Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR: MISO und MOSI zeitgleich auf eins beim Programmieren?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von stefan (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich arbeite gerade an einem Projekt mit ATtiny25, aus Platzgründen kann 
ich kein größeres uC nehmen und ich möchte auf SOIC8 Bauform nicht 
verzichten.

Alle Pins sind bei mir belegt. Dabei habe ich folgende Belegung

Pin1 - RESET
Pin2 - Digital INPUT (12V->5V)
Pin3 - Digital OUT (5V->12V)
Pin4 - GND
Pin5 - MOSI and Digital OUT(5V->12V)
Pin6 - MISO
Pin7 - SCK
Pin8 - VCC

Jetzt muss ich einen zusätzlichen Digitalen Eingang (12V->5V) auf uC 
bringen. Wegen den Pull Down Widerstand und dem Eingangskondensator bei 
dem Digitalen Eingang, kann ich den Digitalen Eingang nicht auf MISO 
oder SCK legen. Ich das aber so machen, dass ich die Digitale Ausgänge 
auf MISO und MOSI lege. Damit würde sich diese Pinbelegung ergeben.

Pin1 - RESET
Pin2 - Digital INPUT (12V->5V)
Pin3 - Digital INPUT (12V->5V)
Pin4 - GND
Pin5 - MOSI and Digital OUT(5V->12V)
Pin6 – MISO and Digital OUT (5V->12V)
Pin7 - SCK
Pin8 - VCC

Nun zum Problem. Die beiden Digital Ausgänge dürfen NIEMALS gleichzeitig 
auf HIGH (1) sein. Sonst gehen bei mir paar kleine MOSFET auf der 
Leiterplatte kaputt. Sobald ich die Programmierung über ISP starte, 
fängt eine Kommunikation zwischen uC und PC über MOSI und MISO an. Die 
Frage ist jetzt nun: Werden die Leitungen MISO und MOSI jemals 
gleichzeitig beim Programmieren auf HIGH (1) sein? Also ich bin aus der 
ISP Dokumentation von AVR leider nicht ganz schlau geworden. Wenn MISO 
und MOSI gleichzeigt auf HIGH (1) sein werden, wie könnte ich das 
Problem sonst lösen?

Gruss
Stefan

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schaltplan bitte

> Wegen den Pull Down Widerstand und dem Eingangskondensator bei
> dem Digitalen Eingang, kann ich den Digitalen Eingang nicht auf
> MISO oder SCK legen.

Ich sehe da kein Hindernis, aber vielleicht ergibt sich das aus dem 
Schaltplan.

von Jim M. (turboj)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
stefan schrieb:
> Die
> Frage ist jetzt nun: Werden die Leitungen MISO und MOSI jemals
> gleichzeitig beim Programmieren auf HIGH (1) sein?

Würde ich einfach mit einem DSO prüfen, aber prinzipiell sind alle 4 
Zustände bei ISP möglich.

stefan schrieb:
> wie könnte ich das
> Problem sonst lösen?

Anderen Prozessor nehmen. QFN-24 ist IIRC kleiner als SOIC8.

Man könnte natürlich auch Tricks mit non-Standard ISP Steckern machen, 
wo zusätzliche Pins nach VCC/GND gebrückt sind und Deine Pegelwandler 
deaktivieren. Braucht aber auch Platz.

von Dummschwaetzer (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jumper. Für ISP nicht verbunden, für den normalen Betrieb verbunden

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.