Forum: Offtopic Berechnung Leistung


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Danu (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Mein Enkel hat eine Aufgabe.

Eine Person wiegt 100Kg.
Wenn er eine Zusätzliche Last Trägt z.B 20 Kg
Wieviel Kcal werden zusatzlich auf 1000 m verbrannt.

: Verschoben durch Moderator
von Paule Panik (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danu schrieb:

> Eine Person wiegt 100Kg.
> Wenn er eine Zusätzliche Last Trägt z.B 20 Kg
> Wieviel Kcal werden zusatzlich auf 1000 m verbrannt.

Mit Fahrrad: 0 kcal - okay sagen wir 20% mehr als ohne Last, weil die 
Last auf Niveau Gepäckträger gehoben werden muss.

von TrollHunter (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
In welchem Lehrplan werden denn bitte schön noch "Kilokalorien" 
verwendet?

Aber die Lösung ist trivial: 20 % mehr Energieumsatz.

von Paule Panik (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danu schrieb:
> Eine Person wiegt 100Kg.
> Wenn er eine Zusätzliche Last Trägt z.B 20 Kg
> Wieviel Kcal werden zusatzlich auf 1000 m verbrannt.

Oder mach ein Experiment, Fitnessarmbänder zeigen ja auch den 
kcal-Verbrauch an - oder was dafür gehalten wird.

von Huh (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
TrollHunter schrieb:
> Aber die Lösung ist trivial: 20 % mehr Energieumsatz.

So trivial, daß du bestimmt auch sagen kannst, wie hoch der bisherige 
Energieumsatz ist.

Harald W. schrieb im Beitrag #4768073:
> Aufgabe ist m.E. mit den gegebenen Daten nicht lösbar.

von Lexington (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Es käme darauf an, worauf die Frage eigentlich genau zielt.

Geht es um Physiologie oder um Physik?

Bei dem ersteren bin ich glatt überfordert. Aber dann sollte der Enkel 
ja zumindest einige empirische Daten bekommen haben, wieviele kcal man 
für die Muskelarbeit verbraucht und in welcher Weise, das von der 
bewegten Masse abhängt. Selbst wenn der Zusammenhang linear ist, gibt es 
vermutlich einen Offset für den "Grundumsatz". Oder man schaut mal im 
Internet.

Geht es um die Physik, dann wäre die die Antwort in erster Näherung 0, 
wenn man eine gleichförmige Bewegung voraussetzt.
Das ist übrigens nicht identisch zu der physiologischen 
Betrachtungsweise, denn dort benötigt auch die gleichförmige Bewegung 
Energie.
Das passt aber nicht zu den sonstigen Angaben, die in diesem Fall 
überflüssig wären. Oder es geht darum die Masse zu beschleunigen und 
wieder abzubremsen, was man als Energie ausdrücken könnte? Dann fehlen 
die Angaben über die Beschleunigungs- und Bremsphase.

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danu schrieb im Beitrag #4768070:
> Diese Antwort ist nicht zielführend sondern auch noch dümmliche als wie
> die
> Frage dargestellt wird.

Die Wahrheit tut manchmal einfach weh. Kannst du denn irgendwie darlegen 
warum DU für deinen Enkel eine Schulaufgabe in einem Elektronikforum 
nachfragen musst?

> So neben bei, er ist jetzt in der Schule!

Wird besser sein.

> Aber die Lösung ist trivial: 20 % mehr Energieumsatz.
Nur ist ein Ergebnis in kcal (warum auch immer) gesucht. Also ist deine 
Antwort falsch.
Abgesehen davon dass die Aufgabe SO gar nicht lösbar ist.

von Danu (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Paule Panik schrieb:
> kcal-Verbrauch

Warum soll das nicht richtig sein?

Mein Enkel ist in der zweiten Klasse, hat diese Frage in der Schule 
aufgeschnappt.

von Danu (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Die Wahrheit tut manchmal einfach weh. Kannst du denn irgendwie darlegen
> warum DU für deinen Enkel eine Schulaufgabe in einem Elektronikforum
> nachfragen musst?

Weil ich hier dachte das intelligente Antworten vorrangig sind!

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Danu schrieb:
> Paule Panik schrieb:
>> kcal-Verbrauch
>
> Warum soll das nicht richtig sein?

