Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Handylader Strombegrenzung


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Mike (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe ein kleines Solarsystem mit 12V-Akku, das ich u.a. zum 
Handyladen nutzen will. Die 5V sollen durch einen DC-DC-Wandler 
(Buck-Converter) erzeugt werden. Der Wandler wird maximal 2A liefern 
können, um eine schnelle Ladung zu ermöglichen. Die eigentliche 
Laderegelung steckt ja im Handy selbst. Doch wie erkennt das Telefon den 
Maximalstrom, den der Lader liefern kann? Steigert es die Stromaufnahme 
testweise, bis die Spannung einbricht? Oder steckt doch eine 
"intelligente" Kommunikation dahinter. USB darf ja anfangs nur mit 100mA 
belastet werden, erst nach Anmeldung können bis zu 500mA fließen.

Gibt es irgendwo eine Spezifikation/einen Anforderungskatalog für 
Ladegeräte?

von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mike schrieb:
> Doch wie erkennt das Telefon den Maximalstrom, den der Lader liefern
> kann?

Über den Widerstand zwischen den USB-Datenleitungen. Ursprünglich von 
Apple entwickelt, ist das Verfahren in abgewandelter Form in den 
USB-Standard eingeflossen und als "USB Battery Charger Specification" 
weiterentwickelt worden.

von MaWin (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mike schrieb:
> Doch wie erkennt das Telefon den Maximalstrom, den der Lader liefern kann?

Je nach Modell auf unterschiedliche Art und Weise.

Von: Hergen Lehmann 9.4.2016

Bei Apple signalisiert das Ladegerät (über eine Widerstandskombination
an den Datenleitungen, welche dort Spannungen produziert) seine
Belastbarkeit an das Handy, welches den Ladestrom entsprechend anpasst.

Bei Ladegeräten nach USB-Standard findet nur eine grobe Signalisierung
(bis 500mA/über 500mA) über einen Widerstand von maximal 200 Ohm 
zwischen
den Datenleitungen statt. Stattdessen ist das Ladegerät explizit so
gebaut, das es nicht abschaltet, sondern - wie ein Labornetzteil - den
Strom begrenzt. Das Handy erkennt den dadurch einsetzenden
Spannungsabfall und schraubt seine Ansprüche entsprechend herunter
damit zumindest 4.75V ankommen.

 https://en.wikipedia.org/wiki/USB#USB_Battery_Charging

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.