Forum: Platinen Kicad 3d Symbole


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von wolle 88 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Ich wollte mich in Kicad
Einarbeiten und habe festgestellt,
Dass wenn ich eine Platine erstellen
will muss ich immer das Internet eingeschaltet
haben um die 3d Symbole zu nutzen.

Sie wurden runtergeladen und nach
Erneuten starten von kicad waren die Symbole
weg.
Ich musste dann erst das inet einschalten
Die Symole kamen dann wieder wenn ich auf die
Den Symbolordner geklickt habe.

Und das nach jedem neustart des Programms.

Ist das ein Bug? Oder gewollt?

von Bernd W. (berndwiebus) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo wolle.

wolle 88 schrieb:

> Dass wenn ich eine Platine erstellen
> will muss ich immer das Internet eingeschaltet
> haben um die 3d Symbole zu nutzen.

Nein. Das erstellen der Platine geht auch komplett ohne die 3D Modelle.
Du erhältst lediglich kein komplettes 3D Modell des Boards zusammenmit 
mit Bauteilen.
Aber das ist nur in Einzelfällen wichtig.

Wichtig ist das Board selber, und für die Produktion desselben die 
Gerberdaten. Und natürlich der Schaltplan.

>
> Sie wurden runtergeladen und nach
> Erneuten starten von kicad waren die Symbole
> weg.
> Ich musste dann erst das inet einschalten
> Die Symole kamen dann wieder wenn ich auf die
> Den Symbolordner geklickt habe.

Diese Funktion nutze ich nicht.
Trozdem: Wohin auf dem Rechner werden Deine Modelle denn konkret 
gespeichert? Dort sollten sie permanent liegen.
Wenn nicht, werden sie wohl immer erst bei Bedarf heruntergeladen.

Du kannst sie aber selber direkt von Github aus dem KiCad Repository 
beziehen:
https://github.com/KiCad/kicad-library
Speziell die 3D-Modelle:
https://github.com/KiCad/kicad-library/tree/master/modules/packages3d

Du lädst sie dort herunter. Das geht auch per Hand, Du musst kein "Git" 
verwenden, und speicherst sie auf Deiner Festplatte in Deinem 
Homeverzeichnis.

Du musst diesen Pfad und diese Datei dann dem einzelnen Footprint 
zuweisen. Das geht z.B. in PCBnew, indem Du den Footprint Editor/ 
Bauteileditor öffnest, den fraglichen Footprint auswählst und zum 
Bearbeiten öffnest, und dann unter Bauteileigenschaften die 
3D-Einstellungen wählst.

Vermutlich ist bei Dir dort eine Umgebungsvariable eingetragen, die auf 
das Internetrepository verweist.

Der Pfad auf meine "offiziellen" KiCad Bibliotheken ist: 
/usr/share/kicad/modules
Aber vorsicht, Bibliotheken dort werden bei jedem Update überschrieben.
Deshalb immer für alle selbst bearbeiteten Bibliotheken ein eigenes 
Verzeichnes im Home-Verzeichnis anlegen, also z.B. bei Linux 
/home/MeinName/KiCad-Dateien/Module/uvw/xyz.pretty

Wie das aber unter Windows aussieht, weiss ich nicht. Mit Windows kenne 
ich mich nicht aus, das ist mir zu kompliziert.

> Und das nach jedem neustart des Programms.
> Ist das ein Bug? Oder gewollt?

Eher eine Fehlbedienung des Programmes.

Mit freundlichem Gruß: Bernd Wiebus alias dl1eic
http://www.l02.de

von wolle 88 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohne die 3d packs kann ich aber
Keine elemente auf die Platine
setzen.

Bibiolotek Brauser braucht immer eine internetverbindung.

von Bernd W. (berndwiebus) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wolle 88 schrieb:

> Ohne die 3d packs kann ich aber
> Keine elemente auf die Platine
> setzen.

Das kann ich mir nicht vorstellen.

>
> Bibiolotek Brauser braucht immer eine internetverbindung.

Dann ist in den Einstellungen was falsch.

Welche KiCad Version hast Du denn?