Weil kcal eine veraltete Einheit ist, welche offiziell nicht mehr 
verwendet wird und dadurch eigentlich auch an Schulen nicht mehr 
behandelt werden sollte, höchstens um deren historischen Charakter 
hervorzuheben.

Energie wird heute in Joule angegeben.

> Mein Enkel ist in der zweiten Klasse, hat diese Frage in der Schule
> aufgeschnappt.

Aufgeschnappt? Also nicht gestellt bekommen. Denn für die 2. Klasse 
halte ich das für ein wenig heftig. Außerdem ist die Frage 
unvollständig.

: Bearbeitet durch User
von Danu (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Danu schrieb:
> Mein Enkel hat eine Aufgabe.

Das war die Frage, es steht nicht dabei das diese gestellt wurde.
Auserdem finde ich Erbsenzähler überall.

von Paule Panik (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Danu schrieb:
> Paule Panik schrieb:
>> kcal-Verbrauch
>
> Warum soll das nicht richtig sein?
>
> Mein Enkel ist in der zweiten Klasse, hat diese Frage in der Schule
> aufgeschnappt.

Warum muss immer das Forum herhalten wenn sich ein vereinsamter 
Pensionär langweilt?! Frag doch an deinem Stammtisch in der Eckneipe, 
deinen Hausarzt, deinen Priester oder ruf die Streber aus Deiner 
Schulzeit an. -

Oder lieber nicht, die halten kcal vielleicht auch für ne zulässige 
Einheit und geben sich der Illusion hin Energie kann verbraucht oder gar 
erzeugt werden.

von Lexington (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Danu schrieb:
> Paule Panik schrieb:
>> kcal-Verbrauch
>
> Warum soll das nicht richtig sein?
>
> Mein Enkel ist in der zweiten Klasse, hat diese Frage in der Schule
> aufgeschnappt.

Du hättest doch mal mehr zu der Situation schreiben sollen. Dann wäre 
klarer gewesen wie die Antwort aussehen muss. Es ist ja nicht so, dass 
er diese Aufgabe gestellt bekommen hat (wie Du irreführender Weise 
schriebst) sondern irgendwas mitgehört hat, was gar nicht für ihn 
bestimmt war und also auch nicht auf seine Fähigkeiten und Kenntnisse 
zugeschnitten.

Die Situation stellt sich für mich so dar, dass hier eine grobe Antwort 
wie "ungefähr 20% mehr" ausreicht - neben einer Einführung in 
Zahlenverhältnisse. Dazu kannst Du noch Infos über den Grundumsatz und 
den Kaloriengehalt einiger gängiger Lebensmittel nachschlagen. Das 
sollte für einen neugierigen Zweitklässler genügen.

von Paule Panik (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danu schrieb:
> Cyblord -. schrieb:
>> Die Wahrheit tut manchmal einfach weh. Kannst du denn irgendwie darlegen
>> warum DU für deinen Enkel eine Schulaufgabe in einem Elektronikforum
>> nachfragen musst?
>
> Weil ich hier dachte das intelligente Antworten vorrangig sind!


Du hast jede Menge intelligent formulierte Antworten bekommen ...

von Danu (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Energie wird heute in Joule angegeben.

Auf fast allen Lebensmittelpackungen stehen beide
Joule/Kjoule
cal/Kcal
Habe im Kühlschrank nachgesehen.

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danu schrieb:
> Cyblord -. schrieb:
>> Energie wird heute in Joule angegeben.
>
> Auf fast allen Lebensmittelpackungen stehen beide
> Joule/Kjoule
> cal/Kcal

Ja das ist Pflicht, weil die Einheit "beim Volk" eben bekannt. Was an 
meiner Aussage allerdings absolut nichts ändert.


> Habe im Kühlschrank nachgesehen.
Wow dafür musstest du echt nachschauen?

von Danu (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Paule Panik schrieb:
> Oder lieber nicht, die halten kcal vielleicht auch für ne zulässige
> Einheit und geben sich der Illusion hin Energie kann verbraucht oder gar
> erzeugt werden.

und das ist intelligent?

von Danu (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Ja das ist Pflicht, weil die Einheit "beim Volk" eben bekannt. Was an
> meiner Aussage allerdings absolut nichts ändert.

