Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik BLDC Motor mit niedrigen Drehzahl?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von M. E. (edbey)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Abend zusammen,

http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idproduct=70115

Ich habe diesen BLDC motor gefunden und möchte den gerne mit niedrigen 
Drehzahl betreiben(250 rpm @ 3,6 V).
Ist das möglich?? bzw. wisst ihr ob der Wrikungsgrad bei niedrigen 
drehzahl viel schlechter wird?

Vielen Dank

von Oliver (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist eine gute Frage

von Pandur S. (jetztnicht)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wirkunsgrad ? Bei weniger Drehzahl gibt es aber nicht mehr drehmoment. 
Man steuert nur mit weniger spannung an.

von Sascha_ (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ob der Wirkungsgrad bei niedriger Drehzahl sinkt, hängt von der 
Ansteuerung ab.
Wenn die Spulen so bestromt werden wie bei Nenndrehzahl, dann sicher.

Wie groß soll die Drehzahl werden, zufällig 4 U/min?

von Sascha_ (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach, doch 250. Überlesen.

von Steffen W. (derwarze)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Prinzipiell möglich, wobei ich 250U/min nicht unbedingt als niedrig 
empfinde.
Allerdings einfach mit wenig Spannung anzusteuern ist Mist, da ist kein 
Drehmoment mehr dahinter.
Eine Drehzahlregelung, die also bei Belastung mehr Strom auf den Motor 
gibt wäre denkbar.

Sinnvollerweise wählt man einen Motor der bei Nennspannung im passenden 
Drehzahlbereich arbeitet.

von Michael B. (laberkopp)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
M. E. schrieb:
> Ich habe diesen BLDC motor gefunden und möchte den gerne mit niedrigen
> Drehzahl betreiben(250 rpm @ 3,6 V).
> Ist das möglich??

Ja, Gimbal Motoren sind für Drehzahlen ab 0, bei geeigneter 
Ansteuerelektronik die die Lageregelung übernimmt. Sensoren hat der 
Motor alleine noch nicht.

> bzw. wisst ihr ob der Wrikungsgrad bei niedrigen
> drehzahl viel schlechter wird?

Das Drehmoment bleibt bei allen niedrigen Drehzahlen gleich, da man 
nicht mehr Strom durch die Spulen schicken darf, als der Motor an Wärme 
abführen kann. Halbe Drehzahl heisst dann halbe Leistung aber auch halbe 
Spannung, was durch die Chopper-Ansteuerung der BLDC Regler wiederum zum 
ungefähr halben Strom auf der Spannungsversorgung führt.

von Elektrofan (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> bzw. wisst ihr ob der Wrikungsgrad bei niedrigen
>> drehzahl viel schlechter wird?

Ja, er wird viel schlechter.
Bei der Drehzahl 0 ist er ebenfalls 0    ;-)

von Huh (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
laberkopp schrieb:
> Halbe Drehzahl heisst dann halbe Leistung aber auch halbe
> Spannung, was durch die Chopper-Ansteuerung der BLDC Regler wiederum zum
> ungefähr halben Strom auf der Spannungsversorgung führt.

U x I = P

0,5U x 0,5I = 0,25P (und nicht 0,5P!)

Das Choppern bedeutet ja nur, daß der Strom durch die Induktivität der 
Motorwicklung geglättet, also integriert wird.

von Michael B. (laberkopp)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Huh schrieb:
> laberkopp schrieb:
>> Halbe Drehzahl heisst dann halbe Leistung aber auch halbe
>> Spannung, was durch die Chopper-Ansteuerung der BLDC Regler wiederum zum
>> ungefähr halben Strom auf der Spannungsversorgung führt.
>
> U x I = P
>
> 0,5U x 0,5I = 0,25P (und nicht 0,5P!)

Quatsch.

Halbe Drehzahl bei gleichem Drehmoment ist halbe Leistung.

Halbe Drehzahl bei BLDC heisst halbe effektive Spulenspannung, BLDC 
werden in upm/V angegeben, bei konstantem Spulenstrom damit das 
Drehmoment aufrechterhalten werden kann.

Halbe Spannung bei gleichem Strom setzt ein Chopper aus der konstant 
hohen Spannungsversorgung wie ein step down Schaltregler um, in dem er 
aus der identischen Spannung nur den halben Strom zieht.

Gleiche Spannung bei halben Strom = halbe Leistungsaufnahme.

Ja, ich hatte es verkürzt geschrieben, in der Erwartung, daß die Leser 
selber richtig denken können. Aber selber Denken ist offensichtlich 
nicht deine Stärke.

: Bearbeitet durch User
von Huh (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael B. schrieb:
> Ja, ich hatte es verkürzt geschrieben, in der Erwartung, daß die Leser
> selber richtig denken können. Aber selber Denken ist offensichtlich
> nicht deine Stärke.

Du erwartest also, daß der Leser deine falsche Aussage (von dir als 
"verkürzt" bezeichnet) akzeptiert und sich selbst das richtige denkt?
Genau das habe ich gemacht. Und dafür wirst du dann ausfallend und 
beleidigend...

Nicht gerade die feine Art. :-(

von TestX (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Edbey

Die bessere Frage ist, ob du einen BLDC Controller hast der das Ding 
"langsam" steuern kann. Normale aus dem Modellbau sind entweder 
sensorlos (BACK EMF) oder nutzen Hallsensoren.

Der Motor den du dir rausgesucht hast ist explizit für Gimbals mit IMU 
als Sensor ausgelegt. Ohne viel Hirnschmalz bekommt man sowas nicht mal 
eben zum laufen..du brauchst zumindest eine Rotor-Lageerkennung und 
kannst dann ein statisches Feld erzeugen. Der Wirkungsgrad ist damit 
unterirdisch, aber dafür hast du eine hohe Dynamik...

von Michael B. (laberkopp)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Huh schrieb:
> Du erwartest also, daß der Leser deine falsche Aussage (von dir als
> "verkürzt" bezeichnet) akzeptiert

Nein, ich erwarte daß der Leser des Lesens mächtig ist.

"halber Strom auf der Spannungsversorgung"

Da heisst Spannungsversorgung doch wohl eine gleichbleibende 
Versorgungsspannung.

Nur du liest da fehlerhafterweise halbe Spannung.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.