Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik LDRs gesucht, um Dämmerung und Tageslicht gut auflösen zu können


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Guido (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich suche LDRs, mit denen ich den Dämmerungsbereich 0-1000lux und
Tageslicht 4000-100000lux auflösen kann.

Bei reichelt konnte ich in den Datenblättern verschiedener LDRs nur 
Angaben für den Bereich 0..1000lux finden. (bspw. Artikel-Nr.: LDR 07) .

Weiß jemand, welche LDRs man dafür nehmen könnte?

: Verschoben durch Moderator
von Stefan A. (ripper121)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was Spricht gegen ein Phototransistor?

von MaWin (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guido schrieb:
> Weiß jemand, welche LDRs man dafür nehmen könnte?

TSL230

LDR sind so etwas von temperaturabhängig und altern dermassen schnell, 
daß der Messfehler sowieso über +/-20% liegt.

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guido schrieb:
> ich suche LDRs, mit denen ich den Dämmerungsbereich 0-1000lux und
> Tageslicht 4000-100000lux auflösen kann.

Wie meinst du das?

> Bei reichelt konnte ich in den Datenblättern verschiedener LDRs nur
> Angaben für den Bereich 0..1000lux finden. (bspw. Artikel-Nr.: LDR 07) .

Bei 100000 lux wird es doch ein Leichtes sein, das Licht durch eine 
passende Filterfolie oder ein Stück Opal-Acrylglas (Milchglas) so weit 
abzuschwächen, dass der LDR nicht mehr Licht abbekommt, als ihm lieb 
ist.

von Stefan A. (ripper121)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ein passendes Bauteil zu nehmen wäre zu einfach :D

von Cyborg (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Tageslicht eine getönte Plexiglasscheibe davor schrauben.
Im Schatten wird die Helligkeit ohnehin nicht so groß werden,
wie in der prallen Sonne.

von Pandur S. (jetztnicht)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vergiss LDR, die sind Sondermuell, resp nicht kompatibel zu RoHS. Nimm 
eine Photodiode aus silizium.

: Bearbeitet durch User
von spess53 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Vergiss LDR, die sind Sondermuell, resp nicht kompatibel zu RoHS.

Warum werden die dann massenhaft in PIR-Bewegungsmeldern verbaut?

MfG Spess

von Stefan A. (ripper121)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
spess53 schrieb:
> Hi
>
>>Vergiss LDR, die sind Sondermuell, resp nicht kompatibel zu RoHS.
>
> Warum werden die dann massenhaft in PIR-Bewegungsmeldern verbaut?
>
> MfG Spess

Weil man damit keine genauen LUX werte messen will auf lange zeit 
stabil.

von spess53 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Weil man damit keine genauen LUX werte messen will auf lange zeit
>stabil.

Ulkig. In meinem, für damalige Zeit recht teuren DDR-Belichtungsmesser, 
ist als Lichtempfänger ein Fotowiderstand eingebaut.

MfG Spess

von Stefan A. (ripper121)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
spess53 schrieb:
> Hi
>
>>Weil man damit keine genauen LUX werte messen will auf lange zeit
>>stabil.
>
> Ulkig. In meinem, für damalige Zeit recht teuren DDR-Belichtungsmesser,
> ist als Lichtempfänger ein Fotowiderstand eingebaut.
>
> MfG Spess

Und den Kalibrierst du jedes Jahr? Oder woher weist du das er immer noch 
genaue werte anzeigt?

von spess53 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Und den Kalibrierst du jedes Jahr? Oder woher weist du das er immer noch
>genaue werte anzeigt?

Da muss man sich nur die Negative ansehen.

MfG Spess

von MaWin (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
spess53 schrieb:
> Ulkig. In meinem, für damalige Zeit recht teuren DDR-Belichtungsmesser,
> ist als Lichtempfänger ein Fotowiderstand eingebaut.

Ja, und ?

Belichtungmesser an statt Photometer, DDR an statt BRD, LDR an statt 
Photodiode sagt doch alles.

"LDR altern eh und sind daher als Messinstrument kaum geeignet (mussten
früher alle 2 Jahre nachkalibriert werden)."

kann man einfach zur Kenntnis nehmen oder dumm bleiben.

von Dieter W. (dds5)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die "besseren" - sprich teureren - Belichtungsmesser hatten schon vor 
langer Zeit Fotodioden, die als Fotoelement betrieben wurden. Dadurch 
konnte man sich die Batterie sparen.

von spess53 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>"LDR altern eh und sind daher als Messinstrument kaum geeignet (mussten
>früher alle 2 Jahre nachkalibriert werden)."

Wieso lese ich dann so etwas:

Alterungsprozeß

Heimann-Fotowiderstände werden einem definierten
Alterungsprozeß unterworfen, sodaß sich später
unter normalen Raumbedingungen die Kennlinien
nicht mehr andern.

Aus

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&ved=0ahUKEwjT7pfXjenPAhUwSJoKHWysBdEQFggeMAA&url=http%3A%2F%2Fwww.hit-karlsruhe.de%2Fhit-mic%2Fprojekte%2Ffensterverriegelung%2Fdata%2FDatenblatt%2520f%25C3%25BCr%2520FotoWiderstand-m9960.pdf&usg=AFQjCNFPWifVIZRLfklINU9-fZnbgOxs-A&cad=rja

MfG Spess

von Axel S. (a-za-z0-9)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guido schrieb:
> Weiß jemand, welche LDRs man dafür nehmen könnte?

Jeden. Für die Unterscheidung Tag/Nacht muß der LDR weder sonderlich 
genau noch langzeitstabil sein. Schon die Festlegung, wann die Dämmerung 
beginnt respektive aufhört, ist ja höchst subjektiv.

Am wichtigsten ist der Schutz vor Umwelteinflüssen, insbesondere 
Feuchte. LDR im Plastgehäuse (Epoxy) reagieren auch empfindlich auf 
UV-Licht (vergilben, verspröden).

RoHS braucht dich als Privatbastler nicht zu interessieren. Allerdings 
kann infolge der RoHS-Vorschriften der Bezug bzw. Preis von LDR 
komplizierter/teurer werden als eigentlich nötig.

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.