Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik NE555P sehr heiss geworden und dabei kaputt gegangen - Ursache?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Maurice (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Abend,

hatte gerade eben meine Schaltung auf der Lochraster aufgebaut und diese 
danach angeschlossen. Da es eine astabile Kippstufenschaltung ist sollte 
die LED eigentlich blinken, was jedoch nicht passierte. Der NE555P 
überhitze und ging schließlich kaputt... Aufgebaut war diese Schaltung 
zum Testen vorher auf dem Steckbrett, wo sie einwandfrei funktionierte.

Ich bin mit meinem Wissen am Ende, deswegen frage ich jetzt mal euch!

Vielen Dank schonmal für eure Antworten.

: Verschoben durch Admin
von Mani W. (e-doc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur so vermerkt:


Warum sind im Schaltplan drei oder vier Widerstände in Serie geschaltet?

von Maurice (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das liegt daran, dass ich so eine Widerstandsbox mit verschiedenen 
Werten habe. Deswegen muss ich mir dann die Werte so zusammenfrickeln.

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Maurice schrieb:
> Ich bin mit meinem Wissen am Ende

Vielleicht hast Du die Betriebsspannung falsch gepolt...


Das Layout erscheint mir ohne Fehler...

von Maurice (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann ich mir zwar nicht vorstellen, aber möglich... Baue morgen nochmal 
'nen neuen NE555 auf's Lochraster.

von karadur (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Mal unabhängig vom Fehler: Die LED schafft der 555 auch ohne Transistor.

von nagoma (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Fällt dir an T1 was auf?
https://www.fairchildsemi.com/datasheets/BC/BC560.pdf
Heiß werden sollte dadurch aber nix.

von Heinz V. (heinz_v)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Maurice schrieb:
> Baue morgen nochmal
> 'nen neuen NE555 auf's Lochraster.

Hast Du das schonmal mit Lupe und Multimeter auf Kurzschlüsse durch 
Lötbrücken/Grate/Späne geprüft?

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anschluss 3 (out) ist trotz willkürlicher Anordnung der Pins
links eingezeichnet, der Transistor aber rechts - ist kein
übersichtlicher Plan...

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Maurice schrieb:
> Baue morgen nochmal
> 'nen neuen NE555 auf's Lochraster.

Aber nimms mit Fassung, falls er wieder abraucht...

: Bearbeitet durch User
von Maurice (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
karadur schrieb:
> Mal unabhängig vom Fehler: Die LED schafft der 555 auch ohne
> Transistor.

Jub, aber da ich gerne mit Transistoren übe, hab ich den kurzerhand 
einfach mit reingebastelt, funktioniert hat es ja auf dem Steckbrett.

nagoma schrieb:
> Fällt dir an T1 was auf?
> https://www.fairchildsemi.com/datasheets/BC/BC560.pdf
> Heiß werden sollte dadurch aber nix.

Nein, leider nicht. :/

Heinz V. schrieb:
> Maurice schrieb:
> Baue morgen nochmal
> 'nen neuen NE555 auf's Lochraster.
>
> Hast Du das schonmal mit Lupe und Multimeter auf Kurzschlüsse durch
> Lötbrücken/Grate/Späne geprüft?

Ja alles sauber überprüft...

Mani W. schrieb:
> Anschluss 3 (out) ist trotz willkürlicher Anordnung der Pins
> links eingezeichnet, der Transistor aber rechts - ist kein
> übersichtlicher Plan...

Ich weiss, wie gesagt, ich bin noch am üben mit Eagle. Denke man kann 
den aber verstehen.

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Maurice schrieb:
> Denke man kann
> den aber verstehen.

Schon ok!

von nagoma (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Maurice schrieb:
> nagoma schrieb:
>> Fällt dir an T1 was auf?
>> https://www.fairchildsemi.com/datasheets/BC/BC560.pdf
>> Heiß werden sollte dadurch aber nix.
> Nein, leider nicht. :/
Wofür steht der Pfeil am Transistor und wo liegt dieser Anschluß lt. 
Datenblatt?

von David P. (chavotronic)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Maurice schrieb:
> Ich bin mit meinem Wissen am Ende, deswegen frage ich jetzt mal euch!

Auf Lochrastern hat man schnell einen Fehler. Ich persönlich bau es 
meistens schneller neu auf bevor ich den Fehler gefunden habe. Den warm 
gewordenen NE würd ich übrigens wegschmeissen.

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nagoma schrieb:
> Wofür steht der Pfeil am Transistor und wo liegt dieser Anschluß lt.
> Datenblatt?

Der Pfeil steht für PNP Transistor und heißt Emitter laut
Datenblatt...