Es ist schön das du dich damit über das "Volk" stellst!

von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
TrollHunter schrieb:
> In welchem Lehrplan werden denn bitte schön noch "Kilokalorien"
> verwendet?
>
> Aber die Lösung ist trivial: 20 % mehr Energieumsatz.

Wer sagt, dass der Zusammenhang zwingend linear sein muss?

von Danu (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
>> Habe im Kühlschrank nachgesehen.
> Wow dafür musstest du echt nachschauen?

Bei der Erbsenzählerei wollte ich sicher sein, das nicht noch eine 
Andere
Einheit draufsteht!

von Ordner (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Danu schrieb:
> Paule Panik schrieb:
>> Oder lieber nicht, die halten kcal vielleicht auch für ne zulässige
>> Einheit und geben sich der Illusion hin Energie kann verbraucht oder gar
>> erzeugt werden.
>
> und das ist intelligent?

Ja klar, denn es zeugt von der Kenntnis des Energieerhaltungssatzes und 
gewähltem Sprach-Gebrauch. Die Benutzung des Wortes "Energieverbrauch" 
dagegen verrät die Herkunft aus einem bildungsfernen Haushalt. Heisst 
dein Enkel - Kevin?!

von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Ordner schrieb:
> Die Benutzung des Wortes "Energieverbrauch" dagegen verrät die Herkunft
> aus einem bildungsfernen Haushalt.

Trotzdem sagt niemand "Mein Auto setzt chemisch gebundene Energie in 
Bewegungsenergie um". Sondern "mein Auto verbraucht 6,8 Liter auf 100 
Kilometer".

Alltäglicher Sprachgebrauch ist nicht immer korrekt. Darauf aber 
herumzuhacken ist erst recht dämlich, weil sinnlos. Niemand wird 
anfangen anders zu reden, weil ein Klugscheißer ihn dazu auffordert.

von Danu (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Ordner schrieb:
> verrät die Herkunft aus einem bildungsfernen Haushalt.

Und hier ein ganz Intelligenter.
Das Energie nicht verbraucht wird , sonder immer nur in einen Anderen 
Zustand versetzt wird, ist mir als 82 jährigen auch bekannt.
Es ist so bekannt das man darüber im Sprachgebrauch nicht sprechen muss.
Nur die "Inteligenten" nüssen dies immer wieder erwähnen.

von M.A. S. (mse2)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Paule Panik schrieb:
> Warum muss immer das Forum herhalten wenn sich ein vereinsamter
> Pensionär langweilt?! Frag doch an deinem Stammtisch in der Eckneipe,
> deinen Hausarzt, deinen Priester oder ruf die Streber aus Deiner
> Schulzeit an. -
und Du langweilst Dich so sehr, dass Du durch Off-Toppic wandern musst, 
um dort etwas zu Dingen zu schreiben, die Dich nicht interessieren?!

von Ordner (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mark B. schrieb:
> Trotzdem sagt niemand "Mein Auto setzt chemisch gebundene Energie in
> Bewegungsenergie um". Sondern "mein Auto verbraucht 6,8 Liter auf 100
> Kilometer".

Das ist dann aber korrekt, weil dem Tank tatsächlich 6.8 L Brennstoff 
fehlen - also verbraucht worden. Energie dagegen wird nicht verbraucht 
sondern von einer Form in die andere umgewandelt. Deswegen spricht ja 
auch vom Energiebedarf bestimmt Tätigkeiten.

Und wenn man schon ins Forum Mikrocontroller postet sollte man sich auch 
bemühen die Forumssprache aka Fachtermini zu benutzen statt Bauern-Platt 
oder Proleten-Kauderwelsch. Im "Offtopic" wärs dagegen die passende 
Wortwahl. Noch ein bißchen platter formuliert und es wäre ideal in 
/dev/null aufgehoben.

von Ordner (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
M.A. S. schrieb:
> Paule Panik schrieb:
>> Warum muss immer das Forum herhalten wenn sich ein vereinsamter
>> Pensionär langweilt?! Frag doch an deinem Stammtisch in der Eckneipe,
>> deinen Hausarzt, deinen Priester oder ruf die Streber aus Deiner
>> Schulzeit an. -
> und Du langweilst Dich so sehr, dass Du durch Off-Toppic wandern musst,
> um dort etwas zu Dingen zu schreiben, die Dich nicht interessieren?!