Mit freundlichem Gruß: Bernd Wiebus alias dl1eic
http://www.l02.de

von wolle 88 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Version 4.04

Wenn ich im schaltplaneditor einen footprint zuordnen will
Kann ich das nur tun wenn ich online bin.

Oder im platineneditor kann ich auch nur footprints auswählen wenn ich 
online bin

von Ich Nicht (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Überprüfe mal die Pfade die für deine Libraries eingestellt sind. Ich 
tippe darauf dass entweder die:
- Zielordner leer sind. Dann müsstest dir die Libraries von Github 
beziehen und entsprechend platzieren
- oder die Pfade auf eine Internetadresse verweisen. In dem Fall 
müsstest du die eingestellten Pfade korrigieren
- oder die Zeilen für die Pfade in den Einstellungen selbst leer sind

von someone (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kicad verwendet sockets zur Kommunikation zwischen verschiedenen 
Programmteilen. Extrem schlechte Firewalls legen das als "will ins 
Internet" aus. Wenn man diese Gelegenheit dann dazu nutzt, Kicad die 
Kommunikation mit sich selbst zu verbieten, funktioniert es nicht. Kicad 
funktioniert auch ohne Internet, aber nicht ohne Socket-Kommunikation.

von wolle 88 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alle Bibliotheken sind auf
Kigithub eeingestelt

Habe jetzt die fp-lib-table

Geändert auf kicad und kisysmod

Jetzt geht es.

von Burkhard K. (buks)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd W. schrieb:
> Wie das aber unter Windows aussieht, weiss ich nicht.

Die Windows Installation (4.0.2) erfolgt ohne lokale Kopien der 
Bibliotheken, PCBnew oder der Schaltplaneditor funktonieren dann ohne 
Internetverbindung nicht (IMHO ein echter Usability-Killer).

Irgendwo gibt es die Möglichkeit, Kopien der Bibliotheken von github 
lokal abzulegen - leider ist diese Einstellungs so gut versteckt, dass 
ich sie gerade nicht wiederfinde.

von Bernd W. (berndwiebus) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Burkhard.

Burkhard K. schrieb:

> Die Windows Installation (4.0.2) erfolgt ohne lokale Kopien der
> Bibliotheken, PCBnew oder der Schaltplaneditor funktonieren dann ohne
> Internetverbindung nicht (IMHO ein echter Usability-Killer).

Das ist unter Linux dann anders, wenn Du es aus den Repositories der 
jeweiligen Distribution installierst. Dann sind die Bibliotheken dabei.
Allerdings sind die Versionen dann nicht die neuesten, weil in die 
Repositories im allgemeinen nur gut getesteter Kram gelangt. Im 
aktuellen Debian "stable" wäre das BZR4027 (bin mir nicht so sicher hier 
aus dem Kopf) von Sommer oder Herbst 2014, mit den damaligen aktuellen 
Bibliotheken.

Für frischeres muss ich halt selber compilieren. Das ist zumindest unter 
Linux auch nicht besonders schwer. Aber dann sind die Bibliotheken auch 
nicht dabei, die muss man extra herunter laden. Siehe weiter unten.

> Irgendwo gibt es die Möglichkeit, Kopien der Bibliotheken von github
> lokal abzulegen - leider ist diese Einstellungs so gut versteckt, dass
> ich sie gerade nicht wiederfinde.

Machs Dir nicht so kompliziert. ;O)
Direkt von Github holen ( https://github.com/KiCad/kicad-library ) und 
lokal abspeichern.

Mit freundlichem Gruß: Bernd Wiebus alias dl1eic
http://www.l02.de

: Bearbeitet durch User
von Bernd W. (berndwiebus) Benutzerseite


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag:

Bernd W. schrieb:

> Burkhard K. schrieb:
>> Irgendwo gibt es die Möglichkeit, Kopien der Bibliotheken von github
>> lokal abzulegen - leider ist diese Einstellungs so gut versteckt, dass
>> ich sie gerade nicht wiederfinde.

Ich hab mir auch mal eine frische Version gegönnt.

