Forum: PC-Programmierung InnoDB unter Windows oder Linux wiederherstellen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Bert W. (Firma: Wellmann) (dein_v)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe InnoDB-Datenbankdateien von mysql in einem Verzeichnis 
vorliegen. Ich habe seit Tagen versucht, daraus sql-Dateien zu 
erstellen, die ich verwenden kann, um sie in eine Datenbank zu 
integrieren.

Mein Versuch:


> mysql-server auf einem Ubuntu-System in Virtualdub installieren
>
> mysql-server beenden
>
> /var/lib/mysql löschen
>
> mysql-ordner von Sicherungsverzeichnis mysql in das Verzeichnis /var/lib/ 
kopieren
>
> cd /var/lib
>
> sudo chmod 755 mysql
>
> sudo chown mysql:mysql mysql
>
> service mysql start
>
> mysqldump -u root -p --all-databases > alledb.sql

Mal kann auf ein Socket nicht zugegriffen werden
Mal stimmt das Paßwort nicht, obwohl es stimmt


*Irgendwas paßt immer nicht, es ist zum Kotzen.*

Gibt es eine *Windows*-Lösung, die ohne wenn-, und aber, *ohne 
Paßwortfragen*, ohne Fehlermeldungen einfach so viel wie möglich aus den 
vorhandenen Daten herausholt, sie in SQL umwandelt?

: Bearbeitet durch User
von Jim M. (turboj)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bert W. schrieb:
> Ich habe InnoDB-Datenbankdateien von mysql

Hast Du auch die .frm Dateien, die die Definitionen enthalten?
Oder anders gefragt: Ist das MySQL Datenverzeichnis komplett?

Falls nicht, ist das ein Fall für: Vergiss es...

von TestX (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beim chown fehlt das -R flag.
Was zeigt das mysql logfile beim starten an ?

von Bert W. (Firma: Wellmann) (dein_v)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jim M. schrieb:
> Bert W. schrieb:
>> Ich habe InnoDB-Datenbankdateien von mysql
>
> Hast Du auch die .frm Dateien, die die Definitionen enthalten?
> Oder anders gefragt: Ist das MySQL Datenverzeichnis komplett?
>
> Falls nicht, ist das ein Fall für: Vergiss es...

Ich habe damals das gesamte mysql-Verzeichnis kopiert. Also ja, habe 
ich.

TestX schrieb:
> Beim chown fehlt das -R flag.
> Was zeigt das mysql logfile beim starten an ?

Das habe ich verwendet

Eure Antworten zielen nicht auf "Gibt es eine *Windows*-Lösung, die ohne 
wenn-, und aber, ohne Paßwortfragen, ohne Fehlermeldungen einfach so 
viel wie möglich aus den vorhandenen Daten herausholt, sie in SQL 
umwandelt?" ab, und das ist mir wichtiger als ewig in Fehlermeldungen zu 
suchen.

von Stringine (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bert W. schrieb:
> ure Antworten zielen nicht auf "Gibt es eine *Windows*-Lösung, die ohne
> wenn-, und aber, ohne Paßwortfragen, ohne Fehlermeldungen einfach so
> viel wie möglich aus den vorhandenen Daten herausholt, sie in SQL
> umwandelt?" ab, und das ist mir wichtiger als ewig in Fehlermeldungen zu
> suchen.

strings /var/lib/mysql/*

von Bert W. (Firma: Wellmann) (dein_v)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stringine schrieb:
> Bert W. schrieb:
>> ure Antworten zielen nicht auf "Gibt es eine *Windows*-Lösung, die ohne
>> wenn-, und aber, ohne Paßwortfragen, ohne Fehlermeldungen einfach so
>> viel wie möglich aus den vorhandenen Daten herausholt, sie in SQL
>> umwandelt?" ab, und das ist mir wichtiger als ewig in Fehlermeldungen zu
>> suchen.
>
> strings /var/lib/mysql/*

Erzeugt keine sql-dateien zum import geschweige denn ist es eine windows 
anwendung

von Dirk D. (dicky_d)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bert W. schrieb:
> Mal stimmt das Paßwort nicht, obwohl es stimmt

Wie kommst du darauf das es stimmt?
Du hast deinem Datenbank-server die Datenbank mit der 
Benutzeerverwaltung weggelöscht.

Die Rohdaten sind auch nicht der richtige weg für ein "Backup", da macht 
man einen Dump.

An deiner stelle würde ich mich nochmal zu dem Punkt begeben an dem das 
Passwort falsch ist, weil es weg ist, und dann das root-passwort 
zurücksetzen.

Ich bezweifele stark das es für deinen Anwendungsfall eine "just click 
the GUI" Software gibt, das ist ein eher seltener Anwendungsfall.
Beachte auch das dein neuer Datenbankserver Möglichst in der selben 
Version und im Selben Flavor kommt wie dein Alter. Wenn das nicht 
möglich ist sollte Er aber eher neuer als Älter sein.

von bluppdidupp (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Notfalls in der my.ini / my.cnf oder wie auch immer sie beim 
eingesetzten System heißt temporär "skip-grant-tables" ergänzen. Dann 
prüft der MySQL-Server die Zugangsdaten überhaupt nicht erst.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.