Doch, doch ich hab schon eine Interesse daran das der TO den richtigen 
Ansprechpartner für seine Bedürfnisse findet - bei "Mikrocontroller und 
Digitale Elektronik" ist er definitiv falsch beraten.

von Danu (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ordner schrieb:
> Und wenn man schon ins Forum Mikrocontroller postet sollte man sich auch
> bemühen die Forumssprache aka Fachtermini zu benutzen statt Bauern-Platt
> oder Proleten-Kauderwelsch. Im "Offtopic" wärs dagegen die passende
> Wortwahl. Noch ein bißchen platter formuliert und es wäre ideal in
> /dev/null aufgehoben.

Was bist du denn für eine Figur, solche unterschwelligen Beleidigungen
Sollten auf jeden Fall bestehen bleiben.

von Sascha_ (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Soll dieser Thread den Beweis erbringen, wie weit man ad hominem treiben 
kann bis es lächerlich wird?

Zur Frage: Die ist so nicht lösbar ohne noch weiteres Wissen zu haben.

Die zusätzliche Traglast führt dazu, dass man mit jedem Schritt 
zusätzlich zu seinem eigenen Körpergewicht noch 20kg heben muss (denn 
das Bein beschreibt eine Kreisbahn, daher hebt sich der Körper).

Nimmt man an, dass da ein lineares Verhältnis besteht (und bei 20% 
Mehrgewicht ist das plausibel), dann müssen auch 20% mehr Energie 
aufgewendet werden.

Wie viel Energie muss aufgewendet werden, damit ein 100kg schwerer 
Mensch 1000m gehen kann?

Das hängt vom Menschen ab, aber es gibt natürlich grobe Werte:
http://www.got-big.de/Blog/berechnung-des-energieumsatzes/

Das sind dann etwa 210kcal/h. Um bei 5km/h 1000m zu gehen benötigt man 
720 Sekunden oder 0,2 Stunden, das ergibt 42kcal Energieumsatz durch das 
Gehen von 1000m bei einem Mann mit 70kg Körpergewicht.
Bei 100kg Körpergewicht sind das etwa 60kcal.

Und jetzt unter der oben erwähnten Annahme, dass man mit 20kg Traglast 
20% mehr Energie braucht: 72kcal.

Mein Ergebnis: Der Mensch braucht 12kcal mehr Energie wenn er 20kg Last 
über 1000m trägt.

Bitte nachrechnen.

von M.A. S. (mse2)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danu schrieb:
> Und hier ein ganz Intelligenter.

Danu schrieb:
> Weil ich hier dachte das intelligente Antworten vorrangig sind!

Man kann in diesem Forum sehr gute Antworten erhalten (was Du auch 
hast). Man benötigt allerdings zuweilen die Fähigkeit, die anderen, die 
mitunter auch kommen und die recht bissig sein können, einfach zu 
ignorieren, was Dir hiermit geraten sei.

von M.A. S. (mse2)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ordner schrieb:
> Doch, doch ich hab schon eine Interesse daran das der TO den richtigen
> Ansprechpartner für seine Bedürfnisse findet - bei "Mikrocontroller und
> Digitale Elektronik" ist er definitiv falsch beraten.

Da magst Du recht haben, aber er tummelt sich hier ja in "Off Topic". 
Das heißt zwar, dass er nicht im für das Thema optimalen Forum fragt, 
direkt verwerflich ist es aber auch nicht, wenn er das hier tut.

Oops! Wir sind hier gar nicht im Off-Toppic!? Mein Fehler, da würde es 
hingehören!

: Bearbeitet durch User
von Ordner (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Danu schrieb:
> Ordner schrieb:
>> Und wenn man schon ins Forum Mikrocontroller postet sollte man sich auch
>> bemühen die Forumssprache aka Fachtermini zu benutzen statt Bauern-Platt
>> oder Proleten-Kauderwelsch. Im "Offtopic" wärs dagegen die passende
>> Wortwahl. Noch ein bißchen platter formuliert und es wäre ideal in
>> /dev/null aufgehoben.
>
> Was bist du denn für eine Figur, solche unterschwelligen Beleidigungen
> Sollten auf jeden Fall bestehen bleiben.