David P. schrieb:
> Auf Lochrastern hat man schnell einen Fehler. Ich persönlich bau es
> meistens schneller neu auf bevor ich den Fehler gefunden habe.

Aber Fehler finden kann Spaß machen und man erspart sich weitere
Arbeit oder sinnloses Aufbauen zum dritten mal...

: Bearbeitet durch User
von chavotronic (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Aber Fehler finden kann Spaß machen und man erspart sich weitere
> Arbeit oder sinnloses Aufbauen zum dritten mal...

Dem stimme ich zu solange nicht all zu viele Bauteile draufgegangen sind 
;)

von michael_ (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Aber nimms mit Fassung, falls er wieder abraucht...

Ja, eine Fassung ist auch nicht schlecht.

Du wirst einfach den IC verdreht eingelötet haben.
Sonst können keine hohen Ströme fließen.

von Jobst M. (jobstens-de)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Maurice schrieb:
> Baue morgen nochmal
> 'nen neuen NE555 auf's Lochraster.

Ich käme bei der Schaltung nicht auf die Idee es anders zu machen.


Maurice schrieb:
> Ich weiss, wie gesagt, ich bin noch am üben mit Eagle. Denke man kann
> den aber verstehen.

Das Layout ist verständlicher.
Dem IC könnte man noch einen Blocker spendieren.
Du sollest die Pinbelegung des Transistors nochmal überprüfen. Layout 
und Schaltung stimmen nicht überein.
Hint: Dein Layout ist von oben, die Pins im Datenblatt sind von der 
Unterseite des Gehäuses gesehen.
Es funktioniert vermutlich auch so (lala). Wenn man bei einem Transistor 
E und C vertauscht, hat man einen wesentlich schwächeren 
Verstärkungsfaktor.
Wenn Du den Transistor bei gleichem Layout durch einen BC546 ersetzt, 
funktioniert es.

Der Schaltplan, insbesondere der NE555, bei dem die Anschlüsse weder 
nach Funktion, noch nach Pinreihenfolge 'sortiert' sind, ist eine 
Katastrophe.

In der Kollektorschaltung / Emitterfolger sind die Widerstände R3-R6 
überflüssig, da sich die Spannung am Emitter passend einstellt.


Gruß

Jobst

von Jobst M. (jobstens-de)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> nagoma schrieb:
>> Wofür steht der Pfeil am Transistor und wo liegt dieser Anschluß lt.
>> Datenblatt?
>
> Der Pfeil steht für PNP Transistor und heißt Emitter laut
> Datenblatt...

Schön, dass Du es weißt! :-D
Das war keine Frage von nagoma, sondern ein Hinweis an den TO. ;-)


Ach ja: Dass der NE555 heiß wird, liegt nicht an Deiner Schaltung.
Das liegt daran, dass der NE555 eine Misshandlung durch 
Überspannung/Verpolung/ESD erfahren hat.


Gruß

Jobst

von Maurice (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achso, das würde ja heißen das der IC im Layout falsch herum liegt ?

von Jobst M. (jobstens-de)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du den NE555 umdrehst, geht er vermutlich nicht kaputt, aber mögen 
tut er's auch nicht.
Nein, der NE555 ist korrekt.


Gruß

Jobst

von Elektrofan (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Der 555 schwingt gerne, wenn die Versorgungsspannung nicht abgeblockt
ist. Dann wird er auch warm.

von michael_ (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Jobst M. schrieb:
> Nein, der NE555 ist korrekt.

Du mußt schon eine Super-Glaskugel haben, um zu sehen, ob er ihn 
praktisch richtig eingelötet hat.

Maurice schrieb:
> Achso, das würde ja heißen das der IC im Layout falsch herum liegt ?

Mach mal ein Bild!

von Jobst M. (jobstens-de)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
michael_ schrieb:
> Du mußt schon eine Super-Glaskugel haben

Nein, ich habe auf die Zeichnung (Layout) geschaut. Und dort ist er 
korrekt. Andere Dinge haben wir hier bisher nicht besprochen.

Ich vermute allerdings auch, dass er selber gar nicht das IC meint, 
sondern den Transistor. Auch Vermutungen gehen ohne Glaskugel.
Wir lassen uns überraschen.


Gruß

Jobst

von michael_ (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jobst M. schrieb:
> Nein, ich habe auf die Zeichnung (Layout) geschaut. Und dort ist er
> korrekt. Andere Dinge haben wir hier bisher nicht besprochen.

Zwischen Theorie und praktischer Praxis können Welten liegen.
Falschrum ist mir auch schon passiert, auch mit Rauch!

von Jobst M. (jobstens-de)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
michael_ schrieb:
> Falschrum ist mir auch schon passiert, auch mit Rauch!

Kann ich mir schon vorstellen, aber nicht mit dem NE555.


Gruß

Jobst

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.