Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Angabe "B" für Transisordaten


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von montagskind (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

bei der Suche nach einem Transistor ist mir bei den Typ-Angaben eine 
Angabe aufgefallen, die mir einfach nichts sagt. Hier drei (gleiche?) 
Transistoren als Beispiel:
https://www.reichelt.de/index.html?ACTION=446&LA=0

Die drei Bauteile unterscheiden sich nur durch:
B: 110 ... 220,
B: 200 ... 450 und
B: 420 ... 800

Kann mir jemand sagen wofür dieses B steht? Nach "B" googlen ist 
irgendwie schwierig ;)

: Verschoben durch Moderator
von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
montagskind schrieb:
> Kann mir jemand sagen wofür dieses B steht?

h21e, danach kannst du besser gugeln. ;-)

Es ist einfach die Stromverstärkung.  Früher™ wurde gern noch zwischen
β (Kleinsignal-Stromverstärkung) und B (Großsignal-Verstärkung, für
Leistungstransistoren) unterschieden, aber wenn alles, was man hat,
ein ASCII-Zeichensatz ist, dann hat man natürlich kein Beta und nennt
alles „B“.

Hintergrund der Unterscheidung war/ist, dass die Verstärkung stark
vom Kollektorstrom abhängt.

: Bearbeitet durch Moderator
von TrollHunter (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stromverstärkung.

B oder beta = I_Kollektor / I_Basis

von Helmut L. (helmi1)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Oder ganz einfach zu merken:

A = Ausschuss
B = Besser
C = Classe


:=)

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Helmut L. schrieb:
> Oder ganz einfach zu merken:
>
> A = Ausschuss
> B = Besser
> C = Classe

Die DDR-Klassifizierung ging von A bis E oder teilweise F, da musst
du dir noch einiges einfallen lassen an Eselsbrücken. :-)

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Helmut L. schrieb:
> Oder ganz einfach zu merken:
>
> A = Ausschuss
> B = Besser
> C = Classe

Das ist aber ein anderes B, nämlich das hinten an der Typbezeichnung.

von Yalu X. (yalu) (Moderator)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> Die DDR-Klassifizierung ging von A bis E oder teilweise F, da musst
> du dir noch einiges einfallen lassen an Eselsbrücken. :-)

A = Ausschuss
B = Besser
C = Classe
D = Doll
E = Exzellent
F = Fänomenal

von Helmut L. (helmi1)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> Die DDR-Klassifizierung ging von A bis E oder teilweise F, da musst
> du dir noch einiges einfallen lassen an Eselsbrücken. :-)

Die DDR Bezeichnungen D..F kannte ich noch nicht. Yalu ist ja schon was 
dazu eingefallen.

von Gni (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab hier gerade ein Datenblatt vom S8050 da gibt es P,Q,R und S

von Helmut L. (helmi1)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Gni schrieb:
> Ich hab hier gerade ein Datenblatt vom S8050 da gibt es P,Q,R und S

Also weiter im Text:


P = Praezise
Q = Qualitatestransistor
R = riesig
S = Super

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

: Bearbeitet durch User
von Leseesel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gni schrieb:
> Ich hab hier gerade ein Datenblatt vom S8050 da gibt es P,Q,R und S


Roehm(isch-japanisch) auch kombinierbar NP, PQ, ...

A 16 - 32
B 25 - 50
D 60 - 120
E 100 - 200
F 160 - 320
M 39 - 82
N 56 - 120
P 82 - 180
Q 120 - 270
R 180 - 390
S 270 - 560
E 390 - 820
U 560 - 1200
V 820 - 1800
W 1200 - 2700

und dann gabs noch roemisch-germanisch, huest :)
eg. BCY58- VI, VII, VIII, IX, ....


Ueber so viele Bruecken will doch kein Esel

von Homo Habilis (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> P- Planartechnik https://de.wikipedia.org/wiki/Planartechnik

Äußerst logisch - gefolgt von:

Q = Quantentransistortechnik

R = Radiation Hardened

S = Super-BJT bzw. B-Super-JT; noch experimentell

Und diese Wahlmöglichkeiten unter einer einzigen Bauteil-Nummer - das 
muß die Zukunft sein. ^^

von Arno H. (arno_h)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der Prä-Silizium-Ära gabs auch noch eine Kennzeichnung mit 
Farbtupfern (Seite 3 im Anhang), deren Reste sich noch in diversen 
japanischen Beta-Gruppierungen wie z.B. O, R und GR erhalten haben.

Arno

von michael_ (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> h21e, danach kannst du besser gugeln. ;-)
>
> Es ist einfach die Stromverstärkung.  Früher™ wurde gern noch zwischen
> β (Kleinsignal-Stromverstärkung) und B (Großsignal-Verstärkung, für
> Leistungstransistoren) unterschieden, aber wenn alles, was man hat,
> ein ASCII-Zeichensatz ist, dann hat man natürlich kein Beta und nennt
> alles „B“.

Der Unterschied war und ist auch heute noch so.
Nur das β ist mit der Germanenzeit untergegangen.
hFE o.ä. ist die Großsignalstromverstärkung und h21e die 
Kleinsignal-Wechselspannungsverstärkung als h-Parameter.
- Große Buchstaben  - Großsignal
- Kleine Buchstaben - Kleinsignal

von Paul B. (paul_baumann)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Yalu & Helmut

Ich freue mich, daß ihr Euch schon so schöne und plausible Erklärungen 
ausgedacht habt. Das erspart mir die Arbeit.
;)

MfG Paul

von Helmut L. (helmi1)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Paul B. schrieb:
> Ich freue mich, daß ihr Euch schon so schöne und plausible Erklärungen
> ausgedacht habt. Das erspart mir die Arbeit.

Aber das machen wir doch gern fuer dich, du beglueckst uns doch auch 
immer coolen Spruechen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.