Das war keine unterschwellige Beleidigung das ist eine klare Ansage 
meinerseits: Die Frage des TO ist dämlich formuliert und geht völlig am 
Thema des Forums vorbei.

von Lexington (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Danu schrieb:
> Ordner schrieb:
>> verrät die Herkunft aus einem bildungsfernen Haushalt.
>
> Und hier ein ganz Intelligenter.
> Das Energie nicht verbraucht wird , sonder immer nur in einen Anderen
> Zustand versetzt wird, ist mir als 82 jährigen auch bekannt.
> Es ist so bekannt das man darüber im Sprachgebrauch nicht sprechen muss.
> Nur die "Inteligenten" nüssen dies immer wieder erwähnen.

Es fängt schon mal damit an, dass die Intelligenten die Rechtschreibung 
einigermassen beherrschen. Und das ein Begriff fortwährend falsch 
verwendet wird, obwohl darüber hinreichend aufgeklärt wurde, heisst 
nicht dass diese Aufklärung nicht notwendig ist, sondern das sie nutzlos 
ist, sonst würde der Begriff ja, nach einer gewissen Übergangszeit, 
richtig verwendet werden.

Die richtig Intelligenten wissen nämlich das das Denken mittels Sprache 
und Bildern erfolgt, und das präzise Begriffe die Resultate dieses 
Denkens (und des Sprechens) in dem selben Maße präzisieren. Das dumme 
Volk hingegen nimmt Goethes Spruch, dass sich "was dazu denken lassen 
muss, da es doch Worte sind" immer noch als Maxime, nicht als die 
Ironie, als die es gemeint war. Da ist dann "eine Aufgabe" das selbe, 
wie "mal eben nebenbei gehört" und "Energieumwandlung" das selbe wie 
"Verbrauch".

Ein 82jähriger sollte so etwas aber schon langsam erfasst haben.

Aber naja. Es ist hier wie beim Militär: Der Maßstab wird unten 
angelegt, nicht oben.

von Danu (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sascha_ schrieb:
> Sascha_ (Gast)

Dies ist zu meinen Verständnis am einfachsten nachvollziehbar!

M.A. S. schrieb:
> einfach zu
> ignorieren, was Dir hiermit geraten sei.

Werde ich versuchen.

M.A. S. schrieb:
> Da magst Du recht haben, aber er tummelt sich hier ja in "Off Topic".

Wenn ich gemeint sein sollte, ist es nich korekt.

Kleine Korektur, mein Enkel ist natürlich mein Urenkel.
Passiert mir immer mal.;_))

von Günter Lenz (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Danu schrieb:
>Wieviel Kcal werden zusatzlich auf 1000 m verbrannt.

Was sind die 1000m, horizontal oder senkrecht?
Bei horizontal 0, weil bei einem horizontalen Transport
keine Energie nötig ist.
Bei senkrecht:

Energie = Gewicht mal Höhe

von Danu (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ordner schrieb:
> Die Frage des TO ist dämlich formuliert und geht völlig am
> Thema des Forums vorbei.

Wenn es so eindeutig ist , hätten die Mods es schon korigiert.

von M.A. S. (mse2)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danu schrieb:
> M.A. S. schrieb:
>> Da magst Du recht haben, aber er tummelt sich hier ja in "Off Topic".
>
> Wenn ich gemeint sein sollte, ist es nich korekt.
Wie schon geschrieben: ich (in geistiger Umnachtung) war irrtümlich der 
Meinung, dieser Thread hier wäre in Offtopic.

Inzwischen habe ich gemerkt, dass er das nicht ist. Sorry.
Da würde er (der Beitrag) jedoch hingehören, denn mit Elektronik hat er 
wirklich nicht das geringste zu tun.

Daher plädiere ich dafür, ihn dorthin zu verschieben: nach Offtopic.

von Ludwig (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Günter Lenz schrieb:
> Danu schrieb:
>>Wieviel Kcal werden zusatzlich auf 1000 m verbrannt.
>
> Was sind die 1000m, horizontal oder senkrecht?
> Bei horizontal 0, weil bei einem horizontalen Transport
> keine Energie nötig ist.
> Bei senkrecht:
>
> Energie = Gewicht mal Höhe

Ist das richtig?

von Günter Lenz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und noch etwas, kcal ist keine Maßeinheit für Leistung
sondern für Energie. kcal (kilo-callorieen) kann mann
zum Beispiel in kWh oder andere Maßeinheiten für Energie
umrechnen.

von Danu (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
M.A. S. schrieb:
> Daher plädiere ich dafür, ihn dorthin zu verschieben: nach Offtopic.

