Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik LED soll bei Einspritzung leuchten


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Sebastian S. (sebo-82)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Abend,

Ich würde gerne an meinem Sechszylinder BMW Motor eine LED leuchten 
lassen wenn die Einspritzdüse angesteuert wird.

Ich möchte damit bezwecken, das wenn der Motor aufgrund eines Fehlers 
die Zylinder wegschaltet ich das sehe weil dann die betreffende LED 
nicht Leuchtet.


Mir ist klar das man das merken würde wenn nicht alle Zylinder mitlaufen 
aber darum, geht es mir nicht.

Motorkontrolllampe geht aufgrund des Alters nicht an.


Freu mich über vorschläge.

Sebastian

: Bearbeitet durch Moderator
von Reginald L. (Firma: HS Ulm) (reggie)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welche Baureihe is es denn?

von Sascha_ (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat der Motor überhaupt ne MPI?

Wenn ja, kann man den Spulenstrom der Einspritzventile per 
Strommesszange messen, ohne in den Stromverlauf einzugreifen.

Das in nem KFZ Bordnetz zuverlässig zum laufen zu bekommen macht 
bestimmt richig Spaß.

von Sebastian S. (sebo-82)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ horscht:
Also pfusch ist für mioch etwas anderes...


@ Reginald Leonczuk (Firma: HS Ulm):
E31 M70 Gruppeneinspritzung

@  Sascha:
Der Motor hat eine teil sequentielle einspritzung.

Ich bin gerade auf fehlersuche, und möchte mir mit hilfe der LED 
anzeigen lassen ob eine Motorseite abgeschaltet wird.

Es sind im Prinzip zwei sechszylindermotoren die sich eine kurbelwelle 
teilen.

So kann er eine Bank komplett abschalten. Um das zu sehen hätte ich 
gerne eine anzeige per led wann er mir die einspritzung wegschaltet

Außerdemhabe ich mir es so vorgestellt zwischen Stecker und 
Einspritzventil
abzugreifen, mittels passender stecker. Es solll nichts gelötet werden.

: Bearbeitet durch User
von MaWin (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian S. schrieb:
> ch würde gerne an meinem Sechszylinder BMW Motor eine LED leuchten
> lassen wenn die Einspritzdüse angesteuert wird.

Na, dann verbinde die LED mit den 2 Polen der Einspritzdüse, achte auf 
richtige Polarität, den zur Spannung (es können deutlich mehr als 1#V 
sein) passenden Vorwiderstand und die teils hohe Abschaltspannung 
umgekehrter Polarität.
1
        Verpolschutzdiode
2
 o---1k--+--|>|--+
3
         |       |
4
Düse     +--|<|--+ LED
5
                 |
6
 o---------------+
Wundere dich nicht, wenn auch Düsen feuern obwohl deren Einlassventil zu 
ist.

Ich habe mit der Schaltung allerdings die Zündaussetzer meines Wagens 
nicht gefunden, weil ich sie am Kombistecker zur Einspritzleiste 
angeschlossen hatte, der Wackelkontakt aber direkt am Stecker der 
Einspritzdüse war.

von Peter M. (r2d3)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian S. schrieb:
> Guten Abend,
>
> Ich würde gerne an meinem Sechszylinder BMW Motor eine LED leuchten
> lassen wenn die Einspritzdüse angesteuert wird.

Sechszylinder-BMW-Motor und nur eine Einspritzdüse?
Das muss ein uraltes Fahrzeug sein, wahrscheinlich noch aus Zeiten vor 
der K-Jetronic. Oder handelt es sich um einen Flugzeugmotor?
Geheimer Prototyp?
Oder wieso verschweigst Du alle wesentlichen Details?!

> Ich möchte damit bezwecken, das wenn der Motor aufgrund eines Fehlers
> die Zylinder wegschaltet ich das sehe weil dann die betreffende LED
> nicht Leuchtet.

Die Zylinder meines PKWs sind noch nie weggeschaltet worden, die 
Ansteuerung meiner elektrischen Einspritzdüsen wird in bestimmten Fällen 
abgeschaltet. Das kann man auch sichtbar machen.

> Motorkontrolllampe geht aufgrund des Alters nicht an.

Ist das in der Motorsteuerung beim BMW so vorgesehen, Abschaltung nach 
einem bestimmten Alter?
Bei meinem PKW geht ab und zu mal ein Cockpit-Lämpchen kaputt. Das 
tausche ich dann. Damit bleibt mir auch die Diagnosefunktion des 
Lämpchen erhalten.

Ich hab' das schon erfolgreich bei einem 4-Zylinder-Porsche-Motor 
betrieben. Das war überhaupt kein Problem. Ich hatte das allerdings bei 
stehendem Fahrzeug und laufenden Motor als Diagnosehilfe verwendet.
Für den dauerhaften Einsatz hatte ich das nach Fehlerdiagnose nicht 
vorgesehen.
Das wäre aufwendiger geworden, weil so ein Umbau ja auch bei jeder 
Witterung Bestand haben soll.

: Bearbeitet durch User
von Peter M. (r2d3)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:

> Verpolschutzdiode
>  o---1k--+--|>|--+
>          |       |
> Düse     +--|<|--+ LED
>                  |
>  o---------------+
> Wundere dich nicht, wenn auch Düsen feuern obwohl deren Einlassventil zu
> ist.
>
> Ich habe mit der Schaltung allerdings die Zündaussetzer meines Wagens
> nicht gefunden, weil ich sie am Kombistecker zur Einspritzleiste
> angeschlossen hatte, der Wackelkontakt aber direkt am Stecker der
> Einspritzdüse war.

