der Vorverstärker mit höherer 
Verstärkung.

Sinnvoller wäre es beim Mischpult mit der schwächeren Vorverstärkung das 
Gain voll aufzudrehen und beim anderen die selbe Vorverstärkung per Gain 
einzustellen.

von Possetitjel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
P. F. schrieb:

> Ich habe einen Pegel von -80 dB

"dB"-was? dBV?

von P. F. (funkpurzel)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gemeint sind dBu.

von Possetitjel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
P. F. schrieb:

> gemeint sind dBu.

Vielen Dank. -- Das sind ja nahezu dBV... :)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.