Vieleicht haben die Mods dies absichtlich nicht in OT verschoben, dort 
könnte ich nur lesen!
Danke dafür

von M.A. S. (mse2)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ludwig schrieb:
>> Energie = Gewicht mal Höhe
>
> Ist das richtig?
Das Wort "Gewicht" wird synonym für zwei unterschiedliche Dinge 
verwendet:
Für Gewichtskraft (in dem Falle wäre es richtig) und für Masse (in dem 
Falle wäre es falsch).
Auf jeden Fall richtig wäre:

Potentielle Energie = Gewichtskraft mal Höhe.

von M.A. S. (mse2)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danu schrieb:
> Vieleicht haben die Mods dies absichtlich nicht in OT verschoben, dort
> könnte ich nur lesen!
> Danke dafür
Nachdem Du Dich angemeldet hättest, könntest Du dort auch schreiben.

von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danu schrieb:
> Vieleicht haben die Mods dies absichtlich nicht in OT verschoben
Nein, "sie" haben diese OT Frage nur nicht gleich gesehen.

> dort könnte ich nur lesen!
Anmelden kostet nichts.
Und hinterher kannst du dich wenn sein muß auch gleich wieder 
abmelden...

von Michael E. (Firma: irgendeine) (nodalek)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
M.A. S. schrieb:
> Ludwig schrieb:
>>> Energie = Gewicht mal Höhe
>>
>> Ist das richtig?
> Das Wort "Gewicht" wird synonym für zwei unterschiedliche Dinge
> verwendet:
> Für Gewichtskraft (in dem Falle wäre es richtig) und für Masse (in dem
> Falle wäre es falsch).
> Auf jeden Fall richtig wäre:
>
> Potentielle Energie = Gewichtskraft mal Höhe.

Diese Formel ist nur im homogenen Gravitationsfeld gültig! ;)

von M.A. S. (mse2)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael M. schrieb:
> M.A. S. schrieb:
>> Auf jeden Fall richtig wäre:
>>
>> Potentielle Energie = Gewichtskraft mal Höhe.
>
> Diese Formel ist nur im homogenen Gravitationsfeld gültig! ;)
Das ist natürlich richtig.  :)

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Günter Lenz schrieb:
>> Was sind die 1000m, horizontal oder senkrecht?
> Bei horizontal 0, weil bei einem horizontalen Transport
> keine Energie nötig ist.

Diese These würde ich gerne nochmal mit dir durchsprechen, nach dem du 
ein 50kg Gewicht 1km weit geschleppt hast.

von A. S. (achs)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Danu,

interessiert Dich denn noch irgend ein Aspekt Deiner Frage?
 - eher physikalisch (also 0, + Beschleunigung beim Start)
 - eher abnehmtechnisch (ein Häuschen Schokolade gewonnen)
 - eher physiologische Energiebilanzen
 - allgemeine Gesetzt der Physik?
 - soll die Geschwindigkeit eine Rolle spielen?

Gibt es irgendeinen Kontext für die Frage des Jungen? Oder ist es eine 
rein virtuelle Frage wie nach dem Gewicht des Weihnachtsmannes?

Ansonsten gibt es keine Näherung für die Antwort. Selbst die +20% sind 
kaum begründbar, da erfahrene Läufer (z.B. Wasserträgerinnen) 
Schwerpunkt und Bewegung des Gewichtes (auf ihrem Kopf) quasi nicht 
ändern. Auch beim Fahrrad geht die vermehrte Rollreibung nicht linear in 
den Gesamtverbrauch ein. Da zur Geschwindigkeit garnichts gesagt wird, 
ist nichtmal eine Größenordnung abschätzbar. Die geht eher quadratisch 
bis kubisch ein.

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Huh schrieb:

> Harald W. schrieb im Beitrag #4768073:
>> Aufgabe ist m.E. mit den gegebenen Daten nicht lösbar.

...der leider, aus mir unerklärlichen Gründen, gelöscht wurde.

: Bearbeitet durch User
Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.