Die aktuelle Version:
Application: kicad
Version: (2016-10-15 revision d1e4399)-master, release build
Libraries: wxWidgets 3.0.2
           libcurl/7.38.0 OpenSSL/1.0.1t zlib/1.2.8 libidn/1.29 
libssh2/1.4.3 librtmp/2.3
Platform: Linux 3.16.0-4-686-pae i686, 32 bit, Little endian, wxGTK

Hat extra in PCBnew im Pulldown Menue unter Preferences > Footprint 
Library Wizard ein Tool dafür. Vermutlich gibt es das schon länger, aber 
ich bin halt lange auf einer alten Version herumgeritten, wo der Wizard 
und der Manager noch zusammen ein Unterpunkt waren.

Siehe im Anhang "FootprintLibrariesWizard.png"

Die rote Warnmeldung ist deshalb, weil ich am defaultmäßigen Speicherort 
der Libraries als Normaluser unter Debian nur Leserechte, aber keine 
Schreibrechte habe.
Wenn ich aber dort unter "Browse" einen Speicherort wähle, wo ich 
schreiben darf, z.B. irgendwo in meinem Home-Verzeichnis, verschwindet 
der Warnhinweis, und ich kann im Wizzard weitergehen.

Unter Windows sollte das in einer vergleichbar aktuellen Version 
irgendwie ähnlich gehen.

> Direkt von Github holen ( https://github.com/KiCad/kicad-library ) und
> lokal abspeichern.

z.B. wenn Du Git (gibt es wohl auch für Windows) hast, sollte es so 
ähnlich wie unter Linux gehen:
In der Windows Eingabeaufforderung "git clone 
https://github.com/KiCad/kicad-library"; eingeben. In Deinem User 
Verzeichnis sollte "kicad-library" vorher noch NICHT existieren. Es wird 
aber dann erzeugt und gefüllt. Das gibt die *Symbole, 3d-Modelle* und 
einiges andere. Aber keine Footprints.
Insgesammt aktuell 676Mbin 3871 Dateien die sich auf 141 Ordner 
verteilen.

Um so auch die Footprints zu holen, gehst Du nach 
https://github.com/KiCad.
dort wirst Du auf weitere Repositorys, die auf .pretty enden, verlinkt.
Diese kannst Du einzeln herunterladen. Hin und wieder kommen welche 
hinzu, oder es ändern sich Namen, aber trozdem ist es sinnvoll, das in 
ein Skript zu packen.

Über den Wizard erhältst Du nur die Footprints . Das sind aktuell 
19,5Mb in 3777 Files (jeweils ein Footprint) in 84 Unterordnern (das 
sind die Bibliotheken).

Es ist angedacht, auch die Symbole auf ein ähnliches System wie bei den 
Footprints umzustellen. Aber das dauert wohl noch.

Mit freundlichem Gruß: Bernd Wiebus alias dl1eic
http://www.l02.de

von Johannes S. (demofreak)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd W. schrieb:
> und ich kann im Wizzard weitergehen.

Rincewind? :D

SCNR

Weil du gerade die aktuelle Version installiert hast: geht bei dir der 
3D-Betrachter?
Oder genauer gefragt: siehst du die 3D-Modelle? Ich hab hier das 
Problem, dass mit der -unstable, welche im OBS aller weniger Tage 
aktuell gebaut als Paket drinsteht, sämtliche 3D-Modelle nicht angezeigt 
werden.
Weder die, die neuerdings wohl funktionieren sollten (IGS, mit FreeCAD 
erstellte VRML, oder gar STEP), noch die alten selbst mit Wings3D 
erstellten VRML. Auch der neue 3D-Modell-Browser im Footprinteditor 
bleibt leer, man sieht nur das kleine PCB.
Sobald ich wieder die 4.0.4 installiere, sehe ich zumindestens die 
letzteren Modelle wieder einwandfrei.

Gruß,

Hannes

von Bernd W. (berndwiebus) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Johannes.

Johannes S. schrieb:

>> und ich kann im Wizzard weitergehen.
>
> Rincewind? :D
>

Eher Dsylexei. ;O)


> Oder genauer gefragt: siehst du die 3D-Modelle?

