Forum: Haus & Smart Home [S] Halterung für LSA-Klemmen im Schaltschrank


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Bad U. (bad_urban)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

nachdem jetzt mühevoll alle Leitungen in unserem Neubau gezogen sind und 
sich der Gipser breit macht nutze ich die freigewordene Zeit um mich mit 
dem nächsten Punkt, dem Schaltschrank, zu beschäftigen.

Ich plane eine DIY Hausautomatisierung und habe daher von vielen 
Steckdosen, den Rolläden und den Schaltstellen direkte Leitungen zum 
Schaltschrank gezogen. Bzw. den Schaltschränken.
Die Schaltstellen sind mit Xx2x0,8 verkabelt. Diese muss ich nun 
irgendwie im Schaltschrank auflegen.
Bei meiner Suche hat sich bisher ergeben, dass LSA-Klemmen mit 10DA wohl 
das ideale dafür wären. Auch vom Preis her. Leider finde ich keine 
Möglichkeit wie ich die gut und preisgünstig in den Schaltschrank 
integrieren kann. Es gibt zwar Apater für Hutschiene, aber da liegen die 
leisten quer und nehmen jede Menge Platz weg. Eine gute Möglichkeit zur 
Befestigung sind da wohl solche "Rundschienenhalter". Allerdings habe 
ich da nur welche für 19" Schränke gefunden.
Da ich leider so garkeine Erfahrung im Schaltschrankbau habe und 
LSA-Leisten dort wohl eher exotisch sind wollte ich Euch mal fragen, ob 
ihr was kennt was man da verwenden könnte?

Bei den Schrankherstellern habe ich da leider nicht viel gefunden. 
Vielleicht habt ihr da auch ein paar Schlagwörter für mich die mir die 
Suche erleichtern.

: Bearbeitet durch User
von TestX (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bevorzuge eine 3mm Aluplatte als Träger für die einzelnen LSA 
Leisten. Das ganze ding wird dann in eine Ecke vom Schaltschrank 
geschraubt.

von Bad U. (bad_urban)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, das wäre dann sicher eine Lösung. Die müsste dann ja auch gefräst 
werden. Die Kabel müssen ja von hinten durch und zugentlastet werden.
Ich dachte halt es gibt da vielleicht was fertiges.

von walTTer (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Elo (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zuerst mußt du dir mal die richtigen Leisten zulegen, denn die zum 
aufschrauben sind für dich wohl die geeignetsten?
Dann wäre eine 20er Leiste sicherlich eher zu empfehlen, weil man damit 
nur den halben Montageaufwand pro DA hat.
Das Ganze dann entweder auf eine Alu- oder Holzfaserplatte geschraubt, 
fertig?
Die Kabel werden oder können auch flach angeführt werden, die müssen 
nicht zwangsläufig wie in einem HVT durch die Wanneneinführung, wobei 
man mit solchen Montagewannen auch arbeiten könnte, wenn die nicht 
zusätzlich und so teuer wären?
Deiner Kreativität sind da dann keine Grenzen gesetzt, nur etwas 
handwerk-liches Geschick wie Einfallsreichtum brauchst du schon selber 
dazu.

von Bad U. (bad_urban)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@walTTer
Der Link sieht interessant aus. Ich muss mal schauen, ob und wie das 
Ganze montierbar ist.
@Elo
Ehrlich gesagt habe ich noch keine in der Hand gehabt. Nach meinen 
Recherchen hatte ich die Vermutung, dass man die oben und unten 
anschrauben, oder auf diese Rundhalter aufclipsen kann. Wird wohl im 
TK-Bereich oft gemacht.
20 DA hatte ich mir auch überlegt. Aber die, die ich gefunden habe, sind 
ca. 17cm lang. Ich würde sie gerne senkrecht nebeneinander befestigen. 
Im Schaltschrankt sind die Hutschienen aber nur 15cm untereinander. Das 
würde dann auch für eine Montageplatte sprechen..
Ich sehe schon, ich war zu sehr auf die Hutschiene fixiert..

Deshalb vielen Dank für Eure Antworten. Ich sehe schon, ich muss das 
Ganze nochmal neu durchdenken.

An Kreativität mangelts mir in dem Bereicht eigentlich nicht ;) Aber wie 
ich merke an Erfahrung bei den Details der Ausführung und leider auch 
oft der Zeit. Und beim Bauen gehts ja leider nicht nur um Elekro.....

von Reinhard S. (rezz)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Tr (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du überhaupt einen "richtigen" Schaltschrank montiert? Also so ein 
Ding mit abschließbarer Tür und Montageplatte.
Feste Hutschienen klingt für mich sehr nach einem Unterverteiler. Die 
sind eigentlich recht unpraktisch für so ein Projekt!
Zwischen Hutschiene und Abdeckung hast du dann bloß ca. 6cm Platz. 
Außerdem gibt es kaum Platz für einen Verdrahtungskanal. Reihenklemmen 
kannst du auch nicht so einfach verwenden, weil das Gestell 
potentialfrei sein muss.

In einem Schaltschrank hättest du die ganzen Probleme nicht, da könntest 
du LSA Träger, Hutschienen, Verdrahtungskanäle, Netzteile usw. frei 
anordnen.

P.S. Verrate mal welchen Verteiler du da genau montiert hast. Es gibt 
z.B. für Hager Verteiler einiges Zubehör wie Abfangschienen für die 
Zugentlastung, Isolierstücke, ...

von Bad U. (bad_urban)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, ist jetzt kein Schaltschrank in dem Sinne. Eher ein Verteiler. 
Habe auch noch keinen, sondern bin bei der Planung. Ich dachte da an 
sowas: http://www.striebelundjohn.com/content/wandschrank-0
Bin da grade noch am Durchblick schaffen was es da alles gibt und was 
man braucht. Der Hutschienenabstand ist doch nicht fest. Sah nur auf 
manchen Bildern so aus. Da gibts auch Motageplatten. Die könnte man für 
LSA nutzen. Bei Hager muss ich auch mal schauen.

von Sven L. (sven_rvbg)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Firma Cobinet bietet entsprechende Halter für LSA-Leisten zu 10DA 
für Hutschiene an.

von Joachim B. (jar)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bad U. schrieb:
> dass LSA-Klemmen mit 10DA wohl
> das ideale dafür wären. Auch vom Preis her. Leider finde ich keine
> Möglichkeit wie ich die gut und preisgünstig in den Schaltschrank
> integrieren kann.

dann nimm halt andere Klemmen oder ein Stück Blech setze es vertikal auf 
die Hutschine und schraube

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/c/ca/LSA_Plus_Leiste.jpg

die Leiste auf.

von Joachim B. (jar)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.