mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Praktikumsbericht als Masterarbeit "missbrauchen"


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: martin (Gast)
Datum:

Bewertung
-10 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin fast fertig mit dem Master und habe in meinem 
Bachelorstudiumspraktikum ein sehr interessantes Thema bearbeitet was 
den Umfang von einer Masterarbeit hätte.

Jetzt hab ich mir gedacht ob ich nicht einfach mein damaliges 
Praktikumsprojekt einen anderen Titel verpassen könnte um dies direkt 
als Masterarbeit abgeben zu können.

Somit könnte ich ca. 5 Monate chillen :D

Was meint ihr?

Autor: Amateur (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Steht nicht irgendwo im Kleingedruckten: "Noch nicht veröffentlicht"?

Autor: Dennis X. (debegr92)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
In der Regel ist genau das ausgeschlossen. Krempel mal deine ganzen 
Unterlagen mit der Studiums Ordnung durch.

Autor: Joggel E. (jetztnicht)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das bessere Vorgehen waere, diese Zeit zu nutzen um etwas Spannendes zu 
Lernen.
Die Zeit, etwas ohne Stress lernen zu duerfen ist so schnell vorbei..

: Bearbeitet durch User
Autor: Tasg (Gast)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Etwas aufhübschen für die Masterarbeit müsstest du deinen 
Praktikumsbericht wahrscheinlich schon noch. Allerdings wäre mir 
persönlich das Risiko zu hoch, denn wenn dich jemand dabei erwischt, 
dann ist dein Studium futsch. Wegen den paar Monaten..

Autor: Anna VG (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wurde der Bericht irgendwo veröffentlicht oder von der Uni auf Plagiate 
geprüft? Könntest bei der automatischen Plagiatsprüfung eventuell 
auffliegen. Schau dir mal den Artikel auf 
https://gwriters.de/blog/eigene-texte-kopieren dazu an.

Autor: Hannes J. (pnuebergang)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
martin schrieb:
> Jetzt hab ich mir gedacht ob ich nicht einfach mein damaliges
> Praktikumsprojekt einen anderen Titel verpassen könnte um dies direkt
> als Masterarbeit abgeben zu können.

Das nennt sich Selbstplagiat und ist an den meisten akademischen 
Institutionen unerwünscht bis verboten. Wenn du erwischt wirst war es 
das mit dem Abschluss.

> Somit könnte ich ca. 5 Monate chillen :D
>
> Was meint ihr?

Das du ein Idiot bist. Du hast jetzt mindestens viereinhalb Jahre 
studiert. Du bist auf der Zielgeraden. Du willst viereinhalb Jahre 
Arbeit für fünf Monate Chillen riskieren => Idiot.

Autor: M. W. (elektrowagi78) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
martin schrieb:
> ich bin fast fertig mit dem Master und habe in meinem
> Bachelorstudiumspraktikum ein sehr interessantes Thema bearbeitet was
> den Umfang von einer Masterarbeit hätte.
>
> Jetzt hab ich mir gedacht ob ich nicht einfach mein damaliges
> Praktikumsprojekt einen anderen Titel verpassen könnte um dies direkt
> als Masterarbeit abgeben zu können.

Ja, an der FH Aschaffenburg geht sowas. In Friedberg z.B. kämst Du damit 
wiederum nicht durch. Wie es an anderen Hochschulen ist, weiß ich nicht.

Autor: klausi (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Auch eigene Quellen zu kopieren, wäre ein Plagiat.
Dieser Labor-/Praktikumsbericht ist doch sicher auch irgendwo vorgelegt 
bzw. benotet worden?

 Ich würde das Risiko nicht eingehen.

Was aber viel intelligenter wäre: dies als offiz. wissenschaftl. Quelle 
zu zitieren und darauf einzugehen, wenn es Bezug zur Masterarbeit hat.
Und im Literaturvzn. dann natürlich als Quelle angeben, kennt man ja 
bzw. jeder, der schon mal so eine Arbeit geschrieben hat.

Gruss
klausi

Autor: klausi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
klausi schrieb:
> dies als offiz. wissenschaftl. Quelle zu zitieren und darauf einzugehen,
> wenn es Bezug zur Masterarbeit hat.

-> so war es halt an meiner Hochschule.

Beitrag #5418286 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5418312 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Marie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist es nicht verboten, eine schon abgegebene Arbeit nochmal bei der Uni 
inzureichen? Bei dieser Agentur https://essayhilfe.de/ könntest du deine 
wissenschaftliche Arbeit schreiben lassen, zusammenfassen oder sogar 
umschreiben.

Autor: Korrekt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bescheißt doch alle mal.
Kollege hat auch das Layout für seine Diplom-Etechscheiße-Arbeitvom 
Forum machen lassen.
Die meisten Fachbereiche verteilen jetzt eh nur noch 1.0.

Autor: Cyblord -. (cyblord)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marie schrieb:
> Ist es nicht verboten, eine schon abgegebene Arbeit nochmal bei der Uni
> inzureichen?

Normalerweise muss an den Anfang der Arbeit eine Bestätigung die genau 
dies ausschließt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.