Ja. Bisher habe ich aber nur in alte Projekte von mir hereingeschaut.
Dort habe ich immer im Projektordner ein lokales Archiv mit den 
verwendeten Footprints angelegt, das auch die 3D-Modelle enthält, und in 
den Footprints ist dann explizit auf diese verwiesen.

Aus der Bibliotheksliste schmeisse ich beim Abschluss eines Projektes 
grundsätzlich alle Bibliotheken hinaus bis auf diese lokale Bibliothek 
im Projektordner.

Mit den Symbolen halte ich es genauso.


> Auch der neue 3D-Modell-Browser im Footprinteditor
> bleibt leer, man sieht nur das kleine PCB.

Dann funktioniert der Viewer grundsätzlich. Die Footprints werden in der 
Boarddatei selber gespeichert. Meine Archivdatei von oben ist in dieser 
Hinsicht nur "Nummer Sicher", und bei den Symbolen ist es auch (noch) 
anders.

> Sobald ich wieder die 4.0.4 installiere, sehe ich zumindestens die
> letzteren Modelle wieder einwandfrei.

Meine aktuelle Installation enthielt keine Bibliotheken. Die habe ich 
von Hand nachinstalliert. Auch die 3D-Modelle musste ich an anderer 
Stelle nachinstallieren, bzw. auf meine eigenen Footprint und Modell 
Bibliotheken verlinken.

Das sind alles Indizien dafür, dass bei Dir die Bibliotheken fehlen (Die 
Footprints hast Du ja im Board selber), oder wenn die Bibliotheken 
vorhanden sind, Du nicht auf diese verweisst bzw. die 
Footprintbibliotheken nicht auf die 3D-Modelle verweisen.

Mit freundlichem Gruß: Bernd Wiebus alias dl1eic
http://www.l02.de

: Bearbeitet durch User
von Ich Nicht (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Original-Kicad-Lybraries finde ich eh nicht so toll. Mir persönlich 
gefallen Walters Lybraries besser. Den Link kann ich aber erst abends 
posten, da ich das nicht auf dem Handy gebookmarked habe.

von Bernd W. (berndwiebus) Benutzerseite


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag:

Bernd W. schrieb:
> Auch die 3D-Modelle musste ich an anderer
> Stelle nachinstallieren, bzw. auf meine eigenen Footprint und Modell
> Bibliotheken verlinken.

Auch für die 3D-Modelle gibt es einen Downloader.
In PCBnew im Pulldown Menue unter Preferences > 3D-Shapes Librarie 
Downloader existiert ein Tool dafür.

Mit freundlichem Gruß: Bernd Wiebus alias dl1eic
http://www.l02.de

von Bernd W. (berndwiebus) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo du nicht.

Ich Nicht schrieb:

> Die Original-Kicad-Lybraries finde ich eh nicht so toll.

Das geht jedem so. Im allgemeinen erstellt sich jeder nach seinen 
eigenen Vorstellungen und technologischen Möglichkeiten seine eigene 
Bibliothek.
Die wächst dann mit der Zeit immer an, und enthält Symbole, Footprints 
und Modelle, die man schon selber erprobt hat.

Die offiziellen Bibliotheken sind eher ein Startpunkt, um daraus seine 
eigenen zu Entwickeln.

Gerade als Bastler ist es oft sinnvoll, sich spezielle Footprints zu 
machen für z.b. zweipolige SMD-Bauteile, die handverlötet werden. Die 
Pads nach aussen etwas vergrößern, so dass man sie besser mit einem 
Lötkolben heiss machen kann. Ist schlecht für eine Massenproduktion, 
weil das zum "Grabsteine" bilden neigt, aber bei Handverlötung ist das 
egal, und man braucht nicht ganz so feine Finger.

Auch generell gröbere Strukturen können Vorteile haben. Tom Hausherr hat 
doch mal was zur Anpassung von Footprints an Bestückungsdichten 
geschrieben.
http://blogs.mentor.com/tom-hausherr/blog/2011/01/...


> Mir persönlich
> gefallen Walters Lybraries besser. Den Link kann ich aber erst abends
> posten, da ich das nicht auf dem Handy gebookmarked habe.

