Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Szintillationskristall oder Alternative?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Andreas B. (wurstelhuber)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe einige Photomultiplier der moderneren Art von Hamamatsu incl. 
diversen monochromen Filtern und Auswertungselektronik "geerbt".
Nun  würde ich gerne etwas damit experimentieren und suche eigentlich 
einen Szinzillationkristall.

Gibt es da auch ggfls. Alternativen?
Mein Interesse gilt hier weniger Alpha- oder Beta-Teilchen sondern eher 
Neutronen oder Myonen - Just for Fun :-)
Die Messvorrichtung wäre hier entsprechend im Bleikästchen abgeschirmt.

Es gibt zwar diverse UV-reaktive Materialien aber wohl nur wenige sind 
wohl nur wirklich für diese Zwecke geeignet.
Was wäre z.B. theoretisch mit der Phosphorschicht eines alten Monitors 
aus den 70er Jahren?
Auch habe ich hier diverse Stücke UV-Reaktiver Acrylplatten, weis aber 
natürlich nicht, was hier zu Einfärbung benutzt wurde....

Any Ideas?

Andreas

von Schreiber (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas B. schrieb:
> Gibt es da auch ggfls. Alternativen?

Ja, es gibt auch Flüssigszintillatoren und Plastikszintillatoren.

von hm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab auch einen PM mit Farbfilter, Ansteuerung usw. und wollte mir 
damit vor ner Weile mal ein Gammaspektrometer bauen. Wollte... ist 
wieder eines der liegengebliebenen Projekte...
Jedenfalls hatte ich damals auch wegen Szintillator geschaut (aber noch 
keinen gekauft) und wurde da auf ebay.com fündig. Da gibt es recht viele 
verschiedene. Versand zwar meistens aus Ausland, also Zoll usw., aber 
ist ja auch ein etwas exotischeres Teil.

von Frank D. (Firma: Spezialeinheit) (feuerstein7)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier hat einer mit ein paar alternativen Materialien gearbeitet.
http://www.rapp-instruments.de/index4.htm

Auf Atomphysik; Detektoren;Szintillatoren klicken

: Bearbeitet durch User
von Andreas B. (wurstelhuber)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schreiber schrieb:
> Andreas B. schrieb:
>> Gibt es da auch ggfls. Alternativen?
>
> Ja, es gibt auch Flüssigszintillatoren und Plastikszintillatoren.


Weis ich auch. Aber Bezugsqzellen, Preise, günstig, gebraucht, 
Anwedungsgegebiete  ??

von Andreas B. (wurstelhuber)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fred F. schrieb:
> Hier hat einer mit ein paar alternativen Materialien gearbeitet.
> http://www.rapp-instruments.de/index4.htm
>
> Auf Atomphysik; Detektoren;Szintillatoren klicken


Ui .. als hätte ich das seit Tagen nicht schon versucht :-)

von Andreas B. (wurstelhuber)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hm schrieb:
> Ich hab auch einen PM mit Farbfilter, Ansteuerung usw. und wollte
> mir
> damit vor ner Weile mal ein Gammaspektrometer bauen. Wollte... ist
> wieder eines der liegengebliebenen Projekte...
> Jedenfalls hatte ich damals auch wegen Szintillator geschaut (aber noch
> keinen gekauft) und wurde da auf ebay.com fündig. Da gibt es recht viele
> verschiedene. Versand zwar meistens aus Ausland, also Zoll usw., aber
> ist ja auch ein etwas exotischeres Teil.


Als wäre mir das aufgrund meiner geschilderten Erfahrungen nicht 
bekannt....

Ok - lieber was Konstruktives aus den USA als unbestimmte Altertümchen 
ubekannter H2O Dekontamionation aus den sowietischen 80er Jahren.. :-\

: Bearbeitet durch User
von Anon (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Angst wegen H20 Kontamination?
Wird NaI nicht intransparent wenn es Feuchtigkeit abbekommt?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.