Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Hilfe beim Kondensator identifizieren


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Peter W. (pesche)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe auf einer USB 3.0 Karte von Sempre (UP33-l19) beim Einbau einen 
Kondensator abgeknickt. Eines der Beinchen ist raus gekommen. Ich würde 
nun gern den Kondensator tauschen, schaffe es aber nicht den Typ 
zweifelsfrei zu bestimmen.

Der Kondensator ist aus Aluminium, radial, hat zwei Beinchen (kein SMD). 
Oben ist ein Teil blau und es steht folgendes drauf:
LF
100
C 5K
OYA

Der Kondensator sieht der Nichicon LF-Serie sehr ähnlich, allerdings 
passt das Beschriftungsschema nicht.
http://nichicon-us.com/english/products/pdfs/e-plf.pdf

Schafft es jemand den Produzenten zu identifizieren und wenn möglich die 
Produktbezeichnung zu bestimmen?

Herzlichen Dank!

von Oliver S. (oliverso)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Ich sach mal vorsichtig, das ist ein wirtschaftlicher Totalschaden. 
Zudem, was hat denn die Platine dabei abgekriegt?

Oliver

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter W. schrieb:
> Der Kondensator sieht der Nichicon LF-Serie sehr ähnlich, allerdings
> passt das Beschriftungsschema nicht.

Doch, das passt. Stör dich nicht am zusätzlichen "5K".

von Peter R. (pnu)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
So ziemlich jeder Kondensator mit 100µF und über 6V dürfte da elektrisch 
passen. Schließlich ist der hier nur zum Sieben da und nicht Teil eines 
Schaltwandlers.  Da dürfte es im Wesentlichen nur auf die Abmessungen 
ankommen.
Man muss halt löten können und auf die Polung des Elko achten. Dazu 
dient die gestrichelte Fläche auf dem Bestückungsaufdruck und der blaue 
Aufdruck auf dem Elko.

von Peter W. (pesche)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter R. schrieb:
> So ziemlich jeder Kondensator mit 100µF und über 6V dürfte da elektrisch
> passen. Schließlich ist der hier nur zum Sieben da und nicht Teil eines
> Schaltwandlers.  Da dürfte es im Wesentlichen nur auf die Abmessungen
> ankommen.
> Man muss halt löten können und auf die Polung des Elko achten. Dazu
> dient die gestrichelte Fläche auf dem Bestückungsaufdruck und der blaue
> Aufdruck auf dem Elko.

Die Platine hat nix abbekommen. Zumindest nicht mechanisch. Lediglich 
ein Beinchen aus dem ELKO herausgekommen.

Löten kann ich, habe aber sonst wenig Ahnung von Schaltungen.
Laut Nichicon steht das C für 16V. Ich tippe also auf PLF1C101MDL4.

Wenn es aber jeder ELKO mit 100uF und 16V tut, dann erleichtert das die 
Ersatzteilsuche.

Ein wirtschaftlicher Totalschaden wäre es, wenn die "reparierte" Karte 
den PC oder die USB-Geräte beschädigt.

: Bearbeitet durch User
von Teo D. (teoderix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter W. schrieb:
> Steht die schraffierte blaue Fläche für den Minus-Pol? Oder Plus-Pol?

Jo, bei ELKOS is immer die negative Seite gekennzeichnet, außer bei 
Tantals, da is es (immer?) umgekehrt.

von Peter W. (pesche)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Teo D. schrieb:
> Peter W. schrieb:
>> Steht die schraffierte blaue Fläche für den Minus-Pol? Oder Plus-Pol?
>
> Jo, bei ELKOS is immer die negative Seite gekennzeichnet, außer bei
> Tantals, da is es (immer?) umgekehrt.


Danke :)
Habe gefragt bevor ich nachgedacht habe und ins Datenblatt geschaut 
habe..

Ich habe nun Ersatz gefunden. (siehe Bild)
Auf der nicht sichtbaren Seite steht noch:

SY 105°C
C2
01/14

Ist der so in Ordnung?

von hinz (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Hat den 10-fachen ESR.

Der Hersteller der Karte hat bestimmt aus reiner Verschwendungssucht den 
viel teureren Elko verwendet...

von Peter W. (pesche)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@hinz:
Also lieber den billigen nicht in Betrieb nehmen?

: Bearbeitet durch User
von Paul B. (paul_baumann)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Setz ihn rein, Du hast doch Platz. Laß Dich nicht irre machen.

MfG Paul

von Peter W. (pesche)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Paul,

der neue billig Elko ist schon verlötet.

Platz ist da. Stimmt. Das Bauteil hat die gleiche Größe wie der alte 
Elko.

Kurz recherchiert. R_ESR bezeichnet den Innenwiederstand. Dieser ist 
Frequenzabhängig. Aha. ?! Kann sich das negativ auswirken? Oder wird da 
nur die Stromversorgung der USB Geräte stabilisiert?

: Bearbeitet durch User
von Paul B. (paul_baumann)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Peter W. schrieb:
> Kurz recherchiert. R_ESR bezeichnet den Innenwiederstand. Dieser ist
> Frequenzabhängig. Aha. ?! Kann sich das negativ auswirken?

Ja, kann es -aber nicht in diesem Fall.

Peter W. schrieb:
> Oder wird da
> nur die Stromversorgung der USB Geräte stabilisiert?

Genau deshalb.

von hinz (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Peter W. schrieb:
> Kurz recherchiert. R_ESR bezeichnet den Innenwiederstand. Dieser ist
> Frequenzabhängig. Aha. ?! Kann sich das negativ auswirken?

Ja.


> Oder wird da
> nur die Stromversorgung der USB Geräte stabilisiert?

Nur?

von Peter W. (pesche)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Wunderbar.
Vielen Dank!

Paul B. schrieb:
> Peter W. schrieb:
>> Kurz recherchiert. R_ESR bezeichnet den Innenwiederstand. Dieser ist
>> Frequenzabhängig. Aha. ?! Kann sich das negativ auswirken?
>
> Ja, kann es -aber nicht in diesem Fall.
>
> Peter W. schrieb:
>> Oder wird da
>> nur die Stromversorgung der USB Geräte stabilisiert?
>
> Genau deshalb.

von Peter W. (pesche)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PC gebootet. Karte erkannt. Treiber installiert.

USB 3 Festplatte funktioniert. Soweit so gut.


"Quatsch" hin oder her. Wenn die Karte Probleme macht, dann kommt eine 
neue für 13€ in den PC. Aber so ging es schneller und ich muss nicht auf 
Ersatz warten.

von hinz (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Dann bestell schon mal eine.

von Teo D. (teoderix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hinz schrieb:
> Dann bestell schon mal eine.

Wenns nit funst, schenk ich ihm eine :P

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.