Du meinst diese hier: 
http://smisioto.no-ip.org/elettronica/kicad/kicad-en.htm ?

Mit freundlichem Gruß: Bernd Wiebus alias dl1eic
http://www.l02.de

: Bearbeitet durch User
von Ich Nicht (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jap, die meinte ich. Diese haben sich Footprint und 3D-Modelmäßig als 
hervorragend herausgestellt.
Die nicht-standard-Schaltplan-Symbole erstelle ich hingegen selbst.

von Bernd W. (berndwiebus) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Du Nicht

Ich nicht schrieb:
> Jap, die meinte ich. Diese haben sich Footprint und 3D-Modelmäßig als
> hervorragend herausgestellt.

In der tat, die sind gut. Obwohl ich persönlich gröbere bevorzuge, wenn 
Platz ist.

Die 3D-Modelle sind fast schon überkandidelt. Ich mach mir oft nur 
Quader um das Bauteil für eine Platzabschätzung, wenn überhaupt. ;O)

> Die nicht-standard-Schaltplan-Symbole erstelle ich hingegen selbst.

Auch da haben alle unterschiedliche Bedürfnisse. ;O)

Mit freundlichem Gruß: Bernd Wiebus alias dl1eic
http://www.l02.de

von il Conte (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd W. schrieb:
> Die 3D-Modelle sind fast schon überkandidelt. Ich mach mir oft nur
> Quader um das Bauteil für eine Platzabschätzung, wenn überhaupt. ;O)

Hallo Bernd,

Das würd mich schon mal interessieren wie bei dir dann so ein
Projekt in 3D aussieht?

Ich stell mir da so ein Architektur-Wettbewerbsmodell vor ;-)

http://smisioto.no-ip.org/elettronica/kicad/kicad-en.htm

Übrigens diese Libs  von dieser Seite sind wirklich gut und 
empfehlenswert.

Weisst du eigentlich wie der heisst der das hier veröffentlicht?

von Bernd W. (berndwiebus) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo il Conte.

il Conte schrieb:

>> Die 3D-Modelle sind fast schon überkandidelt. Ich mach mir oft nur
>> Quader um das Bauteil für eine Platzabschätzung, wenn überhaupt. ;O)

> Das würd mich schon mal interessieren wie bei dir dann so ein
> Projekt in 3D aussieht?

Meine privaten haben sowas überhaupt nicht, oder nur dann, wenn ich sie 
mal extra zum Veröffentlichen etwas aufhübsche.

Ein aufgehübschtes ist hier: 
https://www.mikrocontroller.net/wikifiles/7/78/DC-50Ohm_Terminierung_RevE_25Mar2015.zip

3D-Modelle sind in einer modernen Fertigung schon wichtig, um zu 
erkennen, ob Platz ist, und ob man das überhaupt montieren und eingebaut 
warten kann.
Minimiert die Fehlversuche.....

Privat beim Basteln mag das zunehmend öfter der Fall sein, aber zur Zeit 
ist das eher nicht so wichtig.
Aber das fängt ja schon damit an, dass ich Ausschlachtmaterial verbaue, 
und nicht wirklich freie Wahl habe, bei dem, was ich verbaute..... Es 
muss halt "irgendwie" passen, vor allem elektrisch.
Von daher existieren beim mir viel mehr Schaltpläne als Layouts, weil 
ich viel auf Lötrasterkarten mache.

> http://smisioto.no-ip.org/elettronica/kicad/kicad-en.htm
>
> Übrigens diese Libs  von dieser Seite sind wirklich gut und
> empfehlenswert.
>
> Weisst du eigentlich wie der heisst der das hier veröffentlicht?

Nein. Keine Ahnung.

Mit freundlichem Gruß: Bernd Wiebus alias dl1eic
http://www.l02.de

von Johannes S. (demofreak)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd W. schrieb:
> Das sind alles Indizien dafür, dass bei Dir die Bibliotheken fehlen (Die
> Footprints hast Du ja im Board selber), oder wenn die Bibliotheken
> vorhanden sind, Du nicht auf diese verweisst bzw. die
> Footprintbibliotheken nicht auf die 3D-Modelle verweisen.