Danke für den Tipp mit der Verpolschutzdiode, die hatte ich noch nicht 
verbaut.

von Sebastian S. (sebo-82)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Peter M.;

also Teilsequentiel,gruppeneinspritzung und sogar der motorcode m70, 
zwei zylinder bänke etc. Sagen schon automatisch aus, das es wohl mehr 
wie eine Einspritzdüse ist oder ?

abbgesehn davon tut es garnichts zur Sache wie viele es sind !

Motorsteuergeär taktet über Masse das ESV an, welche wesentlichen 
Details habe ich verschwiegen ?

M70 Motoren haben eine Motronic.


Mir ging es nur darum, ob man einfach eine LEd an die Anschlüße 
anschließen kann. Aber der Tip mit der Diode wegen der abschaltspannung 
ist gut !


@ MaWin:

Das wundert mich nicht das die Düsen feuern wenn das EInlassventil zu 
ist, das ist bei einigen EInspritzanlagen so der Sprit wird dann 
vorgelagert, weil bei jeder nockenwellen umdrehung eingespriz wird.

von Sebastian S. (sebo-82)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So hatte ich es geplant aber wie genau kommen die dioden rein damit die 
abschaltinduktion vom magnetventil mir nicht die led schießen ?

von Peter M. (r2d3)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian S. schrieb:
> @ Peter M.;
>
> also Teilsequentiel,gruppeneinspritzung und sogar der motorcode m70,
> zwei zylinder bänke etc. Sagen schon automatisch aus, das es wohl mehr
> wie eine Einspritzdüse ist oder ?

Zum einen war Dein Folgebeitrag noch nicht erschienen, als ich meinen 
Beitrag schrieb. Zum anderen gibt es vielleicht auch noch kompetente 
Leser, die Fahrzeuge anderer Hersteller fahren und Deine Motorcodes 
nicht deuten können. :)

>
> abbgesehn davon tut es garnichts zur Sache wie viele es sind !

Das denkst Du vielleicht. Aber wenn die Einspritzung zylinderselektiv 
vorgenommen wird, wäre eine LED pro Zylinder keine verkehrte Idee.
Das war meine Überlegung bei Deinem Erstbeitrag.

>
> Motorsteuergeär taktet über Masse das ESV an, welche wesentlichen
> Details habe ich verschwiegen ?
>
> M70 Motoren haben eine Motronic.

Das ist die entscheidende Information, die fehlte!
Damit können nämlich auch Nicht-BMW-Fahrer etwas anfangen.
Ich meine aber, dass es verschiedene Versionen der Motronic gibt.

Ich habe eine ältere Einspritzung im PKW, die L-Jetronic, die Motronic 
kenne ich nicht.

Guck' mal bei Bosch nach, ob es da ein DIN A4 großes gelbes pappgebundes 
Heft gibt. Titel: "Technische Unterrichtung Motronic". Könnte Dir 
generell weiterhelfen.

> Mir ging es nur darum, ob man einfach eine LEd an die Anschlüße
> anschließen kann. Aber der Tip mit der Diode wegen der abschaltspannung
> ist gut !

Der kam von MaWin und nicht von mir. Bitte den Richtigen loben!

Sebastian S. schrieb:
> So hatte ich es geplant aber wie genau kommen die dioden rein damit die
> abschaltinduktion vom magnetventil mir nicht die led schießen ?

Das ist nach meinem beschränkten Verständnis egal.
Wichtig ist nur, dass die Verpolschutzdiode gegenüber der LED "verpolt" 
wie auf dem Bild von MaWin angeschlossen wird.

Wenn Du die +12V und die geschaltete Masse des Steuergeräts verpolst, 
leuchtet die LED nicht, andersherum leuchtet sie schon.
Wenn die LED bei beiden Polungen nicht leuchten will, dann fehlen 
entweder 12V oder die Steuergerätemasse oder beides.

von Razor (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es wäre interessant zu wissen wie man die led vor der abschaltinduktion 
von bis zu 80v schützt ?

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Razor schrieb:
> Es wäre interessant zu wissen wie man die led vor der abschaltinduktion
> von bis zu 80v schützt ?

Mit einer Diode antiparallel...

von Jannyboy (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Mit einer Diode antiparallel

Ob das eine so gute Idee ist... Dann schliest womöglich das Ventil 
später, da das Magnetfeld langsamer abgebaut wird.

von Jannyboy (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Mit einer Diode antiparallel

Ob das keine so gute Idee ist... Dann schliest womöglich das Ventil 
später, da das Magnetfeld langsamer abgebaut wird.

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jannyboy schrieb:
> Ob das eine so gute Idee ist... Dann schließt womöglich das Ventil
> später, da das Magnetfeld langsamer abgebaut wird.

Wäre natürlich möglich, und ich habe auch keine Ahnung, wie hoch der
Strom durch das Ventil ist für wenige mS...


Aber bei Leds mit wenig Stromaufnahme und höherem Widerstand sollte
sich keine Erhöhung der Schließzeit einstellen...

: Bearbeitet durch User
von Reginald L. (Firma: HS Ulm) (reggie)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh ein 8ter, geile sache, kommst du aus der nähe?

M70 is übrigens ein v12 und kein r6. Es gab da glaub auch alte Modelle 
die für jede zylinderbank ein eigenes sg hatten.
Was macht der eigentlich für Zicken, dass du solch eine unkonventionelle 
Methode anwenden möchtest?

Edit: und beim nächsten Beitrag n foto mit Hochladen :)

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.