Ich kann dasselbe Projekt mit beiden Versionen öffnen, einmal sehe ich 
die 3D-Modelle und mit der Unstable nicht. Nix ansonsten wird geändert, 
ich installiere nur die neuere Programmversion.

Was mich ja so stutzig macht, ist, dass ich in dem neuen 
3D-Modellbrowser, mit dessen Hilfe man das 3D-Modell für einen Footprint 
auswählen kann, auch keine Grafiken angezeigt bekomme. Sieht alles ok 
aus, nur kein Modell. :)

Bei mir sieht das unter 4.0.4 so aus wie in den ersten Anhängen.
Wenn ich die Unstable installiere, so wie in den letzten drei Bildern.

http://kicad-pcb.org/img/post/select_3dpreview.png <- so soll's aussehen

In der Klappbox zum Auswählen der Dateiformate steht auch nix drin außer 
*.*, fast so als würden Plugins zum Anzeigen fehlen.

Ich hab so richtig keine Idee, wo ich da suchen könnte. Würde mich schon 
freuen, wenn das irgendwie zum Laufen kommt, weil mir das Rumgeeier mit 
dem Wings3D ein wenig zur Last fällt. ;)

Gruß,

Hannes

von Bernd W. (berndwiebus) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Johannes.

Johannes S. schrieb:

> Ich hab so richtig keine Idee, wo ich da suchen könnte.

Ich auch nicht. Aber bei den unstable Versionen kann das passieren

> Würde mich schon
> freuen, wenn das irgendwie zum Laufen kommt, weil mir das Rumgeeier mit
> dem Wings3D ein wenig zur Last fällt. ;)

Versuch doch mal eine neue Version. Bei unstable giebts die u.U. ja 
mehrmals täglich frisch.
Wenn das Problem dann immer noch besteht > unbedingt Bugmeldung machen!
Gerade bei den entwicklungsversionen ist das wichtig!

Eventuell auch mal ältere unstable Versionen probieren, wenn zugänglich.

Mit freundlichem Gruß: Bernd Wiebus alias dl1eic
http://www.l02.de

von Bernd W. (berndwiebus) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag:

Bernd W. schrieb:

>> Ich hab so richtig keine Idee, wo ich da suchen könnte.
> Ich auch nicht. Aber bei den unstable Versionen kann das passieren

Ich hätte da doch noch eine Idee. Meine letzte Installation ging auch 
nicht komplett glatt. Auch wenn mein Fehlerbild dann anders war, war es 
doch so, das einige Dateien nicht gefunden wurden, obwohl sie vorhanden 
waren. So ähnlich ist es ja auch bei Dir.

Die Lösung war dann, nach dem make install noch ldconfig zu machen.

Siehe den Bug #1633844:
https://bugs.launchpad.net/kicad/+bug/1633844
speziell
https://bugs.launchpad.net/kicad/+bug/1633844/comments/5

Mit freundlichem Gruß: Bernd Wiebus alias dl1eic
http://www.l02.de

von Johannes S. (demofreak)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich installiere die Pakete ja über den Paketmanager aus Repositories der 
Distribution.

Da ich eben festgestellt habe, dass das Paket dort zwar kicad-unstable 
heißt, aber seit einigen Wochen derselbe Stand zugrunde liegt 
(15.09.2016), baue ich gerade mit dem gestrigen Stand das Paket neu.

Mal sehen, ob das funktioniert.

/Hannes

von Johannes S. (demofreak)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kaum macht man es richtig, geht es plötzlich.

Das ist ein simpler Packaging-Fehler, im Rahmen des Neubauens hat der 
Paketmanager genörgelt, dass gebaute Dateien nicht mit ins Paket wandern 
würden. Das waren die Plugins für den 3D-Betrachter.
Bei genauerer Betrachtung sind die zwar in dem Paket aus dem Distro-Repo 
auch mit dabei, aber unter /usr/lib64/kicad statt /usr/lib/kicad, und 
dort wurden sie vom 3D-Viewer nicht gefunden.
Zum Test kurz einen Symlink gesetzt, und schon geht es.

Sehr erfreulich.

/Hannes

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.